3

Wie soll ich das alles schaffen

Brobin

Brobin

2
1
2
Hey,
Ich heiße Robin bin 26 Jahre alt und mein Leben ist ganz schön beschissen. ich weiß nicht wie ich meine Probleme lösen kann und mich endlich von meinen Negativen Gedanken befreien kann.

Über mich:
Mit 17Jahren Stande ich kurz vor meinem Ende. Damals hatte ich mich komplett abgekapselt. Keine Freunde, keine Familie, einsam und alleine in meiner Junggesellenbude. Es waren damals wie heute immer wieder die selben Gedanken.
Sinnlosigkeit, lustlos einfach kein Bock mehr auf das Leben. Ich war fest entschlossen es zu beenden!
Doch dann kamen die Dro.. ich hab ein Weg gefunden meine Gefühle zu unterdrücken, endlich glücklich zu sein.
Jedesmal wenn die schlechten Gedanken hoch kamen habe ich dafür gesorgt das ich sie vergesse.

Anfang Januar hatte ich mein Tiefpunkt erreicht. körperlich war ich komplett am Ende. wurde mit 49kg auf 1,82m ins Krankenhaus eingeliefert. mir ist bewusst das ich so nicht weiter machen kann. Mit einigen Dingen habe ich aufgehört, gelogen wäre es wenn ich sagen würde ich bin komplett los von den Dro..

Ich kann meine Gedanken nicht kontrollieren. jedentag frag ich mich warum ich eigentlich hier bin. Was macht mein Leben sinnvoll? Ich sehe es einfach nicht. Mein Selbstwert Gefühl ist komplett im Keller. Suizid Gedanken habe ich nicht.
Ich stehe jeden Tag an dem Punkt alles hinzuschmeißen, wieder Dro. zu nehmen und einfach abwarten bis es zu Ende ist mit mir.

Keine Ahnung was ich machen soll damit es mir gut geht.
Ich weiß nicht mal warum ich hier überhaupt über mich schreibe.
was bringt es schon ?

12.12.2019 13:56 • x 1 #1


Avatar

DenkPositiv

59
8
68
Hallo brobin,
Du schreibst hier rein, weil du wahrscheinlich gerade nicht weiter kommst. Das ist völlig in Ordnung. Dafür ist der Forum da. Hier bist du nicht alleine. Ich stelle mir auch sehr oft diese Fragen, doch habe ich etwas gefunden was mir eine Motivation gibt. Du brauchst wieder einen Sinn in deinem Leben. Hast du nicht jemanden mit dem du reden kannst. Es kann auch ein Therapeut sein. Ich muss leider aus Erfahrung sprechen, dass es nicht unbedingt heißt sich nicht alleine zu fühlen, wenn man Freunde hat.
Du musst dich Mal auf dich konzentrieren. Nimm dir Zeit, um herauszufinden was du willst. Was hast du früher Mal gerne gemacht oder was bereitet dir ein bisschen Freude. Gib einfach auf dich acht. Nimm bitte keine Dro. mehr. Was soll das bringen dich zusätzlich noch zu zerstören. Dro. können vielleicht für einen kurzen Zeitraum ein Ausweg sein. Dauerhaft ist es aber keine Lösung. Ich kenne leider sehr viele Fälle, die nicht gut ausgegangen sind. Du musst etwas anderes finden, um die sucht zu ersetzen. Und vergiss nicht wir sind für dich da, wenn du dich öffnen möchtest. Es wäre aber noch besser sich professionelle Hilfe zu suchen. Ich habe mich jetzt auch endlich entschlossen diesen Schritt zu gehen. Den ersten Schritt hast du eh schon geschafft, indem du hier reingeschrieben hast. Du hast gemerkt, dass du Hilfe brauchst. Dafür braucht es auch erstmal mut. Höre bitte nicht auf auf dich acht zugeben. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach deiner Motivation.

12.12.2019 18:51 • x 2 #2


Frederick1

lieber Robin,

erstmal von mir ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum. Schön das es dich gibt, du das Forum hier gefunden hast.

DU darfst dich hier austrauern, ausweinen usw.

Und auch wenn du meinst, dein Leben hat keinen Sinn, ich meine das jedes Leben auf unserer Erde einen Sinn hat, auch deines. Vielleicht hat man dich in deinem bisherigen Leben schon oft abgelehnt, so das du dir heute selbst nichts mehr zutraust, kein Vertrauen zu dir selbst hast.

Aber wie jeder Mensch hast du Gaben und Talente, etwas was nur DU so gut kannst.

Das darfst du alles in dir entdecken.

Aber Alk und Dro. helfen dir da in keinster Weise weiter, das musste ich auch schon erfahren, da musste ich auch schon durch. Dieses Zeugs zerstört dich nur, hilft in keinster Weise.echt.

Ahne einmal, wer du sein könntest, denn auch in dir ist etwas Wertvolles und Kostbares. Auch du bist ein einzigartiger Mensch. Mache dich auf, auf die Suche nach dir selbst, so lange bis du dich findest, es lohnt sich, das habe ich bei mir schon persönlich erfahren. Werfe dein Leben nicht weg, denn du hast nur eines.

Bedenke einmal das Wort, das du voll wertvoll bist. Es gibt Worte, die musst du tausend mal lesen, bedenken, durch denken, fühlen bis du die echt begreifst und erfasst.

Stelle dich einmal ganz bewusst deinem Leben. Denn auf unserer Erde brauchst du Standfestigkeit, einen langen Atem.

Überlege, warum du keine Lust mehr zum Leben hast, dir alles sinnlos erscheint.

Wurdest du in deiner Kindheit stark verletzt, ausgegrenzt, verachtet.

Trotzdem musst du deshalb dein Leben nicht weg werfen.


Ich wünsche dir wieder ganz viel Leben für dich, Leben ist mehr.mehr als Arbeit, schlafen, essen, usw.

Es ist dein Leben, du bist heute für dein Leben ganz allein verantwortlich. Es kommt auf dich an, was du daraus machst.


viele liebe Grüße an dich,

Frederick

12.12.2019 19:53 • #3

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag