1

Bevorstehende Reha bei Versorgungsamt angeben?

Binka

2
1
Hallo,
ich habe auf Anraten meiner Ärztin einen Antrag auf Schwerbehinderung wegen rezividierender Depression gestellt.Bei dem Antrag habe ich nicht angegeben, dass im Mai eine Reha stattfindet, weil ja auch nur rückwirkend nach Rehas gefragt wurde.
Ist es sinnvoll, das noch anzugeben? Vielleicht warten die dann noch mit der Bearbeitung und es dauert noch länger.
LG Binka
Neu hier und noch nicht so ganz im Durchblick wie das alles hier so geht

02.05.2019 09:57 • #1


Albarracin

Albarracin

1202
24
159
Hallo,

da sowas wie eine geplante Reha idR von Ärzten in ihren Befundberichten sowieso angegeben wird, braucht man es nicht verschweigen, aber auch nicht ausdrücklich erwähnen. Normalerweise wird eine geplante Reha vom Versorgungsamt abgewartet. Es kann dann sein, daß sie von Dir eine Schweigepflichtsentbindung wollen.

02.05.2019 18:15 • x 1 #2


Binka


2
1
Vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich habe gerade viel wegen der bevorstehenden Reha um die Ohren, möchte aber grundsätzlich erwähnen, dass ich das Forum toll finde und mir schon alleine durch das viele "Durchblättern" der Fragen und Antworten vor allem der liebevolle Umgang untereinander aufgefallen ist.
PS Wolfgang, ich glaube du trägst viel dazu bei!

04.05.2019 12:23 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag