9

Einsamkeit und Depression

Angieliench

Angieliench

9
1
14
Hallo zusammen.Ich bin 38 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter.
Seit ein paar Monaten kämpfe ich mit einer depressiven Verstimmung oder schon richtige Depression? Ich weiß es nicht genau. Schon bevor es los ging, hatte ich keinen richtigen Spaß mehr im Leben, alles war normal und herzhaftes lachen sehr selten. Dann hatte ich im März einen sehr krassen Anfall von Eifersucht, weil mein Mann mit seinen Internetbekanntschaften mehr Zeit verbrachte und mehr Spaß mit ihnen hatte, als mit mir (besonders mit einer Frau, auch wenn sie nur "befreundet" waren). Seitdem nehme ich auch Antidepressiva, aber die Eifersuchtsanfälle kommen immer wieder, ich fühle mich langweilig, ungeliebt und wertlos.
Freunde habe ich keine, nur lose Bekannte, auch das zerrt an meinem Selbstwertgefühl. Ich bin Einsam, aber ich will das nicht immer an meinem Mann auslassen, ich gönne ihm ja seine sozialen Kontakte im Internet.
Aber ich kann ihm auch nicht mehr richtig vertrauen, hab das Gefühl, irgendwas läuft hinter meinem Rücken und er trennt sich nur nicht, weil es für ihn zu bequem bei mir ist. Verdammt, ich will endlich wieder glücklich sein und mich gut fühlen.

05.06.2021 15:00 • x 2 #1


Avatar

Frederick

446
1
549
liebe Angieliench,

erstmal ein herzliches Willkommen für DICH hier im Forum. DU, es stimmt nicht das hinter jedem großen Mann eine starke Frau steht. Nein, DU stehst neben ihm. Und das könnte dein guter Mann wieder einmal mehr wertschätzen. Sage dies deinem Mann offen und ehrlich ins Gesicht....................................................

DU hast auch für ihn körperliche Schmerzen ertragen, und das nicht nur bei der Geburt. Und jetzt hast du emotionale Schmerzen, weil dein Mann sich mit anderen Frauen vergnügt..............

Das zerrt an deinem Selbstvertrauen. Nein, DU bist als Frau nicht schwächer, weniger wie dein Mann. Vielleicht körperlich etwas schwächer. Und deshalb sollte dein Mann mehr Respekt, Wertschätzung und Ehre dir gegenüber haben.

Und da darfst du wie ein Löwe auch mal löwenstark werden, und deine Krallen zeigen. Nicht mit Gewalt, aber schäme dich bitte nicht mit deinem Mann darüber zu reden. Welches Verhalten euer Miteinander fördert. DU bist nicht die Sklavin deines Mannes, die alles tun muss, was er sagt. DU darfst Deine Position selbst bewusst als Löwin einbringen.

Und das wünsche ich dir echt, das dein guter Mann bereit ist dich anzuhören. Das ihr euch gegenseitig als Frau und Mann wieder in Liebe annehmen könnt.


liebe Grüße an dich,

Frederick

05.06.2021 17:22 • x 2 #2



Hallo Angieliench,

Einsamkeit und Depression

x 3#3


Angieliench

Angieliench

9
1
14
Danke für deine Antwort.
Mir stellen sich allerdings seitdem wieder fragen, die ich mir schon mein ganzes Leben lang Stelle:
Bin ICH es wert, dass man Zeit mit mir verbringt?
Bin ICH normal? Oder bin ich besonders schräg?
Was kann ich überhaupt besonderes? Ich bin doch langweilig, Hobbys hab ich keine, besondere Talente auch nicht... Träume? Sind eh nur Schäume, ich erreiche sie eh nicht.
Wenn meine Tochter, mein job und mein Hund nicht wären, würde ich morgens nicht Mal aufstehen... oder maximal um bis zum PC oder Sofa zu kommen... ich hatte vor einer Woche das erste Mal in meinem Leben eine Panikattacke oder einen Nervenzusammenbruch, ich weiß es nicht genau... Hatte eine Meinungsverschiedenheit mit meinem Mann, hab geweint und dann hyperventiliert... Seitdem bin ich total down und fühl mich ausgezehrt...
Gestern war ich den ganzen Tag sehr nah am Wasser gebaut, keine Ahnung warum, heute bin ich nur fertig...

06.06.2021 20:57 • x 3 #3


Avatar

Stromboli

10219
10
2089
Liebe Angieliench
Die Fragen, mit denen du dich hier selbst so in Frage stellst, sind Killerfragen und es gibt nach einem deutlichen JA! DU BIST ES WERT nur einen gesunden Umgang damit: ab in den Mülleimer.
Versteh mich nicht falsch, ich kann sehr gut nachvollziehen, dass sich dir solche Fragen wieder und wieder aufdrängen, sie gehören leider oft zu unserer Krankheit, zu Depressionen z.B. Bitte wirf dir nicht auch noch vor, dass du dich solche Dinge fragst. Es ist normal. Aber es zerfrisst dich. Ich sag's nochmal, DU BIST ES WERT, geliebt zu werden, respektiert zu werden, wahrgenommen zu werden. Vor allem auch von dir selbst!
Ganz herzliche Wünsche, Stromboli

06.06.2021 21:50 • x 2 #4


Avatar

Frederick

446
1
549
liebe Angieliench,


JA..............DU bist es wert, und DU darfst es DIR wert sein................Klage dich nicht selbst an. Wir Menschen bekommen in unserem Leben so viele negative Worte gesagt, geschrieben, da musst DU dich echt nicht noch selbst verurteilen. Aber ich kenne das auch aus meiner Depression, wie oft und viel zu schnell verurteile ich mich selbst.....................

Da wünsche ich dir eine Oase in deinem Herzen, mitten in der Wüste deiner Depression........................

Und du kannst trinken, als Baby konntest du das noch nicht. Du hast es mühsam gelernt, und DU liebe Angienlich hast es geschafft. Auch das Sprechen, Radfahren, Schreiben, lesen usw.........................

Das heißt, DU hast ja schon Selbstvertrauen, DU kannst das, du schaffst das, du weißt, das es geht.............

In vielen Dingen deines Lebens tust du oft unbewusst Dinge, die du gut kannst. Und diese Dinge darfst du dir immer

wieder bewusst machen. DU und nicht ein Mensch kann alles perfekt. Auch ich mache nicht alle Fehler, manches überlasse

ich auch anderen Menschen-.

Und vergleiche dich bitte nie mit anderen Menschen. Wenn du dich mit anderen Menschen vergleichst, hörst du auf dich selbst wahr zu nehmen. DU darfst dich selbst wahr nehmen, in deiner Einzigartigkeit. Und so wie DU bist, so ist es gut.

Und DU darfst an dich selbst glauben. Walt Disney, der Zeichner von Micky Mouse wurde gesagt, er sei ein unbegabter Zeichner. Aber er hat an sich geglaubt......................................................................................

Und wenn du meinst, alle anderen haben im Leben ein volles Glas, dann darfst du das deine immer wieder auffüllen.

Selbst wurde ich so erzogen, du bist nicht, und du kannst nichts................

Doch dann habe ich entdeckt, das mich Töne faszinieren, Musik.................................................

Und so habe ich versucht, mir das selbst beizubringen............Nicht perfekt, aber ich durfte anderen Menschen mit Musik schon eine Freude machen.

Und du kannst gut mit deinem Hund umgehen, mit deinem Kind, das ist doch schon sehr viel.

Kochen, backen, basteln, bauen, ...................................................................................................................................

Jeder Mensch ist begabt. Und ich weiß, Du bist voll wertvoll. Und das darfst du dir immer mehr bewusst machen..


viele liebe Grüße an dich,

Frederick

07.06.2021 11:17 • #5

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag