35

Beantragung befristeter Teilzeit

Avatar

Dani82a

1112
1
1075
Ich freu mich sooooo für dich! <3

24.06.2020 19:22 • x 2 #31


Anima

Anima

1704
31
208
Ich "bastle" gerade an meinem Antrag auf Teilzeit gem. SGB:
1. Ist die Formulierung in Ordnung: Sollten sich meine gesundheitlichen Einschränkungen verbessern, werde ich meine Arbeitszeit wieder an die Regelarbeitszeit angleichen? Oder sollte ich lieber eine Befristung nennen und diese dann verlängern?

2. Meine Chefin will mir nicht den Freitag "frei" geben, sondern den Montag. Grund: Sie hat am Freitag frei und soll sie vertreten. Ich selbst habe keine Vertretung, evtl. kommt im Herbst jemand aus dem Mutterschutz zurück und wird bei uns mit eingesetzt.
- Muss ich den Tag sofort einsetzen oder kann ich den auch so einsetzen, dass er ggf. wieder geändert werden kann, wenn die betrieblichen Voraussetzungen dafür gegeben sind? Kann man überhaut den Tag einmal "tauschen", wenn z. B. ein längerer Arzttermin ansteht etc.? Natürlich nicht einfach so, sondern um Genehmigung bitten?

05.07.2020 10:48 • #32


Avatar

Albarracin

Experte
1357
24
537
Experte

05.07.2020 12:08 • x 3 #33


Anima

Anima

1704
31
208
Der Hinweis mit den Arbeitsaufgaben beschäftigt mich ebenfalls muss ich sagen.
Eine geteilte Woche klingt auch nicht schlecht.... ich wollte mal mittwochs, bekam dann den Hinweis, dass doch 3 Tage am Stück besser wären für den Erholungseffekt.

Mit dem unnötig: keine Frist und keinen Tag nennen?

05.07.2020 18:04 • #34


Avatar

Albarracin

Experte
1357
24
537
Experte

06.07.2020 08:20 • x 3 #35


Anima

Anima

1704
31
208
Ich habe von Hausarzt und Betriebsarzt die Atteste. Es steht darin die Anzahl der Stunden und dass es bald sein sollte.

Ich formuliere jetzt nur noch den Antrag, damit mir bei der Änderung des Vorgesetzten niemand mehr Ärger machen kann .
Meine jetzige Vorgesetzte will den Montag, da sie nur an diesem Tag länger arbeitet. Zumindest b.a.w.

06.07.2020 17:26 • #36


Anima

Anima

1704
31
208
Hat mir irgendjemand ein geeignetes Muster für einen solchen Antrag hinsichtlich der Punkte, die unbedingt enthalten sein müssen?

Meine Chefin meinte schon, das ginge ohne Antrag, das denke ich nicht... war völlig überrascht.

Ich brauche keinen vorformulierten Text, nur die wichtigsten Punkte.
Für alle anderen Beantragungen gem. Teilzeitgesetz etc. finde ich Muster.
Ich beantrage aber als Gleichgestellte.

Bitte um Unterstützung.

07.07.2020 16:20 • #37


Avatar

Albarracin

Experte
1357
24
537
Experte

07.07.2020 17:15 • x 2 #38


Anima

Anima

1704
31
208
Danke!Das hilft mir eindeutig weiter.

07.07.2020 19:43 • #39


Anima

Anima

1704
31
208
Ich arbeite seit August Teilzeit.
Die Beantragung war letztendlich kein Problem, aber die Umsetzung.

Erst soll ich den Montag nehmen, okay, so beantragt und den Urlaub geplant, so wie gewünscht.

Jetzt soll ich plötzlich auf Freitag umschwenken nach nur einem Monat.
Im November bekomme ich allerdings wieder einen neuen Vorgesetzten.

Ich weiß, betriebliche Belange sind wichtig, aber das Chaos tut nicht gut.
Sie hat auch gedroht, ich solle den bereits eingereichten und genehmigten Urlaub evtl. wieder zurück nehmen.
Sie ist ein organisatorisches Minustalent, denn jetzt ist die Abteilung oftmals einen Tag gar nicht besetzt. Sicherlich wird der neue Vorgesetzte das wieder ändern wollen.

Gibt es eine Möglichkeit, einmal zur Ruhe zu kommen oder ist das so Usus? Ich kann gar nichts planen und wollte endlich an mich denken. Ich soll nur da sein, wenn sie auch da ist. Die persönliche Fußmatte.

Dieses Hin und Her macht mich fertig.
Nicht die Arbeit an sich.

07.09.2020 17:07 • #40

Pfeil rechts