35

Arztbesuch Angst keine Arbeitsunfähigkeit zu bekommen

Avatar

Eis

1612
9
3336
Hallo Dini,
ich habe vor drei Jahren eine Reha gemacht, das war wirklich sehr gut und hat mich ein großes Stück weiter gebracht. Das kann ich nur empfehlen. Denk daran, dass das eine zeitlang dauert bis du einen Platz bekommst und beantrage die Reha frühzeitig.

Zitat von Dini86:
Ich weiß das eigentlich das ich mir keinen Stress machen sollte mit dem was sein könnte und was nicht, trotzdem hab ich immer so ein unglaubliches Kopfkino. Kann es einfach nicht abstellen und würde es aber so gerne.


Das kennen wir glaube ich alle. Das ist nicht so einfach, aber mit der Zeit wird es leichter.

VG Eis

15.08.2020 19:43 • #31


Dini86

Dini86

50
6
38
Guten Morgen zusammen
Ich muss sagen seit ein paar Tagen fühle ich mich richtig gut. Meine Energie und meine Kraft kommt so langsam zurück und ich merke das es jetzt so langsam in die richtige Richtung geht. Mein Therapeut hat mir am Donnerstag gesagt das ich ihm richtig gut gefallen habe in der Therapie Stunde und mit was für einer Klarheit ich manche Dinge sehe und energisch an die Sache rangehe. Er war richtig begeistert und hofft das es so für mich weitergeht. Dennoch hat er mir gesagt ich solle jetzt nicht anfangen alle Bäume gleichzeitig rauszureißen Er hat auch gesagt das noch nicht alles überwunden ist, grad weil ich auf einen Brief von der Krankenkasse wieder Mit Durchfall und Erbrechen reagiert habe bevor ich den Brief aufmachen konnte.
Gestern war ich dann bei meinem Arzt bezüglich meiner Krankschreibung. Er meinte zu mir er sehe wieder ein leuchten in meinen Augen was er in den letzten Monaten nicht gesehen hat. Hab ihm dann erzählt das es mir in den letzten Tagen wirklich gut geht und ich sehe das sich bei mir so langsam was tut. Wollte ihm eigentlich noch kurz die Reaktion auf den Brief der Krankenkasse mitteilen konnte aber nix mehr sagen weil er sofort zu mir meinte dann können wir ja die Wiedereingliederung besprechen. Habe damit nicht gerechnet weil ich wie gesagt erst seit ein paar Tage die Veränderung an mir sehe und merke. In dem Moment war ich wie vor den Kopf gestoßen und stammelte nur das muss ich erst mit meinem Therapeuten besprechen. Er hat mich dann weiter krank geschrieben.
Natürlich möchte ich bald wieder ganz normal arbeiten, aber ich möchte auch durchhalten und keine Rückschlag haben. Nun ja im Moment setzt mir das einfach zu. Werde das natürlich mit meinem Therapeuten besprechen aber irgendwie belastet mich das gerade im Moment und ich weiß nicht wohin mit meinen Gedanken.

Danke fürs lesen

Vor 4 Stunden • #32

Pfeil rechts