3

Frau mit Depressionen kennengelernt / macht es Sinn?

Soul-Food

Soul-Food

3
1
Hallo,

ich freue mich hier zu sein und habe eine Frage an die Community. Vorweg, ich selbst bin nicht von Depressionen betroffen.

Vor 3 Wochen hat mich eine Frau (2 Jahre jünger) beim Einkaufen angesprochen und mich im weiteren Verlauf des Gesprächs ganz direkt nach meiner Nummer gefragt. Sie hätte mich wohl schon öfter gesehen und würde gerne mit mir etwas trinken gehen. Da ich nach längerer Beziehung wieder Single bin, habe ich ihr die Nummer gegeben und wir hatten hin und wieder etwas Small-Talk und uns mit etwas Distanz kennengelernt. Das erste Treffen war angenehm aber da ich niemand bin, der mich sofort Hals über Kopf verliebt sondern einfach Zeit brauche, bin ich ganz entspannt in dieses Treffen. Es war wie gesagt schön und ich hatte nichts gegen weitere Treffen. Einfach um sich weiter kennen zu lernen. Ich bin nicht zwangsläufig auf der Suche nach einer Beziehung und komme gut alleine klar. Wenn alles passt, kann ich mich dahingehend aber auch öffnen.

Letzte Woche hat es sich spontan ergeben, dass ich sie mit zum Segeln genommen habe und wir hatten gute Gespräche aber nichts mehr. Was für mich auch völlig ok ist. Ich will zum einen keine falschen Hoffnungen machen aber auch mich selbst schützen.

Bei diesen Gesprächen hat sie mir eröffnet, dass sie manisch depressiv ist und auch Medikamente nimmt. Die Tage darauf hatte sie wohl auch eine manische Phase und war irgendwie anders. Ich kann das schwer einordnen.

Ich frage mich nun, ob ich den Kontakt weiter führen soll und ob ich damit zurecht komme. Was käme denn auf mich zu? In keinem Fall möchte ich sie verletzen aber auch wissen, was auf mich zu kommt.

Danke für eure Einschätzung.

Grüße

07.09.2021 15:08 • #1


selly

794
2
1656
Zitat von Soul-Food:
Hallo, ich freue mich hier zu sein und habe eine Frage an die Community. Vorweg, ich selbst bin nicht von Depressionen betroffen. Vor 3 Wochen hat ...

Ganz ehrlichwenn Du noch nicht verliebt bist, dann überlege Dir das gut../ du liest ja in unserem anderen Thread wie schlecht es uns als Angehörige geht. Lies Dich da etwas ein, dann weißt Du was auf Dich zukommt

07.09.2021 17:11 • #2



Hallo Soul-Food,

Frau mit Depressionen kennengelernt / macht es Sinn?

x 3#3


Soul-Food

Soul-Food

3
1
Hallo,

das sind genau die Antworten die ich möchte. Einfach ehrlich und direkt raus. Tragen die stabilen Phasen nicht über die manischen Phasen hinweg und fühlen Menschen, wenn diese depressiv sind, nichts mehr bzw. werden irrational? Ich kann mir das schwer vorstellen, da ich eigentlich eine Frohnatur bin.

07.09.2021 17:16 • #3


Milla

434
1
693
Zitat von Soul-Food:
Hallo, das sind genau die Antworten die ich möchte. Einfach ehrlich und direkt raus. Tragen die stabilen Phasen nicht über die manischen Phasen ...

Ich glaube das kann dir keiner sagen. Grade ne Manie kann sehr anstregend sein.

Je nachdem wie gut ihre Behandlung ist, wird die Beziehung sein.
Bipolar wird glaube ich vererbt und ist nicht heilbar.

Eine Manie muss ähnlich wie ein Dro.rausch sein, dass erwachen und das erkennen was man angestellt hat mündet dann oft in ner Depression.

Die Phasen zwischen Manie und Depression sind unterschiedlich lang. Und auch der depressive und der manische Zutand kann kurz oder lang sein.

Ein Bekannter von mir arbeitet in der Manie tag und nacht und vernachlässigt alles. In der Depression verlässt er das Bett nicht mehr. Aber das ist bei jedem anders. Manche machen Schulden, andere exzessiv Party.

07.09.2021 17:27 • x 1 #4


Turry

101
2
134
Hey, als ich vor zwei Jahren mit meiner Freundin zusammen bin hatte sie schon eine mittelschwere Depression. Ich war damals auch überhaupt nicht über diese Krankheit informiert und hatte dementsprechend auch keine Symptome erkannt. Heute, wo sie eine schwere Depression hat und die Symptome für jeden sichtbar sind, habe ich mich intensiv mit der Krankheit beschäftigt. Beim Lesen meines Buches habe ich mich an unsere Anfangszeit zurück erinnert und da sind mir die Symptome schon aufgefallen. Deshalb finde ich es gut von dir das du dich vor einer Beziehung schlau machst...
Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich dir sagen, ich würde mir keine Frau mehr mit Depressionen nehmen. Aber es kann ja sein das es bei dir anders werden wird...
Ich durchlebe gerade die Hölle und musste die letzten Monate so manches ertragen.

07.09.2021 18:06 • #5


selly

794
2
1656
Da schließe ich mich @Turry voll an

07.09.2021 18:10 • x 1 #6


Milla

434
1
693
Depression und bipolar sind aber schon zwei unterschiedliche Dinge.

Für Partner ist meist die Manie schlimmer, als die Depression. Was ich so lese.

Kannst du sie fragen, wie oft sie in sie phasen rutscht und wie ihre Medikamente und ihre Therapie aussieht.

07.09.2021 18:13 • #7


selly

794
2
1656
Ich denke beide Phasen sind sehr sehr schlimm für den gesunden Partner..

07.09.2021 18:14 • #8


ohneFunktion

548
2
1190
Naja, eine psychotische Episode (Manie) ist doch noch mal eine ganz andere Nummer. Denn es fehlt hier an Krankheitseinsicht, was als Partner bestimmt nochmal schwieriger "zu begleiten" ist.

07.09.2021 23:21 • x 1 #9



Hallo Soul-Food,

x 4#10


Avatar

Driver64

495
11
645
Zitat von Soul-Food:
In keinem Fall möchte ich sie verletzen aber auch wissen, was auf mich zu kommt.

Also, das du sie verletzen wirst, wird wohl schwerlich der fall sein, ehr umgekehrt
Diese geschieht aber ihrerseits unbewusst und im Unterbewusstsein.

Zitat von Soul-Food:
Ich kann mir das schwer vorstellen, da ich eigentlich eine Frohnatur bin.

Wenn sie in einer maischen Phase ist, wird deine Frohnatur kontraproduktiv auf sie wirken, was ihre Mani zusätzlich hochschaukeln wird.
Es kann aber auch sein, das sie darauf einsteigt und dieses in eine Dauerfette bis zum bitteren Ende ausartet

Welche Phase ihrer Depression macht dir zu Schaffen oder gibt dir zu denken,
ich gehe mal ehr davon aus, das du mit ihrer manischen Phase ehr klar kommst als wenn sie in ihre Depression verfällt, in sich einkehrt, einigelt, wegschließt und alle Kontakte über Tage abbricht !

Wenn deine Altersangabe stimmt, scheinst du altersmäßig reif genug für eine solche Beziehung zu sein.
Es besteht eine Chance wenn du selbst stabil bleibst
Es ist auch gut möglich, das du ihr Ruhepol wirst den sie seelisch braucht und sie dadurch selbst gestärkt und mit der Zeit stabilisiert wird.
Das wird aber nur die Zeit zeigen und ist nicht vorher sagbar

08.09.2021 07:17 • #10

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag