Berufsfindungsmaßnahme nach der Reha

Bunte
Hallo an Euch!
Ich bin ja jetzt aus der Rehaklinik raus und dort hat man mir gerraten eine Berufsfindungsmaßnahme zu machen. Ich war heute schon mal zur Rentenversicherrung und wollte mich erkundigen wie der Weg bis dahin aussieht, wie lange ich warten muß und so, aber der Mitarbeiter konnte mir nichts sagen(oder wollte nicht) Ich habe schon so ein antrag gestellt auf Teilhabe am Arbeitsleben. Kennt jemand diese Maßnahme und wißt ihr wie lange ich darrauf warten muß? Was kann ich tun damit es sich beschleunigt?
Ich habe von allem null Ahnung und kann schlecht mit Behördenmenschen umgehen und hab Angst vor denen!
LG von Bunte!

12.11.2008 16:15 • #1


Albarracin
Hallo bunte,

dabei dürfte es sich um eine sog. "Eignungsüberprüfung" gem. § 33 Abs. 4 SGB IX handeln. Ist eigentlich Bestandteil der beruflichen Reha. Wenn Du schon einen Antrag gestellt hast, solltest Du den Stand des bereits gestellten Antrages anfragen. In den Unterlagen müßte dann auch die Empfehlung der Reha-Klinik schon drin sein.

12.11.2008 19:10 • #2


Bunte
Hallo Wolfgang,
danke für deine Antwort! Dann werd ich mal nach dem Stand nachfragen, das können die mir ja wohl sagen.
LG von Bunte!

13.11.2008 09:49 • #3


Hallo!
Ich habe es endlich geschaft da ich eine Arbeitserprobung habe. der weg war sehr schwierig als erstes habe ich den antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben gestellt anschliessend wurde mir mitgeteilt das ich eine Integration Maßnahme mitmachen muß würd meißten in einem BFW in deiner Nähe gemacht Schulische Grundkenntnise 1-10 kl. in zwei tagen anschlissend ca 3monate auffrischung schule Mathe ,deusch, Technisches verständnis. vieleicht bekommst du noch ein Praktikum für 3-6 monate mit der Obtion auf übernahme. was in den seltensen Fällen zutrifft . wen das aber nichts bringt mußt du hinterhersein der LVA und Arbeitsamt auf den zeiger gehen bis sie sagen nocheinmal Reha Klinik um festzustellen ob du motiviert bist ein Berufsfindungsmaßnahme durchzustehen und eine Umschulung ebendso daduch bin ich ja zur reha gefahren und habe den Aärzten das so erzählt so wie die das hören wollen und jetzt habe ich meine maßname.

Endlich nach 2jahren.

Viele Grüsse kay

17.11.2008 21:14 • #4


Bunte
Hallo Kay,
ist eine Arbeitserprobung das gleiche? In meinem Rehabericht steht ja auch die Empfehlung das ich eine Berufsfindungsmaßnahme machen soll, dann denke ich das wird wohl kein großes Problem sein? Eine Integrationsmaßnahme ist wohl wieder was anderes? Das ist für mich ein bissel verwirrend icon_scratch Ich hab ja auch so ein Antrag gestellt und daraufhin hab ich die Reha gekriegt, weil ich noch nicht für eine Umschulung im Stande war und nun soll ich erstmal die Berufsfindungsmaßnahme machen und dann wohl die Umschulung.
Also du hast mir ja die Namen genannt in deiner PN, also die Namen sagen mir nichts, aber gesehen hab ich sie mit Sicherheit. Naja, aber schön das für dich die Reha einen Erfolg hatte, alles Gute für dich
Lieben Gruß von Bunte!

Mehr auch hier:

berufsfindungsmassnahme-zur-bewilligung-rehaunterlagen-t13172.html

17.11.2008 22:12 • #5





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag