530

Ehefrau ist eiskalt - Ehe retten nicht mehr möglich?

Avatar

Kate

721
4
1241
Zitat von laluna74:
Das mag sein, dass du und einige andere das schlichtweg unmöglich finden.

Ich sprach ganz allein von mir. Und sagen wir es mal so: ich finde, Du hast ein Händchen für unterschwellige Beleidigungen.

LG

23.06.2020 20:10 • x 1 #601


Avatar

ClaraFall

640
1
1068
Ich möchte mich nicht auf deine Weise unterhalten. Und da du keine Kompromisse bezüglich deiner Unart zu kommunizieren eingehen möchtest, oder dir einfach jegliches Verständnis dafür zu fehlen scheint, belasse ich es dabei.

Es ist übrigens unverschämt, was du tust. Das hat h i e r einfach nichts zu suchen.


Gehabt dich wohl, laluna.

Und die Beleidigungen sind m E. keineswegs unterschwellig sondern ganz gezielt. Nur verhüllt, um sie dementieren zu können.

Es tut mir Leid, Day ..

Ich unterlasse es ab sofort, darauf nochmal einzugehen.

23.06.2020 20:23 • x 2 #602


Avatar

Sothesoul

212
212
Ich glaube nicht das laluna , irgendetwas böse gemeint hat , sie hat eigentlich nur ihre Sicht der Dinge geschildert

23.06.2020 20:29 • #603


laluna74

4432
9
3824
Zitat von Kate+:
Du hast ein Händchen für unterschwellige Beleidigungen.



Das mag sein, je nachdem wie man es auffasst. Ich kann sehr indirekt direkt sein und nicht jeder kann damit umgehen. Doch finde ich immernoch genau diese Frage berechtigt.

Und zum anderen, auch du liebe @Kate+ warst schon in der Lage eine andere Teilnehmerin hier im Forum auf deine Art zu verletzen. Vergiss das bitte nicht.

23.06.2020 20:29 • #604


ohneFunktion

260
1
565
Leute, lasst uns doch wieder drauf besinnen, was wir hier im Forum machen können um gemeimsam Lösungen und Hilfestellungen zu finden.

Um zu leben und zu überleben.

Ich glaube, die gegensätzlichen Meinungen und nennen wir es eine unterschiedlich Kommunikationskultur wurden dargestellt.

Jedenfalls braucht's ein Abschiedsritual für den Themenersteller. Darum geht es.
Finde ich.

Alles Gute Euch!

23.06.2020 20:56 • x 5 #605


Daywalker1310

Daywalker1310

279
9
146
Hab gestern nen Anruf von der Klinik bekommen. Ich hätte diese Woche noch kommen können, aber das musste ich ablehnen, weil am 07. hat mein kleiner Geburtstag und da wär ich gern noch "draußen".
Wir sind jetzt so verblieben, das die Klinik sich am 07. oder 08. nochmal meldet und ich geh auch davon aus, das es dann relativ schnell gehen wird.
Und ehrlich, es wird langsam Zeit, denn die Formkurve geht nur noch nach unten, während der Selbsthass steigt.

Wird Zeit

25.06.2020 20:55 • x 4 #606


Avatar

ClaraFall

640
1
1068
Hey das sind gute Nachrichten .. also die Klinik.

Ich kann dich gut verstehen, dass du den Geburtstag noch mit ihm verbringen möchtest .

25.06.2020 21:18 • x 1 #607


Avatar

Dani82a

1112
1
1064
Kann ebenfalls verstehen, dass du den Bday von Junior miterleben möchtest.
Finde das sehr wichtig.

Die Klinik meldet sich bestimmt ganz bald mit neuem Termin.

Drück dich

25.06.2020 21:20 • x 2 #608


Daywalker1310

Daywalker1310

279
9
146
Das schlimme ist, IHRE Mutter wird auch zugegeb sein. Was mach ich da?... Diese Frau ist für mich absolut ein rotes Tuch.

25.06.2020 21:42 • x 1 #609


Avatar

Dani82a

1112
1
1064
Versuche höflich, aber distanziert zu sein. Dann gibst du auch keine Angriffsfläche.

26.06.2020 10:26 • x 2 #610


Daywalker1310

Daywalker1310

279
9
146
@Dani82a

Leichter gesagt, als getan. Wenn du nur ansatzweise wüsstest, was diese Frau (neben ihrer Tochter) mit mir gemacht hat, würdest du wahrscheinlich lachend im Dreieck springen, oder die Frau direkt vergraben.

26.06.2020 11:43 • x 1 #611


Avatar

Dani82a

1112
1
1064
Ich weiß, dass das leichter gesagt ist, als getan.
Aber eine bessere Idee hab ich gerade nicht. :-/

26.06.2020 15:19 • x 2 #612


Daywalker1310

Daywalker1310

279
9
146
@Dani82a

Alles gut. Man kann nicht immer auf alles eine Antwort haben.

26.06.2020 15:58 • #613


Avatar

Kate

721
4
1241
Ich habe letztens in der WDR Mediathek einen Beitrag gesehen, wie Elternteile bei einer Trennung die Kinder manipulieren und benutzen. Das ist erschreckend. Ich würde auch vorschlagen, sie weder mit Worten noch mit Blicken zu beachten. Sei Du das bessere Vorbild für Dein Kind, das Kind wird es merken und den Unterschied erkennen.

LG Kate

26.06.2020 16:06 • x 2 #614


Avatar

julienne

1039
17
1247
@Daywalker1310
Ich denke, sie wird von sich aus Abstand zu dir halten. Erwartest du, dass sie dir Ratschläge für dein künftiges Leben geben wird?

26.06.2020 16:10 • x 1 #615


Avatar

julienne

1039
17
1247
@Kate+
Ich hab letztens auch einen Film mit dem Thema und anschließender Diskussionsrunde gesehen - und fand es einfach nur schrecklich.

26.06.2020 16:13 • x 1 #616


Avatar

Frederick1

263
427
hallo,

ja ich habe auch schon Menschen gehasst, aber heute weiß ich, das Hass ein schlechter Ratgeber ist. Es ist aber ver-

ständlich, wenn du als Mensch am Ende bist, einfach nicht mehr kannst.

In meinem Leben gibt es Menschen, mit denen konnte ich mich nach Jahren versöhnen, aber ich möchte keine Be-

ziehung mehr mit ihnen haben. Das sage ich dann auch offen und ehrlich...

Da geht es in erster Linie darum, das wir unsere Herzen schützen müssen.......


liebe Grüße,

Frederick

26.06.2020 17:30 • x 1 #617


Daywalker1310

Daywalker1310

279
9
146
@julienne

Also ich erwarte von meiner Schwiegermutter sicherlich keine Ratschläge für mein zukünftiges Leben. Vielmehr hoffe ich, das sie mich am besten gar nicht anspricht, weil ich glaube, dass das sonst böse enden könnte.
Sie hat mich in den arm genommen, getröstet, mir gut zugeredet, obwohl sie schon seit einer Woche wusste, das ihre Tochter die Ehe beenden wird. Sowas nenne ich heucheln auf allerhöchster Ebene. Und mit solchen Leuten kann ich überhaupt nicht umgehen. Vorne Lachen und hinterm Rücken das Messer wetzen.

26.06.2020 17:56 • x 3 #618


Avatar

djamila

852
8
1634
Liebe @laluna74 ,

Zitat von laluna74:
wieso hast du es drei Mal versucht,


@ClaraFall hat es nicht Versucht ! Sie hat drei mal Geheiratet . Und der Rest ist Ihre Privatsache . Die zu Respektieren ist !

LG Djamila

26.06.2020 18:11 • x 3 #619


laluna74

4432
9
3824
Natürlich ist das zu respektieren!

Ich bin ja auch kein Therapeut. Mir steht es nicht zu solche Fragen zu stellen.

26.06.2020 18:12 • x 2 #620


Avatar

djamila

852
8
1634
Ich lese ja schon ne weile mit zu deinem Thema . Und zu deiner Frage . Ich würde höflich guten Tag sagen . Und mich dann meinem Sohn zuwenden . Und wenn noch andere Kinder zum Geburtstag Eingeladen sind . Würde ich mit den Kindern spielen .
Da kann man Erwachsene gut aus blenden .
Und Kinder bewahren sich solche Erlebnisse gut im Gedächnis , weils die schönsten sind die es gibt . Und er Spürt dann auch nicht so die Anspannung zischen euch Erwachsene . Denn Kinder haben feine Antennen dafür .

Liebe Grüße Djamila

Zitat von Daywalker1310:
Das schlimme ist, IHRE Mutter wird auch zugegeb sein. Was mach ich da?... Diese Frau ist für mich absolut ein rotes Tuch.

26.06.2020 18:34 • x 5 #621


Avatar

Frederick1

263
427
liebe laluna,

natürlich darfst du fragen, vielleicht kommt es aber auf die Art und Weise an, wie ich frage.............

Oft bewirken Wärme und Sanftheit Dinge, die mit Gewalt nicht zu erreichen sind. Und das müssen keine Zeichen

der Schwäche sein.

Menschen merken wenn wir zu stolz rüber kommen, machtbesessen, Menschen verachten, besser sein wollen.....

Das hat jetzt nichts mit meinem Kopfwissen zu tun, sondern um die Veränderung unseres Herzens.

Aber natürlich kennen du und ich uns schon länger, und oft meine ich ja zu wissen, wie du es meinst.

Leben ist für mich auch immer wieder ein Lernen, wie gehe ich mit mir selbst, anderen Menschen um...


"Komm lass uns gemeinsam lernen,

was im Leben mit Depression wichtig ist,

lasst uns dankbar sein für alle,

der auf dem Weg mit mir ist...

lasst uns Liebe und Annahme lernen,

jeder da, wo er gerade steht.

der den Weg durch das Dunkel der Depression geht.


Nein, ich bin selbst ja auch nicht besser, aber voneinander, miteinander lernen , finde ich sehr gut..

Und was habe ich selbst in meinem Leben bei dem Thema Beziehungen Fehler gemacht..........


liebe Grüße an dich,

Frederick

26.06.2020 18:42 • x 4 #622


laluna74

4432
9
3824
Lieber @Frederick1

ich mag dich wirklich sehr, aber ich bin anders als du.

Zitat von Frederick1:
Menschen verachten


Du hast recht, manche Menschen verachte ich tatsächlich und diese werden es in der Regel auch spüren.

26.06.2020 20:00 • x 1 #623


Avatar

djamila

852
8
1634
Liebe @laluna74 ,
Zitat von laluna74:
Du hast recht, manche Menschen verachte ich tatsächlich und diese werden es in der Regel auch spüren.

Ja das spürt man sehr deutlich , deine Verachtung für andere Menschen . Aber denke daran das du dich damit auch selbst spiegelst .

Liebe Warme Grüße die von Herzen Kommen

26.06.2020 20:21 • x 4 #624


Avatar

djamila

852
8
1634
Liebe @laluna74 ,
ich wollte es lasssen aber es begegnen einen wohl des öfteren Menschen . Die einen Erinnern und Gefühle hervor rufen .
Ich stelle fest das du mich sehr stark an meine Mutter Erinnerst . Ja sie war voller Verachtung und Hass gegenüber Menschen .
Und uns als ihre Familie .
Es fährt mir die Kalte Gänsehaut über den Rücken und lässt mich Zittern . Und ich Glaube das Hass und Verachtung auf dauer Gefährlich sind .
Denn genau dadurch wir so viel Manipuliert im Negativen Sinne . Ich Wünsche dir Menschen dessen Wärme du annehmen kannst .
Damit deine Verachtung Menschen Gegenüber weniger wird !

Liebe Warme Grüße Djamila

26.06.2020 20:47 • x 1 #625


TraumTänzer

624 Posts später, 42 Forum-Seiten lang nehme ich mir den persönlichen Eindruck mit, dass es Daywalker1310 gelingt, hier in seinem Thread Aufmerksamkeit, Mitgefühl, Verständnis und Zuspruch zu erhalten.

Nur als Mitleser/In nehme ich hier eine ganz große Kompetenz des Autors wahr, andere Menschen in seine Wahrheit zu binden.

Ich selber, als auch Betroffene/r von Borderline, würde mir da für mich persönlich lieber kritische Reflexion statt homogen Resonanz wünschen.

Aber ich bin erstaunt, wie geschickt der Autor hier Bindungen aufbaut und pflegt, welche ihn aber im Gesamten gesehen wahrscheinlich nur in seiner Gut-Böse-Sichtweise bestärken und verharren lassen.

Wie gesagt, eine hohe emotional-emphatische Fähigkeit, welche wahrscheinlich perfekte Anschlusspunkte für Menschen mit Tendenzen zum idealen Helfen wollen, sind.

Ein sehr spannender Thread zum Mitlesen und Beobachten ... Übergriffe auf Nicht-Anwesende, Manipulation, Co-Abhängigkeiten, Borderline und narzisstische Prägungen.

Diese sind meine ungeschönten Eindrücke, Gefühle und Rückmeldungen zu diesem Thread. Und ja, ich gebe gerne zu, dass es mich schon auch ärgert, wie geschickt hier Daywalker1310 über so lange Zeit so viel Raum an sich bindet. Vor allem tut mir aber seine Familie leid, weil hier derart einseitig so vieles kritiklos befürwortet wird.

Manipulation auf ganz hohem Niveau ... z.B. die wiederkehrenden Drohungen mit dem eigenen Alk.~Missbrauch.

lg, Ida

26.06.2020 21:01 • x 3 #626


Kämpfer

1460
5
327
Ich frage mich,warum Du nicht aus Liebe zu Deinem Kind,Stärke zeigst.
Ja,Deine Ehe ist schief gegangen und Ja,Du bist verletzt,traurig,enttäuscht und noch jede Menge mehr.
Schaue nach vorne und mache Dir bewußt,das Du diese Frau nicht mehr als Partnerin hast und sie auch nicht mehr bekommen wirst.
Wie lange möchtest Du denn noch leiden?
Dein zukünftiger Therapeut kann Dir auch nur den Weg auf zeigen,gehen musst Du ihn alleine.
Dein Sohn benötigt einen starken und verlässlichen Vater --kannst Du es sein?
LG Kämpfer

26.06.2020 22:10 • x 3 #627


Daywalker1310

Daywalker1310

279
9
146
@TraumTänzer

Lieber/Liebe TraumTänzer,

ich habe jetzt bestimmt ne halbe Stunde drüber nachgedacht, ob ich auf deinen Post überhaupt antworten soll und ich habe mich dafür entschieden, so zwei drei Dinge dazu zu schreiben. Zum zitieren ist dein Text zu lang, also muss es so gehen.

Deine ausgeführte Theorie bezüglich meines Threads halte ich für sehr gewagt.

Wenn du diesen Thread wirklich, so wie du sagst, komplett gelesen hast, frage ich mich, wie du auf die steile These kommst, ich würde hier nur nach Aufmerksamkeit, Zuspruch usw aus sein. Ich habe hier sehr wohl auch kritische Rückmeldungen bekommen, die ich genauso ernst nehme, wie den Zuspruch z.B.

Des weiteren bin ich nicht deiner Meinung, das Borderline Erkrankte automatisch auch manipulativ "ist". Kann sein, muss aber nicht. Nicht jeder Borderline erkrankte r.itzt sich, oder ähnliches. Für mich klingt das eher nach diesem typischen "Schubladen-Denken". Aber lassen wir das doch einfach mal so stehen.

Es mag sein, das ich in meiner Situation vielleicht nicht so reagiere, wie du es in einer solchen Situation tun würdest, aber das macht diesen Thread weder zu "meiner Wahrheit", wie du schriebst, noch macht es ihn weniger wahr oder unwahr.
Ich schreibe mir hier lediglich meine Seele etwas frei und ob du es glaubst, oder nicht, ich versuche tatsächlich auch viele Dinge, die mir hier geraten wurden, umzusetzen. Hättest du den Thread komplett gelesen, wüsstest du übrigens auch das.

Mehr sag ich dazu jetzt nicht. Trotzdem LG

@Kämpfer

Ich weiß, das du Recht hast, mit dem was du schreibst, es hapert eben einfach noch an der Umsetzung. Aber genau aus diesem Grund hab ich mich ja an Ärzte/Kliniken gewendet, um eben diese Umsetzung entweder zu erlernen oder einfach nur zu aktivieren.

26.06.2020 23:03 • x 2 #628


Avatar

Dani82a

1112
1
1064
Empfand die Beträge von Daywalker nicht als manipulativ.
Er schildert seine Erlebnisse und Gefühle und hat in der Tat nicht nur warme Worte bekommen, sondern auch kritischere Sichtweisen.

Mir tut sich hier der Gedanke auf, dass der Vorwurf der Manipulation aus eigenen schlechten Erfahrungen von @TraumTänzer herrühren könnten?

27.06.2020 09:47 • x 4 #629


Avatar

Bella1234

173
1
187
[quote="Frederick1"]hallo,

ja ich habe auch schon Menschen gehasst, aber heute weiß ich, das Hass ein schlechter Ratgeber ist.

Sehe ich auch so. Hass bindet Energie und schafft ein Band zwischen den hassenden.
Es ist aber ver-

ständlich, wenn du als Mensch am Ende bist, einfach nicht mehr kannst.

In meinem Leben gibt es Menschen, mit denen konnte ich mich nach Jahren versöhnen, aber ich möchte keine Be-

ziehung mehr mit ihnen haben. Das sage ich dann auch offen und ehrlich...

Da geht es in erster Linie darum, das wir unsere Herzen schützen müssen.......


Vermutlich einer der wichtigsten Nachrichten.

27.06.2020 12:08 • x 1 #630

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag