10

Erwartungen an den Partner

Ebenholz

58
6
42
Ich kämpfe gerade sehr mit mir bezüglich der Erwartungen an meinen Partner.

Mir geht es seit einigen Wochen nicht gut, ich bin in depressiven Phase, die sich hauptsächlich in Erschöpfung Müdigkeit zeigt. Ich muss meine Kräfte gerade sehr einteilen, um über die Runden zu kommen.

Ich lebe mit meinem Partner zusammen, wenn er da ist teilen wir uns den Haushalt, wir arbeiten beide voll.
Letztes Wochenende hat er jemanden aus der Familie geholfen und war das komplette Wochenende weg. Ab Montag kam eine berufliche Reise, seit Donnerstag besucht er Freunde. Zwischendurch war er nicht hier. Rückkehr wahrscheinlich erst Sonntag Abend.

Ehrlich gesagt hatte ich insgeheim gehofft, dass er den Besuch etwas abkürzt, weil er bereits davor so lange unterwegs war. Das ist wohl nicht der Fall und es hätte mich auch gewundert. Ich würde das nicht einfordern oder ansprechen, aber es hätte mich doch sehr gefreut, wenn er früher zurück gekommen wäre.
Dazu kommt, dass er sich kaum meldet. Ein einziger Anruf, ansonsten mal eine Nachricht. Seit gestern morgen gar nichts. Das ist nicht ungewöhnlich, ich kenne das schon von ihm. Er ist immer sehr distanziert, wenn er unterwegs ist.

Wenn es mir gut geht, kann ich damit leben, dann bin ich selbst viel unterwegs. Ich habe einen guten Freundeskreis und nutze die Zeit.

Aktuell geht das nicht. Ich kann nur sehr wenig machen, weil es die Kraft nicht zulässt und ich sitze so am Wochenende den Großteil des Tages zu Hause und mache in kleinen Einheiten den Haushalt.

Und ich merke, dass ich mich ärgere. Ich wasche Wäsche, gehe einkaufen obwohl wir das gerade sehr schwer fällt. Und von meinem Partner kommt nicht mal die Frage wie es mir geht. Und ich frage mich: ärgere ich mich zurecht oder ist es einfach meine depressive Stimmung, die mich gerade im Griff hat….

15.10.2022 18:01 • #1


Avatar

Jedi

8855
16
18374
Zitat von Ebenholz:
Ich kämpfe gerade sehr mit mir bezüglich der Erwartungen an meinen Partner.

Lasse diese Erwartung, denn die kleine Schwester der Erwartung heißt, Enttäuschung !
Vermeide Erwartungen !

15.10.2022 19:09 • x 3 #2



Hallo Ebenholz,

Erwartungen an den Partner

x 3#3


Ebenholz

58
6
42
@Jedi
Mmh. Erwartungen vermeiden. Insbesondere in einer Beziehung. Klingt übermenschlich für mich …

15.10.2022 21:27 • #3


Avatar

Jedi

8855
16
18374
Zitat von Ebenholz:
Klingt übermenschlich für mich …

Nein , ist aber gar nicht so Übermenschlich, sondern es schützt einem vor der Enttäuschung.
Setze man ein anderes Wort dafür ein, Ich kämpfe gerade sehr mit mir bezüglich der Wünsche,
die ich an meinem Partner habe.
Es lässt aus meinem Verständnis heraus, mehr Freiraum , um auf die mögliche Reaktion des Partner
reagieren zu können.
Dies nicht mit Enttäuschung zu reagieren, sondern, dass er wohlmöglich Deine Wünsche oder einen Teil davon
nicht erfüllen kann oder gar auch nicht möchte.

15.10.2022 21:48 • x 1 #4


Nicole87

32
1
23
Hi.

Ich würde versuchen, die Situation mal zu analysieren: Wie fühle ich mich? Warum fühle ich das? Was hätte er machen können um das zu vermeiden?

Dann kann man ihm auch besser kommunizieren, was los ist und das Problem Ich ärger mich, weil ich mich so anstrengen und er vergisst mich (o. Ä.) angehen. Ich fühle mich traurig, weil ich tagelang alleine bin, irgendwie funktioniere und ich, wenn du unterwegs bist, keinen Anteil an deinem Leben habe. (Ich habe das jetzt 3 x umgeschrieben, um nicht zu sagen du hast (nicht), dich kümmert es nicht, ...) Keine Anklagen. Keine Unterstellungen. Ausschließlich die Offenlegung der eigenen Gefühle und Wünsche. Wenn die Frage kommt Was soll ich denn tun? kann man sicher sagen Ich fände es schön, eine Nachricht zu bekommen, wenn du an mich denkst, Ich mag gerne hören, wie dein Tag war, Gezeigt zu bekomen, dass ich nicht mutterseelenallein bin, wenn du physisch nicht hier bist, würde mich sehr freuen.

Das wäre jetzt so mein Versuch, mit so einer Situation umzugehen...

Grüße,
Nicole

16.10.2022 02:58 • x 3 #5


Ebenholz

58
6
42
@Nicole87
vielen lieben Dank für Deine Gedankenanstösse. Die helfen mir sehr weiter!

16.10.2022 06:10 • x 3 #6


Lady1

9
1
Hallo Ebenholz,
ich hoffe dir geht es etwas besser?
In einigen Dinge konnte ich es genau nachvollziehen. Mein Partner (er ist depressiv) macht das genauso. Da kommen auch häufig Fragen ob das alles so richtig ist.
Wie gehst du nun damit um und konntest du mit ihm reden?
@Jedi ich versuche das auch mal mit den Erwartungen zurückhalten.

17.11.2022 16:27 • #7


Avatar

Jedi

8855
16
18374
Zitat von Lady1:
ich versuche das auch mal mit den Erwartungen zurückhalten.

Ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, dass die kleine Schwester der Erwartung - Enttäuschung heißt !
Erwartungen bestärken den Druck, dass was man erwartet, so auch eintreten müsste.
Ich wünsche mir etwas, lässt Dir die Freiheit, auch zu reagieren, gerade wenn sich ein Wunsch
nicht erfüllt oder sich erfüllen lässt !

17.11.2022 17:11 • #8

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag