3

Ende der Langzeittherapie was nun?

Monesie

Monesie

49
3
62
Hallo,

ich habe das Forum durchforstet aber keine Antwort gefunden.
Vielleicht weiß jemand Rat?

Meine Langzeittherapie läuft bald ab, im Laufe dieser hat sich herausgestellt, dass ich wohl neben verschiedener Trauma in meiner Kindheit, auch Entwicklungstrauma habe und deshalb unter Amnesie leide, die die Therapie schwierig macht.
Ich habe mit der Therapeutin erstmalig eine Möglichkeit zur Öffnung meinerseits gefunden und bin aber lange noch nicht an dem Punkt, dass es mir deutlich besser geht.
Ich muss wohl 2 Jahre warten, nach Ende der Stunden, bis ich wieder eine neue Therapie beantragen kann.
Was mache ich, wenn ich wieder ganz tief ins Loch falle?
Ich werde mich nicht einer anderen Person öffnen, dass weiß ich.

Was kann ich tun?

01.04.2020 05:47 • #1


Avatar

Hoffnung21

1874
12
4158
Hallo Monesie
Ich hab das nicht mehr genau im Kopf, aber du kannst noch ein paar weitere Stunden nehmen, ich glaube 1 pro Monat, die kannst du auch am Stück nehmen, wenn es dir schlechter geht.

Soweit ich es in Erinnerung habe, kann man die Therapie verlängern, wenn es einem schlecht geht. Bei mir war das so, dass ich bei meinem Gesundheitszustand, mir ging es gut, keine mehr bekommen hätte und deshalb die 2-Jahresfrist gilt.

Hat dir deine Therapeutin das so gesagt?

VG Eis

01.04.2020 07:15 • #2



Hallo Monesie,

Ende der Langzeittherapie was nun?

x 3#3


Avatar

Dani82a

1112
1
1088
Hallo Monesie,

nach Ablauf der Stunden kann dein Therapeut eine Akut-Therapie beantragen. Ich glaub, dass sind max 12 Stunden, die ohne umständlichen Prozess seitens Krankenkasse bewilligt werden.

Was ich aber nicht so ganz verstehe : ist dein Therapeut denn nicht auch der Auffassung, dass du noch Probleme hast? Wenn der Therapeut der Ansicht ist, dass du noch Stunden brauchst, dann kann die Therapie durchaus verlängert werden. Das muss der Therapeut dann beantragen.

01.04.2020 08:21 • x 1 #3


Monesie

Monesie

49
3
62
Zitat von Dani82a:

Was ich aber nicht so ganz verstehe : ist dein Therapeut denn nicht auch der Auffassung, dass du noch Probleme hast? Wenn der Therapeut der Ansicht ist, dass du noch Stunden brauchst, dann kann die Therapie durchaus verlängert werden. Das muss der Therapeut dann beantragen.


Danke für die Nachrichten. Doch meine Therapeutin hat gemeint, sie könnte mir in der Richtung Traumatherapie nicht weiterhelfen und ich müsste dann zu einen tiefenpsychologischen Therapeuten wechseln, doch denke ich nicht, dass ich da weiter machen will. Ich finde so schon nachts keine Ruhe mehr und derzeit machen wir Übungen und
teilweise Rückführungen, die schon heftig genug sind. Ich habe halt noch keinen inneren Frieden in Sicht.

Vielleicht zahle ich dann selbst, soweit ich es mir leisten kann um die Zeit zu überbrücken. Es hat lange gedauert, bis ich erst mal verstanden habe, warum mein Körper in bestimmten Situationen so stark reagiert und wo die Ursachen liegen.
Meine Therapeutin hilft mir die positiven Ereignisse und mein Verhalten zu zeigen, wo ich es geschafft habe, völlig entgegen der Erziehung zu handeln.
Ich brauche diese Balance, da ich dieses nicht wahrnehme.

01.04.2020 09:57 • #4


Avatar

Dani82a

1112
1
1088
Hallo Monesie,

eine tiefenpsychologische Therapie kann durchaus hilfreich sein.

Was meinst du genau mit Rückführungen?
In der Vergangenheit nach Ursachen suchen?

01.04.2020 10:02 • #5


Monesie

Monesie

49
3
62
Zitat von Dani82a:
Was meinst du genau mit Rückführungen?
In der Vergangenheit nach Ursachen suchen?


Nein, es ist eine geführte Rückführung in eine Situation, z. B. ein Messerangriff, der obwohl nicht gegen einen selbst gerichtet war, aber innerhalb der Familie stattfand, die die emotionale Reaktion aufarbeitet und dem damaligen Kind zeigt, wie es mit den Ängsten umgehen kann bzw. durch Hinzufügen einer Person die Hilfe bekommt, die es als Kind gebraucht hätte. Es ist eine Aufarbeitung der Gefühle, die in der Situation genauso wie damals auftauchen, weil sie nicht abschließend verarbeitet wurden. Bei manchen Geschehnissen hat es mir geholfen und Albträume vermindert.

01.04.2020 13:34 • x 1 #6


Avatar

Dani82a

1112
1
1088
Jetzt verstehe ich. Danke für die Erläuterung.

01.04.2020 17:03 • x 1 #7

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag