1

Absetzen von Citalopram bei Depressionen

Nic_08

3
1
Hallo,

Vielen Dank für die Antwort. Das Problem bei meinem Freund ist, er sieht hier keinen Zusammenhang. Er zieht noch nicht mal in Betracht das bei ihm da gerade was passiert, was mit dem zu frühen reduzieren der Medikamente in Verbindung stehen kann.

07.02.2019 07:01 • #16


Zwischenwelt

39
2
32
Hallo Nic 08,

Aber woher weist du, das zu früh abgesetzt wurde?
Seit Oktober sind es schon gute vier Monate. Das schwierige ist auch für Angehörige beurteilen zu können.
Erfreulicherweise ist die Wissenschaft dabei, Methoden zu entwickeln, die es ermöglichen den richtigen
Zeitpunkt zu ermitteln.
Leider befindet sich die Forschung immer noch in den Kinderschuhen. Ich denke, das der Psychiater auch
nicht wissen kann, das genau dieses Medikament genau zu deinem Partner passt. Es ist reine Vermutung.

07.02.2019 12:14 • #17


Nic_08

3
1
Er nimmt es zwar seit Oktober, ja aber er hatte bis Mitte Dezember nach wie vor depressive Phasen. Es ging ihm somit erst 3 Wochen soweit gut, bis er angefangen es zu reduzieren. Auch macht er das gegen den anrat des Therapeuten & auch nicht kontrolliert, sondern tut es einfach, weil er auch nicht mehr zur Therapie geht.

07.02.2019 18:06 • #18


Zwischenwelt

39
2
32
Möglich das seine Therapie zu belastend für ihn ist. Aber ich kann nur aus der Ferne vermuten. Schließlich sind
wir alle individuell und Therapie hat auch viele Gesichter bzw. Konzepte. Depression zeigt sich am Anfang mit
Episoden. Mit Zwang erreicht man noch mehr Rückzug. Versuche in Ruhe mit gewählten Worten ihn zu überzeugen.
Sicher eine Herrausforderung, aber ein wichtiger Teil für seinen und euren Weg.
Auch versuche dich dabei nicht zu verlieren, Achtsamkeit für dich.
Vielleicht gelingt es dir mit dem Therapeut/in eine Strategie zu entwickeln.

07.02.2019 18:28 • #19




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag