14

Angst vor Allergien und allergische Reaktion

veisenhammer

Ich hatte eine Zeitlang einen D3 Mangel - Ärzte nehmen dies nicht ernst; selbst mein Arzt zeigte mir ein Schreiben der Ärztekammer, dass es in Europa keinen D3 Mangel gibt (verwunderlich, dass ein Schreibtisch-Hengst meine Blutwerte kennt obwohl nie ein Test gemacht wurde -der kostet nämlich extra etwa 25-30 Euro; daher sehe ich mich als mein eigener "Patient" - und was für mich gut ist, ist für andere ebenso gut. Bitte nicht K1 mit K2 verwechseln - K1 ist für die Blutgerinnung und K2 für die Kalziumsynthese in Verbindung mit dem Vitamin D3. Falls du Durchblutungsstörungen haben solltest - wegen dem kribbeln...kannst du gerne eine Kapsel OPC (Traubenkernextrakt) täglich nehmen - das reinigt auch die Arterien.

12.01.2019 21:08 • x 1 #16


Ex-Mitglied

Danke das ist schön das Du so ausführlich antwortest - ich hatte mich auch mal damit beschäftigt - und wollte das wieder tun.
Damals stand meine Diagnose noch nicht fest - und ich habe alles mögliche Versucht , weil ich immer so müde war.

Ich habe eben mal nach dem Artikel gesucht - es ist jetzt zwar nicht der - den ich gesucht hatte - aber der ist auch sehr informativ
https://de.sott.net/article/19791-Vitam...sindustrie

Ich weiß das ich meins in Holland geholt habe, aber nicht mehr wo.

12.01.2019 21:18 • #17


veisenhammer

Guten Abend, Florica. Die Seite sott.net ist mir gut bekannt. Ich beziehe meine Vitamin Präparate über eine Webseite, die mit "e" anfängt und mit "Bay" aufhört (ich weiß ja nicht ob man sonst Schleichwerbung betreibt)

12.01.2019 21:24 • #18


Ex-Mitglied

Das ist ein guter Tipp ich glaube wenn man Ebay schreibt und das ist nicht erlaubt - wird das vom Forum ausgesternt .

Aber da werde ich mich mal umgucken, das andere habe ich auch von meiner Ärztin bekommen ... aber das ist so schnell alle, wenn man die Dosis doppelt und 2-3 mal die Woche nimmt .
Und ich müsste mir das wieder besorgen, die Tropfen fand ich eh besser.

Damals hatte ich auch so einen Test machen lassen, meine Werte waren total im Keller. Daher hatte ich gefragt ob er nicht dieses mal über die Kasse gemacht werden kann, weil ja ein begründeter Verdacht besteht.
Aber nix...

12.01.2019 22:35 • #19


Themie92

Themie92


35
2
24
Ich hatte das auch testen lassen, aufgrund der Stärke meiner Panikattacken. Früher hielten die nie so lange an und waren nicht so ausgeprägt wie jetzt. Mein Hausarzt meinte, es wird besser mit dem Vitamin D. Ich nehme es auch erst seit 6 Wochen. Der Artikel war sehr interessant. Vielen Dank dafür.

Die Krankenkasse wollte auch meine Tests nicht übernehmen. Obwohl es ja erwiesen ist, dass ich einen Mangel habe. Sie meinten zu mir, ich solle einfach raus in die Sonne..

12.01.2019 23:29 • #20


Ex-Mitglied

Ja ich finde das auch echt armselig von denen - insbesondere wenn man nachweislich einen Mangel hat.

13.01.2019 01:24 • x 1 #21


Liselotte

Liselotte

730
9
954
Armselig...ist da das passende Wort!

13.01.2019 01:31 • #22


Ex-Mitglied

Zitat von Liselotte:
Armselig...ist da das passende Wort!


Ich würde ja gerne diesen Test machen - der vermutlich sagen kann - welche Antidepressiva wirken bei mir - welche nicht.
Der Test ist auch einmalig - da werden irgendwie die Gene ausgewertet.
Und den zahlen sie auch nicht.
In so einem blöden Apotheker oder Ärzteblatt hat so eine Hohlbirne geschrieben - ist doch nicht tragisch - dann testen die Patienten einige Mittel und dann wird schon eins passen.

13.01.2019 01:47 • x 1 #23


Liselotte

Liselotte

730
9
954
Hatte ich auch schon von gelesen, von diesem Test und habe mich gefragt, äh?wenn so ein Test existiert, warum wird er dann nicht angewendet, es gibt mehr Suizidtote als Straßenverkehrsopfer und Dro.tote!

13.01.2019 01:55 • #24


Ex-Mitglied

Zitat von Liselotte:
Hatte ich auch schon von gelesen, von diesem Test und habe mich gefragt, äh?wenn so ein Test existiert, warum wird er dann nicht angewendet, es gibt mehr Suizidtote als Straßenverkehrsopfer und Dro.tote!


Also ich bin in solchen Sachen ja so ein kleiner Verschwörungstheoretiker.
Vermutlich verdienen sie mehr daran, wenn die Leute X Medikamente testen.

13.01.2019 01:59 • x 1 #25


Liselotte

Liselotte

730
9
954
Sehe ich genauso, wollte ich nur nicht öffentlich kundtun!

13.01.2019 02:02 • #26


Ex-Mitglied

Ja ich denke es gibt schon in "den Schubladen" viele Medikamente gegen alle möglichen Krankheiten - aber die bleiben verschlossen.

13.01.2019 02:04 • #27


Juju

Juju

804
7
751
Zitat von veisenhammer:
Ja, das dachte ich mir. Aus rein produktionstechnischen Gründen (keine Sonne im Winter) nehme ich alle paar Tage 50000i.u. Vitamin D - auch mal täglich. An einem langen Sonnentage am Strand produziert der Körper durch das rigene Cholesterin etwa 50000 Einheiten. Die flüssigen Präparate auf Internet Platformen leeren auch nicht so den Geldbeutel - man sollte aber auch mit Vitamin K2 supplementieren (auf 5000i.u.D3/100mcgK2).



Hallo. ..
Ich wollte Dir einmal persönlich sagen, wie toll ich Deine Beiträge finde, hier in diesem Thema. Danke dafür und herzlich willkommen.

13.01.2019 06:26 • x 1 #28


veisenhammer

Vielen Dank für deine Anerkennung, Juju. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

13.01.2019 11:21 • x 1 #29


Juju

Juju

804
7
751
Zitat von veisenhammer:
Vielen Dank für deine Anerkennung, Juju. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.


Gern geschehen.
Dir und allen anderen auch einen schönen Sonntag.

13.01.2019 11:33 • x 1 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag