5

Ziehe mich immer mehr zurück

susie

susie

10
2
3
Hallo zusammen,

ich bin nun seit 10 Jahren mit meiner Frau zusammen, seit 2015 sogar verheiratet. In letzter Zeit ziehe ich mich aber immer mehr zurück, kann sie nciht mehr richtig in den Arm nehmen und ihr auch so keine Gefühle zeigen.
Ich habe angst davor ihr weh zu tun (was ich eigentlich bereits schon mache) Aber ich kann ihr im Moment einfach nicht mehr geben!

Dazu kommt, das ich im Moment eine andere Frau in meinem Kopf herumschwirren habe, wo ich aber auch weiß das dies nie etwas werden könnte.
Keine Ahnung was mit mir los ist und wie ich das wieder in den griff bekomme.

17.04.2018 10:13 • #1


Avatar

Wave77

89
53
Hallo,

also ist es doch so, dass du für Deine Frau deswegen keine Gefühle zeigen kannst, weil Du durch die neue Frau blockiert bist? Mal angenommen, die neue Frau wäre nicht da, wie wäre dann das Verhältnis zu Deiner Frau?

Was könnte Deine Frau den tun, damit die Gefühle wieder intensiver werden? Wie würdest Du reagieren, wenn deine Partnerin plötzlich jemand kennenlernen würde?

LG

17.04.2018 18:42 • x 1 #2


susie

susie

10
2
3
Ich habe mich glaube ich schon vor dieser anderen Frau zurück gezogen.

Ganze ehrlich ich würde mich glaube ich freuen, wenn meine Frau jemanden kennenlernen würde. Ich tue ihr im Moment nicht gut, da ich so abweisend bin.
Wow... wenn ich das so lese, dann macht mich das wirklich traurig... Ich liebe sie, aber kann ihr das einfach nciht mehr zeigen. Habe keinen Bock auf umarmung oder womöglich noch mehr als das.

An ihr liegt es nciht, somit kann sie nichts machen, ich bin diesmal wirklich das Problem!

18.04.2018 07:51 • #3


Avatar

julienne

1072
18
1290
Hallo Susie,

traurige Situation für dich und deine Frau. Beziehungen halt ... Hast du schon einmal an eine Partnertherapie gedacht? Ich denke, sowas könnte euch beiden helfen. Deine Frau wird deine momentane abweisende Haltung sonst womöglich missdeuten und du verstehst ja auch nicht so recht, was eigentlich mit dir los ist.

Gruß
Julienne

18.04.2018 10:59 • x 1 #4


Avatar

Wave77

89
53
Zitat von susie:
Ganze ehrlich ich würde mich glaube ich freuen, wenn meine Frau jemanden kennenlernen würde.


Liebe Susie, mit der Liebe und der Anziehung ist es eigentlich ganz einfach. Sie lässt sich durch nichts erzwingen. Selbst wenn du nachdem sie jemanden kennenlernen würde eine Art Angst verspürst, wäre das nicht von langer Dauer, da diese Gefühle aus einer falsche Motivation heraus entstehen.

Du gehst damit ganz reflektiert um und niemand kann etwas dafür, dass man nichts mehr empfindet. Vielleicht kannst du mit ihr offen reden? Es gibt einen schönen Spruch, von meinem Lieblingsautor.

Als ich dich plötzlich weniger liebste, da durfte ich es dir sagen, du hast mich verstanden und meine Liebe wurde wieder größer.

Das muss bei dir nicht sein aber ich will dir damit zeigen, dass sie dich vielleicht sogar versteht, wenn du es ihr sagst. Nichts ist aber schlimmer als ein schleichender Tod. Warte nicht auf den richtigen Moment. Der kommt nicht...

Rede mit ihr, noch heute!

Liebe Grüße

19.04.2018 18:10 • x 1 #5


susie

susie

10
2
3
Lieber Bernd, Danke für deine Worte und ja du hast ja recht...

Aber ich weiß auch das wenn ich dieses Thema jetzt anfange, dann wird ihre depression schlimmer und diese ist im Moment so oder so nciht sonderlich gut. Leider bin daran ich schuld. Jeden Tag fragt sie mich, ob sie sich gedanken machen muss, dass ich sie verlasse!
und ich bin der Feigling der natürlich alles verneint und ihr gut zuredet, auch wenn ich mit allem total unsicher bin.

20.04.2018 07:54 • x 1 #6


Avatar

Wave77

89
53
Zitat von susie:
Jeden Tag fragt sie mich, ob sie sich gedanken machen muss, dass ich sie verlasse!


Sie spürt es, sie weiß es. Erlöse sie!

Zitat:
und ich bin der Feigling der natürlich alles verneint und ihr gut zuredet, auch wenn ich mit allem total unsicher bin.


Vielleicht kannst du ihr ja genau das sagen? Das Problem ist, dass Du Angst vor den Folgen hast. Es wie beim Sprung ins Wasser. Du stellst es schlimmer vor als es ist.

Sehe es mal so:

jeder Mensch ist nur für eine gewisse Zeit auf dieser Erde und hat das Recht darauf, in dieser Zeit sein Glück zu finden. Was du im Moment tust, ist ihr das Glück zu nehmen. Tag ein Tag aus. Sie hat das Recht darauf geliebt zu werden wie sie auch selbst liebt. Wenn Du Sie als Mensch schätzt, gib Sie frei. Lass Sie fliegen. Tust du es nicht, machst du das aus ganz falschen Motivationen. Du hast Sie eingesperrt. Öffne ihre Gefängnistür. Sie verdient es

Liebe Grüße

20.04.2018 11:54 • x 1 #7

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag