34

Auswanderung und raus aus diesem System?

Ex-Mitglied

Gruezi,
in den letzten Jahren grüble ich immer öfters wie es hier wohl noch enden wird. Früher war mein Ziel eher Südamerika, inzwischen kaufte ich ein Häusle am Balaton. Dem Hund gefällt es wie mir sehr am und im Wasser und ganz weit weg von der ursprünglichen Heimat wäre ja auch nicht's. So bin ich im Notfall nach 850km Fahrt wieder am Ursprung.

Beschäftigen euch auch diese heutigen Zustände und wenn ja, schon jemand ausgewandert oder ist auch noch am grübeln?

LG recovery

22.01.2019 20:34 • #1


issabella

issabella

463
7
252
Ich bin schon mal mit 27 ausgewandert: aus Polen nach De.
Nochmal schaffe ich das nicht.
Auf Vox gibt es eine Sendung: Die Auswanderer.
Leider, schaue ich das nur zufällig und weiss nicht an welchen Tagen
Man muss sich das ganz genau überlegen.
Keine spontane Entscheidungen.
LG
i.

23.01.2019 03:51 • x 3 #2


Ex-Mitglied

Danke für Deine Meinung aber von Polen nach Deutschland bist du doch wegen verbesserten Lebensumstände inklusive einer höheren Bezahlung deiner Arbeitsleistung eingewandert oder meine falsche Vermutung?
In Ungarn möchte ich nicht arbeiten, nur angeln, chillen und ohne Stress leben
LG recovery

23.01.2019 19:54 • x 1 #3


Ex-Mitglied

Ach wirklich, aus welchen Gründen sollte man sonst einwandern ausser zwecks besserem Wetter wenn man die Kohle hätte?

Realist steht vor Optimist

23.01.2019 21:26 • x 1 #4


Axel61

Axel61

522
3
505
Vor fast 30 Jahren wollte meine Ex mal mit mir nach Australien auswandern. Wir waren 3 mal dort Urlaub machen und fanden es toll. Deutschland was damals schon etwas ätzend. Damals hätten wir die Punkte für die Einwanderung locker zusammen bekommen. War ein Fehler es nicht zu machen. Schwamm drüber. Ist nicht zu ändern. Sowas muss man aber machen, wenn man fit ist. Als Flucht aus dem Jetzt und Hier das viel zu riskant. Wieso sollte ein Neuanfang in einem fremden Land mit fremder Sprache etwas lösen? Da wird man noch weniger Hilfe finden als hier. Klar, wenn man eine guten Job angeboten bekommt und schon jemand kennt und einen D nervt, dann ist eine neue Umgebung ein Anreiz. Aber grade mit Depression halte ich es für sehr riskant und mit Antriebsstörung völlig ungeeignert. Klar: Wenn man in einer Wohnung wohnt, die einen wegen der Erinnerungen belastet, ist eine Veränderung sicher gut. Loslassen! Aber das ist ja noch kein Auswandern.

Grüße
Axel

24.01.2019 10:47 • x 1 #5


Frederick1

Frederick1

1059
6
1631
lieber recovery,nd

irgendwie kann ich deine Sehnsüchte verstehen, weg, raus. Aber ich bin in meinem Leben schon so oft umgezogen, privat und beruflich, letztendlich kann ich nur bei mir ankommen, und zuhause sein. Bei mir und mit mir (und mit Hund) bin ich überall zuhause.

Ja wir Menschen zerstören uns selbst und unsere ganze Erde. Du aber daran werden wir nichts ändern. Egal wo wir wohnen, Menschen sind alle im Prinzip gleich, egoistisch, wollen alles besser wissen, jeder möchte der Größte sein, wir sind neidisch, neugierig. Du und in manchen Dingen bin ich nicht besser. Und da muss ich mich mit mir und allem aussöhnen.

Ich lebe nicht in einem Paradies, viele Dinge sind nicht so wie ich sie gerade hätte. In meiner nächsten Stadt ist gerade Fahrverbot für Dieselautos. Doch viel mehr Schaden rufen Zig. hervor, viel mehr Menschen sterben an Krebs wie an Feinstaub. Und die ganzen anderen Süchte wie Dro., Alk , Smartphone, Zucker usw., zerstören mehr wie Feinstaub.
Selbst esse ich auch zuviel Zucker.)

Leid, Tod, Depression, Krankheiten. Aber würdest du in eine perfekte Umgebung Menschen stellen, würden die das auch zerstören und kaputt machen.

Dieses ganze Leid hat mir schon viele Depressionen gemacht. Nein, ich gebe nicht auf, für meine Kinder möchte ich möglichst noch viel Gutes am Leben hinterlassen, bis ich von der Erde gehe.

Versöhnt möchte ich leben und dann versöhnt gehen. Das Beste aus mir und meinem Leben noch machen.

Und das wünsche ich auch dir, wo immer du auch lebst, das du in Frieden leben kannst, mit dir selbst und anderen.

Denn ohne Konflikte geht es nicht, auch hier im Forum nicht, denn wir haben alle eigene Wünsche, eigene Interessen, eigene Meinungen, eigene Überzeugungen. Diese eigenen Wünsche und Meinungen decken sich nicht unbedingt mit den Wünschen und Meinungen anderer hier. Es gibt Gruppenbildungen, Streit, Konflikte usw.

Das gehört zu unserem Leben einfach dazu, da konnte ich mich durchringen, mich damit zu versöhnen.

Leben kann auch mal Kampf sein, wir brauchen Selbstvertrauen für manchen Kampf. Selbstvertrauen, auch mal nicht alles so wichtig zu nehmen. Selbstvertrauen schenkt dir mehr Ruhe und Gelassenheit. Finde deinen Frieden im Leben, auch mit dir selbst, lasse doch die anderen machen, oder auch nicht, nehme dich auch selbst nicht zu ernst.



liebe Grüße an dich und deinen Hund,

Frederick

24.01.2019 17:19 • x 1 #6


Ex-Mitglied

Zitat von Frederick1:
hallo,

es passt jetzt nicht zum Thema. Aber deine Musik mit teils Selbstmordtexten.die sind auch nicht so ganz ohne., das kann auch ganz schön triggern.



liebe Grüße an dich,

Frederick


Es geht hier aber nicht ums triggern, denn auch deine Texte können das natürlich - sei es die geschriebenen oder die Lieder - da sind auch öfter Trigger drinne.

Aber ich lasse mich ungerne beleidigen - und auch wenn er das schön verpackt - ist beides eine Beleidigung - die herablassende Art wie er auf Issabella reagiert hat.
Und jetzt das wir hier alle in einer Scheinwelt leben, die durch die Krankheit oder die Antidepressiva verursacht wurde. Und das empfinde ich als Beleidigung.
So etwas lasse ich mir vielleicht in einem anderen Forum gefallen -weil es halt überall Spinner gibt.
Aber nicht in einem Forum wo sich Leute treffen die diese Krankheit haben.

24.01.2019 19:15 • x 3 #7


Frederick1

Frederick1

1059
6
1631
hallo florica,

aber mal ganz sachlich betrachtet, Texte über Selbstmord sind im Forum hier nicht erlaubt, und das zurecht.

Alles andere ist deine persönliche Meinung und Lebenseinstellung. Außerdem habe ich Versunkenheyt angesprochen, und nicht dich. Und es liegt an jedem einzelnen Menschen was er hier liest oder nicht. Was dir nicht gut tut, musst du doch gar nicht lesen.


liebe Grüße,


Frederic

24.01.2019 19:25 • #8


Ex-Mitglied

Zitat von Frederick1:
es passt jetzt nicht zum Thema. Aber deine Musik mit teils Selbstmordtexten.die sind auch nicht so ganz ohne., das kann auch ganz schön triggern.




Sorry, Frederick1. auch wenn das hier am Thema vorbei ist. und ich definitiv hier niemanden beleidige (zumindest wissentlich nicht).

Ich hab Dir schonmal was versucht zu erklären über meine Musik. Was meinst Du, was in meinem Kopf los ist? Genau das Gleiche wie in den Texten. Aber die Musik hilft mir.

Ich kann mit Deiner Musik auch nichts anfangen, und sie macht mich aggressiv. Ergo triggert sie mich auch.

Und um mir nicht gänzlich die Lichter auszublasen, bin ich hier im Forum.

Denkst Du, Du könntest über andere richten und urteilen? Du tust so tolerant, bist aber alles andere als das.

Mach' einfach einen großen Bogen um mich und meine Beiträge, dann hast Du Frieden. Vielen Dank.


Überleg eh schon, mich hier abzumelden. Es läuft so langsam aus dem Ruder.



Akzeptanz und Toleranz, für Dich, lieber Frederick1. das wünsche ich Dir!

24.01.2019 19:29 • x 1 #9


Frederick1

Frederick1

1059
6
1631
liebe Versunkenheyt,

um das alles hier geht es doch gar nicht. Aber egal, wieso, weshalb, warum, jeder Mensch muss sich im Zusammenleben an gewisse Ordnungen halten. Auch wenn sie mir nicht gefallen, das hat mit Toleranz jetzt gar nichts zu tun.

Wenn etwas verboten ist, dann ist es verboten, egal was ich dabei fühle oder nicht. Im Straßenverkehr gibt es auch Verbote,

da kann auch nicht jeder fahren wie er möchte.

das kriegen wir doch allein hin. Für mich ist die Sache jetzt erledigt, bevor die Gefühle hier noch mehr kochen.

liebe Grüße,

Frerderic und Hund, und einen lieben Gruß an deinen Hund.

liebe Grüße,

Frederic

24.01.2019 19:37 • #10


Forenleitung

Forenleitung

273
26
127
Liebe Mitglieder,

stellt die Anfeindungen ab jetzt gänzlich ein. Bleibt künftig rein sachlich. Steigt aus einem Thema aus, wenn Ihr darauf zu emotional / persönlich reagieren müsstest. Beiträge die gegen die Forenregeln verstoßen können gemeldet werden.

Es wurden Beiträge gelöscht.

Viele Grüße

24.01.2019 22:53 • x 1 #11




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag