6

Ekelhafte Situationen, wie vergessen?

Aydabkz

38
24
33
Ich weiß nicht, wie ich das hier schreiben soll und falls sich einige getriggert fühlen könnten, lieber dann nicht lesen.

Also. Ich fühle mich etwas komisch, war erst verwirrt und gehe irgendwie davon aus, dass mir niemand glauben wird oder sonst was aber ich kann mit niemanden darüber sprechen , weil eben ich denke dass das irgendwie belächelt wird oder sonstiges und deswegen schreibe ich jetzt hier.

Heute nach der Arbeit war ich einkaufen. Ich war sowieso schon richtig müde und gestresst und wollte schnell nachhause. Dann hab ich gemerkt , dass ein alter Mann mich anstarrt und hinter her gegangen ist. Erst dachte ich , ich bilde es mir nur ein doch dann stand der Hinter mir an der Kasse. Alle anderen haben mindest Abstand gehalten aber er nicht zu mir und schon da war ich skeptisch und wollte schon genervt was dazu sagen.

Als ich mich umgedreht habe sah ich dass er auf mein Hintern starrte und ja , es ist so krank aber wirklich angefangen hat zu stöhnen. Es hat niemand mit bekommen weil ja alle Abstand gehalten haben und der Supermarkt Recht voll war. Und dann wechselte ich die Kasse und komischerweise er auch. Dann hat er ernsthaft mich irgendwas gefragt und ich war so aggressiv hab's einfach ignoriert, aber könnte ausrasten. Ich kann es hier nicht so gut beschreiben aber mir wurde so schlecht. Und gleichzeitig war ich so extrem wütend.

Eigentlich dachte ich , ich vergesse das gleich wieder aber wenn ich jetzt daran denke ist mir immer noch richtig schlecht. Ich denke Mal es gibt kein richtig oder falsch aber ich habe mich bedrängt gefühlt, vielleicht reagiere ich über oder bin zu sensibel aber für mich war es echt Eckelhaft . Ich dachte zwar immer, sowas passiert mir eh nicht , ich wirke eigentlich sehr selbstbewusst und garnicht schüchtern aber dennoch hat er sich so verhalten.

Wie kann ich mich ablenken von diesem eckelhaften Gefühl? Und ich möchte mit niemand darüber so wirklich sprechen weil es unangenehm ist. Nur meiner besten Freundin habe ich es erzählt.

Und trotzdem dachte ich , dass ich es vergesse.

Und auch wenn nichts weiter Schlimmes passiert ist, für einige mag es nach nichts Klingen aber ich hab mich total bedrängt gefühlt. Und vielleicht hat ja jemand Ratschläge, wie man solche Momente vergisst.

Danke schonmal im voraus an die, die es lesen.

24.06.2020 18:23 • #1


Avatar

Kate

3145
8
6761
Ich kann das nachempfinden. Dieser warme Atem eines alten Mannes in meinem Nacken in der Kassenschlage. Ich könnte in dem Moment töten. Ignoranz straft solche Menschen am meisten. Zeige ihnen nicht wie sehr es Dich mitnimmt, sowas brauchen die nämlich. Auch wenns Überwindung kostet. Erbärmlich so ein Verhalten, leider weit verbreitet.

LG Kate

24.06.2020 20:10 • x 2 #2


Avatar

Debra

353
6
424
Ich kann es nachempfinden. Es ist mir schon öfter passiert das ältere Herren etwas von mir wollen. Es ist eine innere Grenze, eine Ethik, die damit überschritten wird. Für diese Männer scheint das nur eine Vorliebe zu sein
Erst gestern kam der Mann an der angeblich Freundschaft wollte an und schrieb mir willst du Seks. So etwas ist einfach nur abstoßend. Ich habe ihn blockiert. Seine Tochter ist genauso alt wie ich.
Vielleicht ist es besser wenn du ihn siehst von weitem einen großen Bogen um diesen Mann zu machen.
Ganz ehrlich? Ich finde es sollte verboten sein. Genau wie päd.... Im Prinzip guck mal vor ein paar Jahren, wären wir im Prinzip, noch Kinder gewesen als wir jünger waren...

05.07.2020 11:52 • x 1 #3


Scamander

Mir ist es damals in der WfbM passiert. Hatte meine Lackhose an und ein Kollege hat sich am Kopierer von hinten an mich gedrückt. Tja, ich habe ihn komplett zusammen geschnauzt, aber passiert ist nix, außer das mein Ruf das ich mit meiner Borderlinerstörung so leicht ausflippe nur gestärkt wurde und nochmal ein dutzend Leute mehr Leute waren der Meinung, dass man mit mir nicht reden kann. Laut der Chefs zeigte ich eh kein soziales Verhalten...
Ich weiß nicht wie man das los wird, innere Reinigungsrituale fallen mir ein und vorallem mach dir klar das es nicht deine Schuld ist.
Wenn ich zum Konzert oder auch mal zu einer Party vorher mit der Bahn unterwegs bin, weiß ich inzwischen, das viele Männer das mit Corsage und Co in den falschen Hals kriegen. Aber sie sind keine wilden Tiere und ich deshalb kein Freiwild....
Mich nervt auch das bestimmte Männer mit meinen Gothic sein bestimmte s*x*elle Praktiken verbinden bzw. mich generell für besonders aufgeschlossen in der Richtung halten. Weiß nicht, meine große Klappe schützt mich und so bin ich solche Kandidaten recht schnell los.
Nur Mut, das schweigen stärkt eigentlich nur die Macht der Täter und das macht es so schlimm. Du hast nichts falsch gemacht und keinen Grund dich zu schämen

07.07.2020 10:10 • x 1 #4


Aydabkz

38
24
33
Zitat von Debra:
Ich kann es nachempfinden. Es ist mir schon öfter passiert das ältere Herren etwas von mir wollen. Es ist eine innere Grenze, eine Ethik, die damit überschritten wird. Für diese Männer scheint das nur eine Vorliebe zu sein
Erst gestern kam der Mann an der angeblich Freundschaft wollte an und schrieb mir willst du Seks. So etwas ist einfach nur abstoßend. Ich habe ihn blockiert. Seine Tochter ist genauso alt wie ich.
Vielleicht ist es besser wenn du ihn siehst von weitem einen großen Bogen um diesen Mann zu machen.
Ganz ehrlich? Ich finde es sollte verboten sein. Genau wie päd.... Im Prinzip guck mal vor ein paar Jahren, wären wir im Prinzip, noch Kinder gewesen als wir jünger waren...



Danke für deine Antwort. Ja, es war genau mein Gedanke. Ich finde es eckelhaft, dafür fällt mir kein anderes Wort ein. Oft kann ich es sehr gut ignorieren, wenn es sich nur um Blicke handelt, die weiter weg sind. Aber bei manchen Dingen wird mir das echt top much. Ich finde auch, es wird überhaupt nicht so sehr als schlimm angesehen. Zumindest was ich so mit bekomme.

08.07.2020 19:29 • #5


Wallis

136
1
132
mich hat vor einigen Wochen tatsächlich ein Mann verfolgt. Ist mir seit Jahrzehnten nicht mehr passiert.
Ich fand es beängstigend.

20.07.2020 18:25 • #6


Avatar

buddl1

334
467
... es ist nicht so, dass ich jetzt für mein Geschlecht eine Lanze brechen will,
aber in der Spezis Mann liegt es einfach in der Natur,
sich nur jeden erdenklichen weibl. Gegenüber das zu sehen, was die Natur so einmalig machte...

nur,
wir haben uns Normen, Ethik und ein Moralempfinden auferlegt, damit wir uns nicht nur von der Tierwelt unterscheiden
sondern eben auch im Zuge der Gleichberechtigung über das was wir wollen selbst bestimmen zu können,
egal ob als Mann, Frau oder was die Natur dazwischen auch geschaffen hat.

leider vergessen einige der übermäßigen hormongesteuerten dies und müssen daran zurecht erinnert werden!
von dem was zu lesen war, ja ihr habt alle richtig gehandelt und mal ehrlich, wer dafür verunglimpft und seine Störung vorgehalten bekommt, dem dar auch mal der eine Finger deutlich gezeigt werden.
ich halte es dann oft so: ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert, denn auch mir sind Anfeindungen oder
das werben so mancher Frauen gegenüber Chefs, ein arges Problem, zumal ganz unverhohlen einem im Vertrauten gesagt wird, sie habe den besseren A. und T. dann ist sie auch besser als du!
ihr seht auch Männer haben ähnliche Probleme, wenn auch eine andere Sichtweise zum Schönheitsempfinden...

zeigt deutlich Eurer Recht auf Selbstbestimmung,
- das Gefühl des Ekels vergeht vielleicht wenn du ihn dahin verbannst wo er hingehört,
in die Tierwelt!
buddl1,

21.07.2020 06:10 • x 1 #7


Manu-ela

3756
3
2153
Vor langer, langer Zeit war ich mit meiner Freundin in der Türkei. Bei so einem Billigflug muss man natürlich an Verkaufsfahrten
teilnehmen. Wir wurden an einen Schmuckladen ausgeladen. Schon am Eingang wurde ich, von 3 Männern, von den anderen getrennt und in einen gesonderten Raum geführt. Mir lief aus Angst der Schweiß von der Stirn und konnte nicht sprechen. Mir wurde ein Tee gereicht und einen Ring gezeigt. Als ich nicht reagierte, nahm der eine meine Hand an sein steifes Gl.. Mein ganzer Körper war starr, nur mein Herz schien bald zu explodierten. Wollte nur noch raus, kaufte diesen blöden Ring, ohne einen Pfennig auf meinem Konto zu haben. Der Bus war schon voll, alle haben mich ausgelacht, auch diese Freundin. Konnte keinen Ton heraus bringen, fühlte mich schmutzig und widerlich.

08.08.2020 14:36 • x 1 #8


bake37

72
1
122
Ich glaube, das sind Erfahrungen,die jede Frau in ihrem Leben macht. Ich erinnere mich an einen Besuch beim Friseur. Ich saß nach vorn übergebeugt über dem Waschbecken. Ich dachte, was macht der für komische Kopfmassagen, das ist ja abartig. Dann begann er, sich an mir zu reiben und fummelte an seinem *beep*. Ich habe mich noch lange danach geekelt. Mit der Zeit verblasst ein solches Erlebnis.Ich halte sowas weniger für eine biologische Hormonsteuerung als vielmehr für eine Perversität.
Hallo, Buddl1, Du beleidigst die Tierwelt!

18.10.2020 15:31 • #9


Avatar

buddl1

334
467
Zitat von bake37:
Du beleidigst die Tierwelt!


na so einfach ist das Jetzt nicht
in der Tierwelt strebt jede Art nur nach einem Ziel,
seine Art zu erhalten.
und dabei ist jedes Mittel recht.
die einen schmücken sich mit (fremden) Federn, die nächsten röhren durch den ganzen Wald.
dann gibt es wieder welche deren Hinterteil dermaßen rot wird, dass man selbst nur erblassen kann
aber alle haben nur das eine im Sinn:
mit sich zu prahlen, zu werben und letztlich ihr Art zu vermehren.
du kannst es bei so vielen Säugern beobachten, gut nicht unbedingt bei den Insekten..

eben uns Menschen sollte das unterscheiden,
sich gegenseitig zu achten, nicht in jeden schönen Wesen der eigenen Spezi das Ultra des Begehrens auszulösen.
und nicht jede Frau macht diese Erfahrung, eben sowenig wie jeder Mann sich so verhält.
und Perversität? was ist das?
doch nur was man selbst als solches sieht und sei dir sicher, der hatte dabei alles andere im Kopf, aber nicht dass dies perv. sei...

dennoch ist solch ein Übergriff keinesfalls entschuldbar oder tolleierbar!
deutlich seine und die Grenzen des anderen aufzuzeigen,
muss man aber auch können, dass ist wohl ehr das Problem.
den meist kommt es unerwartet und erträgt es, weil man nicht weiß wie man erwehren, ja sich schützen kann...
buddl1,

19.10.2020 06:04 • #10

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag