Burnout oder Depressionen - was habe ich?

hom3r

2
2
Hallo, seit Monaten habe ich das Gefühl, das es mir von tag zu tag immer beschissender geht. Meine Freundin lasse ich links liegen, mach ihr uach nicht mehr soviele geschenke wie vor meinem wohlbefinden. Ich war voller tatendrang. Wollte mich zusätzlich selbstständig machen, wollte Geld verdienen. Aber jetzt habe ich nicht mal interesse für meinen Hauptjob, und für mein Projekt selbstständigkeit. Die Lust im Bett ist mir auch vergangen obwohl ich eine attraktive Freundin habe. Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist. Mein Hausarzt hat mir Nummern gegebne von Psyhlogen. Zum Anderen Arzt der mir Medikamnte geben kann, wollte er mich nicht schicken. Aber ich bin nicht bei einem Psyhologen gewesen bis heute.
Nächste Woche steht eine Wichtige Prüfung meiner Fortbildung an. Ich kann nicht lernen, ich kann mich ncith konzentrieren und ich habe Zukunftsängste. Es ist mitlerweile so, das ich nur auf die Unterlage starre und angst habe, durchzufallen. Sportlich tue ich auch nichts mehr. Habe mit Handball aufgehört und bei der Feuerwehr bin ich auch nur noch selten. Ich trinke abends immer ein paar Bierchen um mich abzulenken. Aber irgendwie geht das nicht. Mein Körpergewicht hat innerhalb weniger Monate um um ca 13 Kilo zugenommen. Ich bin oder ich denke, mit allem überfordert sein. Kopfschmerzen bringen mich dazu, einfach nichts zu tun. Habe auch eine neue Brille erhalten da ich brillenträger bin. Aber irgendwie hatte das damit nichts zutun.

Ich weiß nicht, viele schreiben ausfürhlich Ihre Probleme. Ich kann gerade nicht mehr schreiben, bin überhaupt froh, mal was geschrieben zuhaben. Bin quasi ein Wrack was nach Außenhin aber keinen was anmerken lässt, außer meine Freundin.

Was kann ich tun mit meinen Gefühlslagen? Ich bin total launisch...und was soll ich dem Arzt erklären??? Was soll ich dem sagen....davor graut es mir wieder, wenn ich zum Hausarzt muss, denn er muss mich ja wegen der Krankenkasse weiter überweisen zu anderen Ärzten...ich weiß einfach nicht weiter.....

Das thema selbstmord ist aber kein Thema!!!! War es nicht und wird es auch nicht!!



Danke fürs lesen
gruß
ANdre

26.08.2010 18:53 • #1


Sancho

Sancho

52
3
1
Hi Andre!

Eine Ferndiagnose stellen, ob eine Depression oder ein Burn Out vorliegt kann man
nicht ohne Weiteres!

Deinem Hausarzt muss du im Grunde genommen gar nichts erklären, bitte ihn
einfach dir eine Überweisung für einen Psychiater auszustellen! Der sollte dann
deine erste Anlaufstelle sein!

Und genau dem kannst du dann erläutern wie es dir geht und was dich belastet!
Eigene Mutmaßungen anstellen bringt dir im Moment nichts, eher das Gegenteil
ist der Fall!

Nimm das so schnell wie möglich - also am besten gleich morgen - in Angriff,
denn auch auf einen Termin bei einem Psychiater muss man meist etwas warten!
Wichtig ist, dass du es angehst! Je schneller interveniert wird, desto besser kann
dir geholfen werden!

Gruß Sancho

26.08.2010 19:37 • #2


antjebarth

10
1
Wenn du aber im Vorhinein einen gratis Online Burn out Test machen willst, dann check den mal ab. Am Anfang sicher ganz hilfreich. Haben Ärzte und Psychologen erstellt, so weit ich weiß.

22.10.2012 10:40 • #3


Steffi

Steffi

1667
47
13
Inaktiver Thread seit 2010. modclosed.gif

22.10.2012 10:54 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag