47

Burnout beim Partner?! Hilflosigkeit bei mir

LittleWing
Es wird ganz bestimmt alles wieder gut.

26.08.2019 19:35 • x 2 #16


Danke für die aufbauenden Worte. Hoffentlich ja

26.08.2019 20:24 • #17


Jedi
Hallo D-nice !

Ich bin ein stiller Mitleser in deinem Thread !
Zitat von D-nice:
Hoffentlich ja

Möchte gerne einmal Deine Hoffnung stärken,

"Am Ende wird alles wieder gut werden können
u.
wenn es noch nicht gut ist,
dann ist es noch nicht das Ende" !

(Oskar Wilde)

und bewahre Dir weiter diese Hoffnung, denn Hoffnung ist nicht schon zu Wissen, dass alles wieder gut wird,
sondern das Alles, was uns im Leben geschieht einen Sinn hat !
Auch wenn wir den Sinn oft lange nicht erkennen können !
Darauf zu vertrauen, kann uns Hoffnung u. Stärke sein.

LG Jedi

26.08.2019 20:54 • x 3 #18


Hallo Jedi

Dankesehr für die Worte ja den Spruch mag ich sehr gerne. Er stimmt einfach.
Klar bis man den Sinn versteht, braucht man oft viel Durchhaltevermögen, Geduld und Kraft.

Ich werde mein Bestes geben, für mich und für ihn.

LG D-Nice

26.08.2019 21:47 • x 1 #19


maya60
Hallo D-nice, mir ist noch etwas Wichtiges eingefallen: Die heutige Psychologie wühlt nicht mehr tief die Traumata auf, weil sie die Erfahrung gemacht hat, dass dies zur Retraumatisierung führen kann. Sie arbeitet behutsamer. Dein Freund muss also keine Angst haben, dass er dort wieder in alles Traumatische sozusagen reingeschubst wird. Und er ist auch selber derjenige, der jederzeit sagt, was er möchte und was nicht.

Liebe Grüße! maya

27.08.2019 18:05 • x 2 #20


Hi Maya

Danke für den Tipp! Ich versuche mal das Thema anzusprechen. Er meidet gerade alles was tief in ihm los ist. Hab es die letzten Tage jetzt wieder gemerkt. Noch 2 1/2 Wochen durchhalten, das ist gerade auch mein Licht am Ende des Tunnels.

Lieben Gruß
D-Nice

27.08.2019 18:56 • x 1 #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag