3

CBD Öl gegen Depressionen sowie Angst und Panikattacken

TL1986

Hallo zusammen, wollte mal fragen ob jemand von euch Erfahrungen mit CBD Öl hat bei Depressionen sowie Angst und Panikattacken?

27.12.2021 12:21 • #1


Milla

553
1
927
Mir hilft es ruhiger zu werden. Allerdings bin ich nicht Behandlung und hab nur leichte depressive Verstimmungen.

27.12.2021 13:08 • #2



Hallo TL1986,

CBD Öl gegen Depressionen sowie Angst und Panikattacken

x 3#3


TL1986

Es macht dich ruhiger, macht es dich auch weniger ängstlich oder steigert die Stimmung?

27.12.2021 13:11 • #3


Yinyang

214
381
Ich rauche ab und am cbd ohne thc und es macht mich auch entspannter und ruhiger.
Gut zum schlafen aber gesundheitsschädlich!

28.12.2021 07:34 • x 1 #4


TL1986

Zitat von Yinyang:
Ich rauche ab und am cbd ohne thc und es macht mich auch entspannter und ruhiger. Gut zum schlafen aber gesundheitsschädlich!
gesundheitsschädlich?

28.12.2021 07:39 • #5


Hexe4269

659
7
105
Ich habe vor längerer Zeit ebenfalls CBD Öl getestet, leider ohne Erfolg.
Ich denke, der Kopf spielt dabei eine große Rolle Glaube versetzt Berge

28.12.2021 08:07 • #6


Yinyang

214
381
Zitat von TL1986:
gesundheitsschädlich?

Ja wenn man es raucht ja... mit dem Öl hatte ich auch solala Erfolge

Vielleicht war meins zu gering dosiert. Hatte damals 10%

28.12.2021 08:17 • #7


Avatar

Laurien

226
484
Mir hat es eine Freundin empfohlen für meine diversen Schlafstörungen. Allerdings habe ich nicht wirklich was gemerkt, bzw. keinen Unterschied zu dem, was ich sonst nehme (Melatonin). In weiser Voraussicht habe ich eine höher dosierte Variante probiert, 30%. Fazit: nur teurer, nicht besser...

28.12.2021 08:37 • x 1 #8


Hexe4269

659
7
105
@Laurien
Hilft dir Melatonin?.

28.12.2021 08:40 • #9


Avatar

Laurien

226
484
Hallo @Hexe4269

ja, komme gut mit dem Melatonin zurecht. Laut Werbung soll es vor allem bei Einschlafstörungen helfen. Diese habe ich nicht mehr so in der Form wie mal vor über 10 Jahren. Jetzt ist es eher das Durch- und Weiterschlafen. Aber auch da finde ich, hilft es ganz gut und ich schlafe meistens mindestens 5 bis 6 Stunden am Stück durch. Dann habe ich zumindest das an Schlaf, was ich mindestens brauche.

LG

28.12.2021 10:38 • x 1 #10


Avatar

bones

1109
5
891
Zitat von TL1986:
Es macht dich ruhiger, macht es dich auch weniger ängstlich oder steigert die Stimmung?

Nun an Öl glaub ich da wenig, dass es ne Wirkung hat. vielleicht ne leichte Beruhigung. Wenn man cdb raucht, wird man schon entspannter. Das wiederum lockert deine Gedanken auf oder du wirst etwas ruhiger. Aber die Ängste werden da nicht weg gehen , die bleiben zum größten Teil. Und was die Stimmung betrifft, kommt immer drauf an was man damit erreichen möchte. Wenn man nur eine beruhigende Wirkung haben möchte, das das Ziel ist, beeinflusst es schon die Stimmung. Reden wir vom allgemein Stimmung dann eher weniger.

28.12.2021 10:56 • #11


TL1986

Zitat von bones:
Nun an Öl glaub ich da wenig, dass es ne Wirkung hat. vielleicht ne leichte Beruhigung. Wenn man cdb raucht, wird man schon entspannter. Das ...
hast du es selbst schon versucht und wenn ja, wie war es?

28.12.2021 11:01 • #12


Avatar

111Sternchen222

4714
3
7345
Mir hat das Öl nicht geholfen.

28.12.2021 11:03 • #13


Milla

553
1
927
Zitat von TL1986:
Es macht dich ruhiger, macht es dich auch weniger ängstlich oder steigert die Stimmung?


Mein gedankenKarussell wurde weniger. Aber ich hab keine panikattacken. Also ich denke ein bisschen wird es helfen, aber bei einer richtigen panikattacke ist es zu wenig.

28.12.2021 11:18 • #14


Avatar

bones

1109
5
891
Zitat von TL1986:
hast du es selbst schon versucht und wenn ja, wie war es?

Nun unabhängig, wie es bei mir war, wird dir da wenig weiterhelfen. Weil jeder darauf anders wahrnimmt und drauf reagiert.

meine Meinung nach, hilft es zum runter kommen ganz gut. Aber man sollte schon sich bewusst sein, dass das Rauchen von cdb auch eine psychische Abhängigkeit besteht, wenn man sehr oft konsumiert.

28.12.2021 11:28 • #15


TL1986

Zitat von bones:
Nun unabhängig, wie es bei mir war, wird dir da wenig weiterhelfen. Weil jeder darauf anders wahrnimmt und drauf reagiert. meine Meinung nach, hilft ...
will es nicht rauchen, sondern vielleicht tropfen nehmen

28.12.2021 12:22 • #16


Milla

553
1
927
Zitat von TL1986:
will es nicht rauchen, sondern vielleicht tropfen nehmen

Ich denke einen Versuch sind die Tropfen wert. Mir haben sie geholfen und allzu teuer sind sie nicht.

28.12.2021 12:53 • #17


carmichel

1
Das Öl hat mir bei meinen Panikattacken geholfen.
Zur Zeit benutze ich aber einen Pen zum Rauchen, was für mich nicht ganz so einfach ist, da ich überzeugter Nichtraucher bin. Da das cbd aber beim Rauchen intensiver ist als beim Öl, nehme ich den für mich unangenehmen Geschmack aber in Kauf.

05.09.2022 09:46 • #18



Hallo TL1986,

x 4#19


Avatar

StillesSeelchen

117
1
130
Ich nehme seit einiger Zeit CBD-Isolat, da es preiswerter ist als das Öl und reiner, ohne irgendwelche THC-Rückstände oder sonstigem. Man kann es sich selbst dosieren und z.B. auch in Öl oder ins Essen mischen. Am besten soll es aber helfen, wenn man es pur unter die Zunge gibt.

Ob es wirklich einen positiven Effekt hat, kann ich noch nicht so recht sagen, ich hatte zwischendrin eine längere Pause gemacht, da es mir über Sommer immer tendenziell besser geht... und fange erst jetzt wieder an, wo es so langsam auf den Herbst/Winter zugeht.

Kurzzeitig hab ich auch nikotinfreies CBD-Liquid in einer E-Zig.verdampft... da ich aber ebenso überzeugte Nichtraucherin bin, habe ich das nur ein paar Tage gemacht und dann wieder aufgehört. Darum kann ich auch hier nicht wirklich sagen, ob es einen positiven Effekt hatte... ich denke dazu muss man es erstmal etwas länger eingenommen haben.

05.09.2022 10:00 • #19

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag