244

Fehlende Anerkennung - oder erwarte ich zu viel?

Lilly-18

Lilly-18

1096
2
1773
Danke liebe joline für deine Antwort. Und für deine anerkennenden Worte
Depressionen habe ich Gott-sei-Dank nicht, dafür eine Angststörung, die das Leben ziemlich anstrengend macht. Du hast schon recht, Dinge die für gesunde Menschen ein Klacks sind, sind für psychisch Kranke wesentlich schwerer zu bewältigen. Und ich bin ganz deiner Meinung, dass das dann eigentlich besonders anerkennenswert ist.
Aber das Leben ist nicht so. Die meisten sehen eben nur das Ergebnis und nicht den Weg dorthin.
Ich hab schon viel geschafft in meinem Leben. Es ist ok. so. Schließlich weiß mein Chef ja nicht, welcher Weg mich zu ihm geführt hat und zu diesem Job.
Das weiß nur ich und eigentlich müsste ich mir die Anerkennung selbst geben, so wie es auch Bernhard gemeint hat. Ich bewundere dich dafür, dass du das kannst. Ich tue mir schwer damit.
Vielleicht lerne ich das noch.
Morgen habe ich übrigens ein Mitarbeitergespräch. Das sollte ich regelmäßig haben, aber meistens hat mein Chef keine Zeit dafür, weil er wichtigere zu tun hat
Doch morgen findet es statt. Ich habe heute schon mal nachgefragt. Es geht um meine Arbeitszeit und vielleicht auch um mein Gehalt.
Ich habe die Hoffnung inzwischen aufgegeben, dass ich mehr bekomme. Ich habe auch keine Lust mehr zu kämpfen. Mich anzupreisen wie Sauerbier. Das demütigt mich nur noch mehr. Ich möchte mir nicht wieder anhören müssen, dass ich nicht mehr wert bin. Ich habe für mich entschieden, nichts mehr zu sagen.
Momentan bin ich nicht so stark um es mit meinem Chef aufzunehmen.

07.04.2021 22:07 • x 4 #121


Avatar

ClaraFall

3867
3
7516
Zitat von Lilly-18:
Momentan bin ich nicht so stark um


Das kann ich derzeit so nachfühlen! Ertragen ( unfassbar schwer ) .. oder kämpfen ( noch viel schwerer ). Weil man so viele Jahre der Schwächung nicht wirklich los wird.

Ich wünsche dir Gerechtigkeit, Lilly! Das ist das mindeste! Komm gut durch die Nacht!

Gestern 00:21 • x 1 #122


Avatar

Joline

1036
5
1598
Zitat von Lilly-18:
Morgen habe ich übrigens ein Mitarbeitergespräch. Das sollte ich regelmäßig haben, aber meistens hat mein Chef keine Zeit dafür, weil er wichtigere zu tun hat
Doch morgen findet es statt. Ich habe heute schon mal nachgefragt. Es geht um meine Arbeitszeit und vielleicht auch um mein Gehalt.
Ich habe die Hoffnung inzwischen aufgegeben, dass ich mehr bekomme. Ich habe auch keine Lust mehr zu kämpfen. Mich anzupreisen wie Sauerbier. Das demütigt mich nur noch mehr. Ich möchte mir nicht wieder anhören müssen, dass ich nicht mehr wert bin. Ich habe für mich entschieden, nichts mehr zu sagen.
Momentan bin ich nicht so stark um es mit meinem Chef aufzunehmen.

Liebe @Lilly-18 , guten Morgen ,
ich möchte dir unbedingt ganz viel Mut und Stärke für dein Gespräch mitgeben. Ich hoffe, es erreicht dich heute früh noch.
"Mich anzupreisen wie Sauerbier. " Das ist Job-Kommunikation. Das musst du tun, aber nicht wie Sauerbier, sondern wie eine Werbung Du weißt was du wert bist, das habe ich hier lesen können. Trau dich es ihm immer wieder vorzubeten. Je öfter er ablehnt, detso näher rückt deine Gehaltserhöhung!
Dafür musst du aber die Runden im Ring mit ihm durchstehen. Bitte sammle deine Kraft und deine Gründe vorher für dich zusammen und bring sie vor! Ich bin im Geiste beindir und schicke dir eine Mega-Monsterportion Power und gute Laune adfür. Versuch es sportlich zu sehen.
Ganz liebe Grüse, Joline

Gestern 07:35 • x 1 #123


Lilly-18

Lilly-18

1096
2
1773
Ich danke euch beiden sehr für euren Zuspruch das tut mir sehr gut und stärkt mich.
Ich werde heute Abend berichten wie es gelaufen ist.
Ich fühle mich schon ein bisschen stärker

Gestern 08:04 • x 3 #124


Avatar

Wuslchen

7907
5
8014
Ich wünsche dir alles Gute für das Gespräch! Und wer weiß, vielleicht passiert ja doch ein kleines Wunder...
Ich wünsche es dir auf jeden Fall!

Gestern 08:20 • x 3 #125


Avatar

Joline

1036
5
1598
Zitat von Lilly-18:
Ich danke euch beiden sehr für euren Zuspruch das tut mir sehr gut und stärkt mich. Ich werde heute Abend berichten wie es gelaufen ist. Ich fühle mich schon ein bisschen stärker

Toll! Freut mich sehr zu hören.
Ja, berichte, unbedingt, bin gespannt drauf
lg Joline

Gestern 08:47 • x 2 #126


Lilly-18

Lilly-18

1096
2
1773
Natürlich hat das Mitarbeitergespräch wieder nicht statt gefunden. Mein Chef hatte keine Zeit. Er hatte schon morgens Probleme mit der Geschäftsleitung, ich habe ihn ganz laut telefonieren hören. Seine Laune war mega-mies und ich hab noch gewitzelt, da muss ich mir heute wohl einen Sturzhelm aufsetzen.
Dann sind mir tatsächlich auch noch ein paar Sachen aufgefallen, die ich übersehen habe. Schließlich kam noch vom Chef eine Aufzählung, wie er sich von mir die Vorbereitung eines Kundengesprächs vorstellt und was ich wieder mal alles nicht gemacht habe.
Ich hab dann schon selbst gemerkt, dass das nix mehr wird heute und war dann eigentlich auch ganz froh. Da wäre ich ihm wahrscheinlich wieder nur ins Messer gelaufen.
Das was ich heute verbockt habe hat mich schon ziemlich erschreckt. Irgendwie muss ich da ganz schön unkonzentriert gewesen sein, als mir das passiert ist.
Ich bin so müde zur Zeit, könnte dauernd schlafen. Doch, ich tue mir schon schwer, mich zu konzentrieren. Mir fehlt der Dialog mit Freunden. Mal ein Ortswechsel. Ich sitze gefühlt nur hier in meinen 4 Wänden und dümple so vor mich hin. Dann hab ich ja auch noch Sorgen in meiner Beziehung, was ich in meinem anderen Thema beschrieben habe.

Irgendwie wird mir alles zu viel im Moment. Ich bin total erschöpft. Was könnte ich nur tun, um meine Konzentration zu verbessern?
Wahrscheinlich müsste ich mehr Sport machen. Oder mal wieder ein Buch lesen. Aber selbst das schaffe ich nicht.
Übernächste Woche habe ich Urlaub. Und meine Tochter auch. Sie wird ein paar Tage bei mir sein. Sie hat Geburtstag und wir werden hier ein bisschen feiern. Vielleicht kann ich mich da ja etwas erholen.

Gestern 19:03 • x 3 #127


Avatar

Joline

1036
5
1598
Liebe @Lilly-18 , dann war es ja doch ganz gut, dass das Gespräch verschoben wurde .
Ist ja nicht so schön, dass es dir nicht so gut geht.
Womit könntest du dich denn ein bisschen verwöhnen, dir Gutes tun?
Ich hab jetzt nicht so viel gelesen die letzten Tage, nur in wenigen Themen, aber Beziehungsstress nimmt die meisten sehr mit. Da ist es nicht verwunderlich, dass du Konzentrationsfehler machst.
Ich hoffe, du findest was, dass dir gut tut.
Mir hilft immer erstmal was leckere zu Essen machen, kann auch gesund sein, nen Salat, aber eben liebevoll zubereitet. Und dann helfen mir Pläne und Aktivitäten. Nur falls es dich inspiriert. Also ich überlege mir, wie ich mit dem Problem umgehe, was ich tue, wenn ....
Was ich sage, wenn ...
Urlaub planen, hilft sehr
schöne Aktivitäten in den nächsten Wochen oder Monaten, worauf ich mich freue.
Ich hoffe du hast oder findest etwas
Wünsche dir nen ruhigen Abend,.
LG, Joline

Gestern 19:43 • x 2 #128


Lilly-18

Lilly-18

1096
2
1773
Liebe joline, danke für dein Verständnis und deine hilfreichen Tipps
ich bin so erschöpft heute dass ich mich direkt mal etwas hingelegt habe und sofort eingeschlafen bin. Ich habe mir was leckeres zu essen gemacht und mir jetzt noch ein Eis gegönnt, bevor ich jetzt dann gleich ins Bett gehen werde.
Morgen werde ich dann versuchen, das was ich verbockt habe wieder hinzubiegen. Dazu muss ich mit einem Kunden telefonieren und den bitten, mir nochmal was zu schicken, was er falsch ausgefüllt hatte und was ich nicht bemerkt habe. Habe das dann unkontrolliert weiter an die Zentrale geschickt, die haben dann meinen Chef angeschrieben, weil sie nichts mit dem Formular anfangen konnten. Und so nahm das Unheil für mich seinen Lauf.
Grundsätzlich wäre es mir wichtig, wenn sich mein Chef mehr Zeit dafür nehmen würde, mit mir bestimmte Vorgehensweisen zu besprechen. Der schmeißt mir manchmal nur irgendwas hin ohne mir zu sagen, was ich da machen soll. Ich versuche das dann aufzuarbeiten und hinterher ist es dann nicht richtig.
Dann wiederum erklärt er mir Sachen lang und breit, die ich normalerweise im Schlaf beherrsche.
Und oft kommt er vom 100sten ins 1000ste.
Dass er selber sehr viel Zeitdruck und Stress hat weiß ich. Ich möchte ihm ja gern so viel als möglich abnehmen. Aber manches kann er eben nur selber machen, das ist mir klar.
Ich hoffe, dass morgen meine Energie wieder zurück kommt. Heute möchte ich nur noch schlafen

Gestern 21:20 • x 2 #129


Avatar

Pilsum

2306
8
3697
Zitat von Lilly-18:
Morgen werde ich dann versuchen, das was ich verbockt habe wieder hinzubiegen. Dazu muss ich mit einem Kunden telefonieren und den bitten, mir nochmal was zu schicken, was er falsch ausgefüllt hatte und was ich nicht bemerkt habe.


Hallo Lilly,

ich hoffe, Du ärgerst Dich nicht zu sehr, dass Dir während Deiner Arbeit ein größerer Fehler passiert ist.
Sowas kommt immer mal vor. Und damit müssen wir alle lernen umzugehen.

Es gibt einen Spruch:
Wer arbeitet macht Fehler.
Wer viel arbeitet, der macht viele Fehler.
Wer nicht arbeitet, der macht auch keine Fehler.

Schön ist es , wenn durch Deinen Fehler kein gößerer Schaden entstanden ist.

Gerade Führungskräfte machen machen bei ihren Tätigkeiten schon mal Fehler, die
extreme Auswirkungen haben können. Damit muss eine Firma auch umgehen können.

Einen schönen Tag wünsche ich Dir.

Bernhard

Vor 2 Stunden • x 2 #130

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag