25

Wo findet man freundliche Menschen?

Träumer59

193
10
420
Hallo,

nach meinem Urlaub in Frankreich fällt mir wieder besonders die deutsche Unfreundlichkeit auf die Füsse, die ich übrigens leider auch oft in den Niederlanden finde.
Sogar in England fiel mir oft die unfassbare Freundlichkeit der Menschen dort auf.
Natürlich hängt es immer auch von einem selber ab, und es gibt überall solche und solche, aber ich kann da schon, auch innerhalb von D, deutliche regionale Unterschiede feststellen.

Daher interessiert mich eure Erfahrung zu dem Thema: Wo findet man am ehesten freundliche oder gar herzliche Menschen?
Wo in Deutschland? In Österreich? Im sonstigen europäischen Ausland? Was meint ihr?

Grüße
Träumer59

31.07.2021 08:06 • #1


Avatar

Kate

9704
15
17638
Zitat von Träumer59:
Wo findet man am ehesten freundliche oder gar herzliche Menschen?

Ganz klar in Sachsen. Ich beschreibe uns als herzlich und freundlich, offen und sympathisch.

31.07.2021 08:08 • x 2 #2



Hallo Träumer59,

Wo findet man freundliche Menschen?

x 3#3


Avatar

Lachmalwieder

89
8
54
Freundliche und unfreundliche Zeitgenossen gibt es sicherlich überall. Persönlich finde ich die Österreicher als sehr freundlich. Dort bin ich ja aber nur kurz, zur Urlaubszeit. Wenn ich dort leben würde, würde meine Einschätzung ja vielleicht anders ausfallen.
Wie sehe ich die Menschen, wir bewerte ich ihr Tun und Handeln, das ist glaube ich der springende Punkt.

Grüße von Lachmalwieder aus Sachsen-Anhalt

31.07.2021 08:57 • x 1 #3


Avatar

Krizzly

3157
8
4428
Ich hab mit Abstand am freundlichsten die Iren erlebt. Ich glaub, ich bin dort keinem begegnet, der unfreundlich oder offensichtlich griesgrämig war. Die waren nett, offen und irgendwie sehr entspannt. Und während ich hier zum Beispiel beim Autofahren in München regelmäßig die Krise kriege, weil man schon aggressiv angehupt wird, wenn man nicht innerhalb einer Sekunde reagiert, war das Fahren in Dublin trotz Linksverkehr richtig entspannt.
Generell bin ich trotzdem auch der Meinung, dass es überall nette und weniger nette Menschen gibt. Aber ich glaube, Tendenzen gibt es schon.

31.07.2021 10:57 • x 2 #4


auferstehung

179
2
101
Meiner Erfahrung nach sind in den meisten Ländern die Menschen freundlich. Ausnahmen sind viele Deutsche und in manchen Regionen die Franzosen.

31.07.2021 11:06 • x 2 #5


Träumer59

193
10
420
Zitat von Krizzly:
Und während ich hier zum Beispiel beim Autofahren in München regelmäßig die Krise kriege, weil man schon aggressiv angehupt wird, wenn man nicht innerhalb einer Sekunde reagiert, war das Fahren in Dublin trotz Linksverkehr richtig entspannt.

Das Autofahren erscheint mir auch überall entspannter als hier. In Paris bin ich mal jemand versehentlich beim Rückwärtsfahren leicht vorne drauf gefahren, der schaute sich die kleine Delle an, lachte, winkte ab und wollte auch keinerlei Schadensersatz.
Sowas würde man hier eher nicht erleben.

31.07.2021 12:03 • x 1 #6


Senca

145
367
Ich denke überall auf der Welt gibt es freundliche Menschen. So wie es überall auch unfreundliche Menschen gibt.
So wie es freundliche und unfreundliche Reisende gibt.
Immer wiederhabe ich auf Reisen beobachtet dass Touristen sich nicht besonders respektvoll verhalten, teils bewusst, teils weil sie die Sitten und Gebräuche des jeweiligen Landes nicht kennen. Dann finde ich es auch verständlich, dass Einheimische misstrauisch und vorsichtig sind.

31.07.2021 13:44 • x 2 #7


Träumer59

193
10
420
Zitat von Senca:
Ich denke überall auf der Welt gibt es freundliche Menschen. So wie es überall auch unfreundliche Menschen gibt. So wie es freundliche und unfreundliche Reisende gibt. Immer wiederhabe ich auf Reisen beobachtet dass Touristen sich nicht besonders respektvoll verhalten, teils bewusst, teils weil sie die Sitten und ...

Ja und leider sind es dann oft die Deutschen, die auch im Ausland alles so wie zuhause haben wollen.
Sicher gibt es überall freundliche und unfreundliche Menschen, doch es gibt eben auch die regionalen Unterschiede.

Ich vermute mal, dass es viel mit dem Wetter und dem Klima zu tun hat, wie herzlich und offen die Menschen sind. Anders kann ich mir eine gehäufte Verschlossenheit in regenreichen Regionen nicht erklären.

31.07.2021 13:54 • #8


Senca

145
367
Zitat von Träumer59:
Sicher gibt es überall freundliche und unfreundliche Menschen, doch es gibt eben auch die regionalen Unterschiede.

Ich vermute mal, dass es viel mit dem Wetter und dem Klima zu tun hat, wie herzlich und offen die Menschen sind. Anders kann ich mir eine gehäufte Verschlossenheit in regenreichen Regionen nicht erklären.

Also die Tropen sind ziemlich regenreich aber ich habe die Menschen nicht als verschlossen erlebt.
So macht wohl jeder andere Erfahrungen, während jemand in ein und derselben Region der Welt, freundliche Menschen erlebt, trifft ein anderer auf einen zurückhaltenden, abweisenden Menschen. Ich denke das liegt auch immer daran wie offen man selbst auf Menschen zugeht. Stichwort - Erwartungshaltung.
Es kann auch sein, dass es dem Menschen dem ich begegne, einfach keinen guten Tag hat weil er schlechte Nachrichten erhalten hat, krank ist ect. Da bin ich auch nicht das blühende Leben und strahle jeden an. Da bleibt es bei Höflichkeit und raschem weitergehen.

Oft werden Menschen z.B. ungefragt fotografiert und ich frage mich jedesmal wie die Menschen im umgekehrten Fall reagieren würden.
Wie viele Menschen trifft man denn während eines Aufenthalts in einer Region? Kann man anhand von wenigen Menschen auf eine ganze Region oder ein ganzes Land schließen?

Ich bin schon relativ viel gereist, im Inland, europäischem Ausland und weltweit. Allerdings hatte ich zeitbedingt nie die Möglichkeit eine längeren Zeitraum an einem Ort zu bleiben um wirklich sehr viele Menschen kennen zu lernen.
Meine Erfahrung ist, wenn man freundlich und respektvoll auf Menschen zugeht wird man überwiegend freundlich und respektvoll empfangen.
Selbstverständlich kommt es auch zu nicht so schönen Begegnungen, aber auch diese gibt es überall auf der Welt.

Ich wäre aber auch niemals auf die Idee gekommen, die Menschen nach Regionen zu kategorisieren, und ich finde es nach wie vor ziemlich befremdlich.

01.08.2021 07:33 • x 2 #9


Avatar

Kate

9704
15
17638
Wie weit man doch reisen muss, um auf einen netten Menschen zu stoßen

01.08.2021 08:45 • #10


Avatar

Kate

9704
15
17638
Zitat von Senca:
Ich wäre aber auch niemals auf die Idee gekommen, die Menschen nach Regionen zu kategorisieren, und ich finde es nach wie vor ziemlich befremdlich.

Sehe ich absolut auch so.

01.08.2021 08:46 • x 1 #11


Avatar

Jack

206
1
74
oh ja, Irland ist schön und die Menschen dort extrem freundlich! Ich war schon öfters da zu Konferenzen in verschiedenen Städten und es war jedes mal eine wundervolle Zeit.

01.08.2021 09:37 • x 1 #12


Träumer59

193
10
420
Zitat von Senca:
Ich wäre aber auch niemals auf die Idee gekommen, die Menschen nach Regionen zu kategorisieren,

Es geht doch nicht um Kategorisierung, das wäre ja albern. Es geht darum, wo man sich wohlfühlen kann. Und das liegt sicher auch an den Menschen, wo man gerade ist,

Ich bin auch schon viel gereist, auch ausserhalb Europas, und die Unterschiede bei Herzlichkeit und Freundlichkeit waren tatsächlich gewaltig. Das kann man nicht einfach so ausblenden.
Da ich immer derselbe war, liegt es wohl weniger an meiner Art, auf die Menschen zuzugehen.
Die Amerikaner habe ich, entgegen aller Vorurteile, als extrem herzlich und offen erlebt, und zwar wirklich fast alle, denen ich begegnet bin.
In den Niederlanden dagegen gelingt mir nichtmal eine Kontaktaufnahme, auch wenn ich mich noch so bemühe und freundlich bin. Und das fast jedesmal, wenn ich da bin.
Keine Unterschiede? Sehe ich komplett anders.

Vielleicht liegts aber auch an der Wellenlänge, wie man selber tickt. Dann möchte man auf Menschen treffen, die auf der gleichen Wellenlänge liegen. Und das empfindet man dann als Freundlichkeit. Wer eher verschlossen ist und wortkarg, der empfindet vielleicht wortkarge Menschen als freundlich. Wers herzlich und heiter mag, der kann mit verschlossenen Menschen nicht so viel anfangen. Daher stellt das keine Wertung oder Kategorisierung dar, sondern persönliche Erfahrung. Und genau darum ging es mir bei meiner Eingangsfrage. Herauszufinden, wie andere darüber denken.

Und innerhalb Deutschlands sind mir bisher die Sachsen tatsächlich als sehr freundlich aufgefallen. Der Schwabe dagegen geht in eine Kneipe, und wenn an jedem Tisch eine Person sitzt sagt er oh, do isch voll. Sorry, der musste sein

01.08.2021 10:56 • #13


laluna74

Zitat von Träumer59:
Und innerhalb Deutschlands sind mir bisher die Sachsen tatsächlich als sehr freundlich aufgefallen



Ich mag den Dialekt der Sachsen überhaupt nicht,
sehr, sehr gewöhnungsbedürftig.

01.08.2021 11:01 • #14


Träumer59

193
10
420
Zitat von laluna74:
Ich mag den Dialekt der Sachsen überhaupt nicht, sehr, sehr gewöhnungsbedürftig.

Naja, Sprache ist nochmal ein ganz anderes Thema. Ich mag alle Dialekte. Sogar den kölnerischen, auch wenn ich kein Wort verstehe.

01.08.2021 11:03 • #15


laluna74

Also den Kölnerischen finde ich auch vollkommen okay, schlimm finde ich wirklich nur die Sachsen und die Pfälzer.

Sprache bewirkt ganz viel in mir. Es wirkt auf mich. Entweder ich finde es angenehm, oder total abstoßend.

01.08.2021 11:04 • x 1 #16


Avatar

Jack

206
1
74
Zitat von Träumer59:
Die Amerikaner habe ich, entgegen aller Vorurteile, als extrem herzlich und offen erlebt, und zwar wirklich fast alle, denen ich begegnet bin

Das ist meiner Erfahrung nach nur oberflächlich, von allen Ländern die ich besucht habe bzw. von allen Personen die ich entweder persönlich oder online kennengelernt habe waren die Amerikaner mit Abstand die schlechteste Erfahrung. Es gibt durchaus Ausnahmen aber der Prozentsatz ist definitiv unter dem Durchschnitt.
Nett aber ohne Tiefgang.

Oder ich hatte immer nur Pech.

01.08.2021 11:39 • x 1 #17


Avatar

Koschka

161
102
Liebe, warmherzige, freundliche (nette) + knuffige Menschen leben in Mecklenburg Vorpommern. Sie sind auf'm ersten Blick rau, wie die See...aber das ist nur Schein... ....

01.08.2021 11:43 • x 1 #18


Träumer59

193
10
420
Zitat von Jack:
Das ist meiner Erfahrung nach nur oberflächlich, von allen Ländern die ich besucht habe bzw. von allen Personen die ich entweder persönlich oder online kennengelernt habe waren die Amerikaner mit Abstand die schlechteste Erfahrung. Es gibt durchaus Ausnahmen aber der Prozentsatz ist definitiv unter dem ...


Ganz ehrlich, da verzichte ich lieber auf den Tiefgang und geniesse die spontane und momentane Herzlichkeit. Früher dachte ich auch, Freundlichkeit ohne Tiefgang sei weniger wert. Aber das gängige Klischee, dass rauhe und ruppige Menschen dafür weniger oberflächlich sind, finde ich irgendwie grässlich.
Ich mag nicht das Gefühl haben, abgelehnt zu werden, nur um in irgend einer ungewissen Zukunft dann vom Tiefgang der Person kosten zu dürfen.
Da ist mir ein freundlicher aber von mir aus oberflächlicher Mensch tausendmal lieber. Wobei noch zu definieren wäre, was überhaupt Oberflächlichkeit und Tiefgang wirklich sind.

01.08.2021 13:06 • x 1 #19


Avatar

Jack

206
1
74
Ich habe nicht gesagt das Freundlichkeit nichts wert ist. Das Leben ist angenehmer wenn man mit Leuten zu tun hat die freundlich und höflich sind. Wenn ich im Starbucks einen Doppel Ristretto Venti Halb-Soya Nonfat Decaf Organisch Schocolade Brownie Iced Vanilla Doppelschuß Gingerbread Frappuccino Extra Heiß mit Foam Whipped Cream Umgekehrt Double Blended, ein Sweet'N Low, ein Nutrasweet, und ein Eiswürfel bestelle brauche ich keinen Tiefgang.

Was mich auch irritiert hat war das entgegen aller Vorurteile. Ich dachte immer das gerade die Amis bekannt für Freundlichkeit bis zum geht nicht mehr sind.

01.08.2021 13:49 • #20


Ex-Mitglied

Ich bin überrascht.

Ich glaube tatsächlich, daß freundliche Menschen weder durch Region noch Nation als freundliche Menschen definiert werden können.

Aber ich war auch zugegebenermaßen auch noch nicht überall- ich kann es also nicht beurteilen

Um zu deiner Frage zurück zu kommen:
Freundliche Menschen sind überall, wenn man ihnen ohne Vorurteile begegnet, was ich oft sehr schwierig finde.
Und dann gibt es ja auch noch die Definition von Freundlichkeit. . .die Erfahrung, die man in Regionen und Ländern macht.

Ich erinnere mich gut an meinen verstorbenen Schwiegervater, der in russischer Gefangenschaft war und sich sehr gerührt zeigte von der Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit einer russischen Familie, als das Lager aufgelöst wurde- er hätte es sonst nicht heim geschafft.
Meine Schwiegermutter hingegen meinte Zeit ihres Lebens, weil sie die Russen immer noch als Feind sah, daß der Russe an sich liederlich ist. für sie gab es keine freundlichen, wohlgesonnenen Russen.

01.08.2021 14:03 • x 2 #21


Jedi

7611
16
16210
Zitat von Resi:
Freundliche Menschen sind überall,

Stimmt @Resi

Und so gibt es auch überall auf der Welt unfreundliche Menschen - da spielt die Nationalität u.
Herkunft keine Rolle !

01.08.2021 14:09 • x 1 #22


Avatar

Caro60

651
3
670
Zitat von Resi:
Ich bin überrascht. Ich glaube tatsächlich, daß freundliche Menschen weder durch Region noch Nation als freundliche Menschen definiert werden können.

Resi, da stimme ich Dir auch voll zu

Es heißt auch nicht umsonst...so wie es aus dem Wald heraus schallt, schallt es zurück oder so ähnlich.
Vieles hat mit gegenseitigem Verständnis und Toleranz zu tun ,da sind wir Menschleins eben sehr eigen ...

VG Caro60

01.08.2021 14:25 • x 3 #23


Excellent66

Sowas findet man nicht , es kommt irgendwann auf einen zu

01.08.2021 16:47 • x 1 #24



Hallo Träumer59,

x 4#25


Träumer59

193
10
420
So hat jeder seine eigenen Erfahrungen. Ich denke schon, dass es regionale Unterschiede in Punkto Freundlichkeit gibt, vor allem innerhalb Deutschland.
Das hier hat mir weitergeholfen:
https://www.tripstodiscover.com/16-coun...st-people/

01.08.2021 16:56 • #25

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag