Wie endet eure Depression ? Switchen

Iso

84
5
59
Hallo an Euch.
mich würde interessieren, wie das Ende oder heraus kommen, aus der Depression von euch wahr genommen wird.

Bei mir ist es so, egal wie schwer die Depression gegenwärtig ist, in Sekunden ist sie komplett weg. das nennt man - Switch - hab ich gelernt.

Das hat mich immer gewundert und ich kenne niemanden mit Depri's, bei dem das auch so ist.

Wie nehmt ihr das wahr. geht es langsam besser. in die Hypomanie/Manie.
Oder auch Knall auf Fall ,?

Und nächste Frage:
Kann aus einer Hypomanie. eine Manie werden ?

Wie werden Medikamente eingestellt ?
Sind Depressionen genauso schwerwiegend oder wird das im Gesamten irgendwie stabilisiert ?

Danke für's lesen
Liebe Grüße von
Iso

10.07.2020 07:59 • #1


bones

775
5
603
Nun ich denk, dass hier wenige betroffene eine bipolare Störung haben. Es gibt aber ein Forum im Netz extra dafür.

Klar kann eine hypomanie wenn man das nicht behandelt in richtig Manie gehen. Daher behandeln lassen , medikation und Psychotherapie kombiniert.

Medikation lässt sich das in der Regel mit stimmungsstabilisierer gut behandeln wie Lithium, Valproat, lamotrigin usw. für die Depression verabreicht man da halt Antidepressiva. Wohl unter Vorsicht. Wie du selbst schon festgestellt hat.

Also ich hatte mal auch eine hypomanische Phase gehabt, wo ich alles so toll fand und voller Elan. Nur als dann nach paar Tagen die depressive Phase wieder kam, war sie noch stärker. Das wechselte sich dann in kurzerster Zeit immer ab. Das war unter der Einnahme von venlafaxin gewesen. Das hat das gefördert und deswegen auch ein stimmungsstabilisator bekam. Dann war Ruhe.

10.07.2020 17:26 • #2

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag