Was passiert in der Klinik?

Import

Import

124
17
16
Hallo.

Heute habe ich einen Anruf der Klinik erhalten und am Mittwoch um 9 Uhr geht's los.
Dass es so schnell geht habe ich nicht erwartet. Ich war bei der Arbeit als ich den Anruf bekam und war danach sehr aufgewühlt und schlichtweg überfordert. Ich habe angefangen zu weinen und habe am ganzen Körper gezittert. Was war los? Wor 2 Wochen habe ich mich auf die Warteliste setzen lassen und habe damit gerechnet dass die sich erst in einigen Wochen oder Monaten melden. Habe mich im Kopf schon auf lange Wartezeit eingestellt. Und dann so schnell?
Das war zu viel des Guten!
Jetzt, wo ich mich beruht habe, schießen die Fragen durch den Kopf.
Was erwartet mich? Wie sind die Ärzte? Die Mitpatienten? Die Therapeuten? Die Klinik an sich? Wie wird es mir gehen? Was passiert danach? Was passiert in meinem Kopf? Diese Fragen bringen mich in den Wahnsinn - ich dreh durch!
Dann ist wieder der Gedanke da dass das genau jetzt der richtige Zeitpunkt ist!

Ich musste das eben loswerden!

22.03.2018 11:01 • #1


Import

Import


124
17
16
von Steffi » 06.03.2018, 11:26

Hallo Dibadu,
es ist der richtige Zeitpunkt. Als ich im November 1984 unter einer sehr schweren Depression litt, stellte mein Arzt einen Antrag auf Reha. Ich musste schließlich bis Mai des nächsten Jahres warten. Zu diesem Zeitpunkt ging es mir bereits wieder gut. Ich hätte die Reha gar nicht mehr gebraucht.
Versuche es also, positiv zu sehen. Es geht Dir jetzt schlecht, Du brauchst jetzt Hilfe. Du musst keine Angst haben. Mitpatienten sind auch nur Menschen. Aber das wichtigste ist, dass Du gerade rechtzeitig aus Deinem (krankmachenden) Umfeld herausgenommen wirst, um professionelle Hilfe zu erhalten. Ich wünsche dir alles Gute

22.03.2018 11:01 • #2


Import

Import


124
17
16
von Dibadu » 06.03.2018, 11:39

Vielen Dank Steffi. Ich bin gespannt...
Heute ist der Tag verplant mit einkaufen und Sachen packen. Irgendwie wie Urlaub, bloß für den Kopf

22.03.2018 11:01 • #3


Kathii

Kathii

20
2
9

In einer Psychiatrie anrufen

Hallo Leuts!

Ich habe eine Frage weil ich nirgends wo dazu eine Antwort finden kann.
Also meine Frage lautet wie folgt. Kann man in einer Psychiatrie auf der Station selbst anrufen um mit einem Patienten kurz zu sprechen? Ich könnte diesen Patienten erreichen, währe nicht sein Handy wegen Nichtzahlung der Vertragsgebühren komplett gesperrt worden. Kann ich nun da anrufen und nach fragen ob ich mit diesem Patienten kurz sprechen kann?


Freue mich über Eure Antworten!

Liebe Grüße

22.01.2019 16:24 • #4


Axel61

Axel61

481
3
451
Hast Du denn eine Durchwahl? Ich vermute doch mal eher Du landest in der Vermittlung. Aber wenn es da Sprechzeiten gibt, und es kein Arzt untersagt hat. Wieso denn nicht?

Einfach machen!

22.01.2019 16:40 • x 1 #5


Juju

Juju

804
7
751
Glaube ich nicht, die haben Schweigepflicht.
Du könntest aber Deine Nummer vielleicht hinterlassen und um Rückruf bitten.

22.01.2019 17:26 • #6


Ex-Mitglied

Zitat von Juju:
Glaube ich nicht, die haben Schweigepflicht.
Du könntest aber Deine Nummer vielleicht hinterlassen und um Rückruf bitten.


Kommt glaube ich drauf an . Als ich in der Klinik war, haben sie mich ganz am Anfang gefragt, ob es mir lieber ist wenn sie telefonisch sagen ich bin nicht in der Klinik, wenn jemand nach mir fragt.
Oder ob es ok ist, wenn sie bei Nachfragen sagen das ich da bin.

22.01.2019 18:44 • #7


Kathii

Kathii

20
2
9
Meint ihr sie würden mir auf Wunsch auch den Patienten ans Telefon holen? Das wir kur miteinander sprechen können.

22.01.2019 21:11 • #8


Juju

Juju

804
7
751
Es kommt meiner Meinung nach darauf an, was er selbst bei der Aufnahme angegeben hat. Also quasi.. was er möchte.

22.01.2019 21:13 • #9


Kathii

Kathii

20
2
9
Also da ich ihn schon besucht habe, er will definitiv Kontakt zu mir. Aber da ich jetzt wieder 500km von ihm weg bin und sein Handy komplett gesperrt ist, erschwert uns das den Kontakt zu halten.

22.01.2019 22:30 • #10


Ex-Mitglied

Vielleicht hat ja jemand ein Laptop leihweise für ihn, falls sie da Internet haben.
Dann könntet ihr doch skypen.
Oder vielleicht können seine Eltern ihm ein Prepaid Handy vorbeibringen?

23.01.2019 01:15 • #11


Juju

Juju

804
7
751
Dann rufe doch einfach mal an und probiere es.
Dann weisst Du es.
Viel Glück dabei.

23.01.2019 06:06 • #12


Kathii

Kathii

20
2
9
Auf eine Prepaidkarte würden die Eltern nie kommen, also hab ich ihm gestern eine gekauft, aktiviert und zu seiner Adresse geschickt. Er hat sie erhalten und wir können nun Kontakt haben.

23.01.2019 23:15 • x 1 #13




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag