54

Ständig viele Gedanken im Kopf und sehr unruhig

djamila

djamila

1214
8
2665
Liebe Leute hab so viel Gedanken im Kopf bin so Unruhig ständig . Kann mich schlecht Sortieren grade auch im Alltag .
Bin schnell Überfordert . Seit Letztes Jahr September ging es Rapide Bergab. Ich versuche mir auch hilfe zu holen und sicher entwickelt sich etwas wenn ich es auch nicht so ganz wahrnehmen kann . Bitte nicht Wundern wenn es alles etwas verworren klingt . Auslöser ist das meine EU Rente endet am 29.02. 2020. Als ich sie vor 2 Jahren bewilligt bekam war ich froh nun endlich etwas Ruhe zu haben . Aber je näher das Ende der Rente rückt um so Panischer werde ich . Die folgen ständig Bauchschmerzen Kein Appetit . Sinnlos Essen in mich reinstopfen . Schlecht schlafen . Psoriasis ist auch wieder schlimmer geworden . Bin aber so gut wie nicht in der lage sie zu behandeln . Mein Inneres Kind kann Ärzte nicht ausstehen . Und ich bin Hilflos es Ihr leichter zu machen . Migräne schübe . und so weiter und so weiter . Dann kommt dazu das ich über den Psychosozialen Dienst Gruppengespräche begonnen habe . Letztes Jahr im Oktober . Das erste mal das ich dem zugestimmt habe , aber es kostet Kraft . Oft habe ich Ängste das mein Leben endet bevor überhaupt Besserung in meinem Leben Eintritt . Im Dezember war dann bei mir erst mal ganz aus . Tagebuch schreiben ging nicht , Kraft in die Psychosoziale Beratungsstelle zu gehen hatte ich auch nicht . Wenn ich überlegte Kontakt zu meinem Freund oder mir vertrauten Menschen zu halten , hätte ich keine Worte gefunden was zu sagen . Auch hier hätte ich nichts zu schreiben gewußt . In mir ruft es nur in Bezug auf Ärzte , Ämter , Formulare Formulare , Medikamente . LASST MICH DOCH IN RUHE .

14.02.2020 21:45 • #1


Mabaja

1438
19
1919
Liebe Djamila,
das ist ja alles mistig . Warum endet jetzt deine EU-Rente?

14.02.2020 21:51 • x 1 #2


djamila

djamila

1214
8
2665
Zitat von julienne:
Warum endet jetzt deine EU-Rente?


Liebe julienne
weil sie leider nur für 2 Jahre befristet bewilligt wurde .

14.02.2020 21:58 • x 1 #3


Avatar

Ylvi13

1413
1
2671
Hallo Djamila, hast du einen Antrag auf Verlängerung gestellt?

14.02.2020 22:05 • x 1 #4


Elodie

Aber sie war und ist auch bei mir befristet und nun habe ich schon die 2. Verlängerung.
Kannst du keinen Antrag auf Verlängerung stellen?
Oder ist das bereits abgelehnt worden?

14.02.2020 22:09 • x 1 #5


djamila

djamila

1214
8
2665
Hallo ylvi ja ich habe einen Antrag auf Verlängerung gestellt . Weiß aber nicht wann nun eine Reaktion von der Rentenversicherung kommt .
Wie geht es dir Ylvi ?

Hallo Elodie Ja habe den Verlängerung Antrag gestellt . Hat es bei dir lange gedauert bis du Antwort bekommen hast . ?

15.02.2020 01:52 • #6


Elodie

Du, das ging sehr schnell - noch Wochen vor dem Ablaufen der Frist.
Also falls du den Antrag auf Verlängerung geschrieben hast, wirst du auch bald Nachricht bekommen - sei beruhigt!
Wann hast du den Antrag verlängert?

15.02.2020 02:06 • x 1 #7


djamila

djamila

1214
8
2665
Im Dezember hab ich ihn gestellt . Ich denke mal das sie auch von Stadt zu Stadt unterschiedlich arbeiten .

15.02.2020 02:14 • #8


Elodie

Da solltest du langsam Post bekommen. Der 29.02.2020 ist ja bald.
Ruf doch einfach mal dort an und frag unverbindlich nach

15.02.2020 02:20 • x 2 #9


djamila

djamila

1214
8
2665
Ja Elodie das habe ich mir vorgenommen . Werde aber Trotzdem nächste Woche zum Amt gehen . Antrag stellen auf Grundsicherung stellen . Danke fürs zuhören .

15.02.2020 02:33 • x 1 #10


Elodie

Hab ich gern gemacht!
Da der Antrag auf Grundsicherung auch nicht gerade angenehm ist, hoffe ich für dich, dass deine Rente schnellstmöglich verlängert wird!
Viel Glück und Erfolg!

15.02.2020 02:37 • x 1 #11


Avatar

Ylvi13

1413
1
2671
Hallo djamila,
ich wurschtel mich so durch und stelle fest, dass noch Luft nach oben ist.
Bei meinem Verlängerungsantrag habe ich auch relativ schnell Antwort bekommen. Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell einen positiven Bescheid erhälst.

15.02.2020 09:45 • x 1 #12


Frederick1

liebe djamila,

schön das ich wieder von dir hören/lesen darf, ich habe dich schon vermisst. Als ehemaliger Beamter kenne ich das auch,

"von der Wiege bis zur Bahre, Formulare, Formulare.was habe ich da schon alles ausgefüllt,,,,,,,,,,und Beamte machen auch mal Fehler.

Aber ich wünsche dir von Herzen, das dein Verlängerungsantrag endlich genehmigt wird, DU wieder zur Ruhe kommen

darfst.


ganz viele liebe Grüße an DICH,

Frederic aus dem Süden.

17.02.2020 22:12 • x 2 #13


djamila

djamila

1214
8
2665
So nun nehme ich mir einfach mal die Zeit mein Wolle Knolle im Kopf zu entwirren . Fühle mich als wenn ich wieder mal einen Panzer oder LKW auf dem Rücken Trage . Die ganze letzte Woche waren Termine angesagt ! Positiv das ich sie mit ach und Krach geschafft habe . Für die Unterstützung Seitens meiner Betreuerin meines Freundes und anderen lieben Menschen und auch die Anteilnahme hier aus dem Forum hat sehr viel geholfen . Dafür mal ein FETTES LIEBES DANKESCHÖN !

Dafür war ich dann aber am WE völlig ausgelaugt und hab nur Paolo versorgt und paar kleine Dinge im Haushalt geschafft .
Auch Dafür bin ich Dankbar und Trotzdem tat mir mein Paulchen leid . Weil das Wetter ja einigermaßen gut war und ein Spaziergang für Ihn toll gewesen wäre . Aber im Kopf hatte ich auch noch den Berg , was alles noch so zu bewältigen ist .
Das ließ mich auch schlecht zur ruhe Kommen und somit bin ich heute Morgen nur mit Ach und krach aufgewacht . Alles mußte schnell schnell gehen . Ich finde diese fasen fürchterlich . Weil man dann noch schwerer in die Gänge kommt . Haushalt blieb wieder liegen . Gegessen so nebenbei . Dafür aber so Papierkram wie Ablage , Telefonate , Mails schreiben , und Termine eintragen geschafft . Auch einen gang zur Post und kleinen Einkauf . Zwischen durch Paulchen vom Fahrer entgegennehmen und Versorgen . Manchmal macht man so viele Kleine Dinge die aber gar nicht zu sehen sind . Nun ist mein Kopf schon wieder bei Morgen Grundsicherungs Amt . Treffen mit Betreuerin Spickzettel machen damit ich nix vergesse Papiere einpacken . Und Gleichzeitig schiss nicht schlafen zu können und zu verpennen . Und dieses neue Medikament für meine Psoriasis - Arthritis macht mich auch Kirre . Bloss nicht abkippen hübsch am Ball bleiben . Ich hab das Gefühl noch im Jahr 2019 festzustecken .
Aber eines ist Sicher aufgeben ist keine Option . Egal wie es Kommt . Hinfallen aufstehen hinfallen aufstehen !
Ein ganz liebes Danke an @Ylvi13 , @Elodie , für Euren Zuspruch auch wegen der Rente da hängt alles noch in der Luft . Jeden Tag Renne ich Zweimal zum Briefkasten .
In dem Sinne schließe ich erst mal und Wünsche allen hier ganz viel Kraft und Zuversicht und ne große Portion Humor .

Viele Liebe Grüße Djamila

17.02.2020 22:19 • x 4 #14


Elodie

Zitat von djamila:
Dafür aber so Papierkram wie Ablage , Telefonate , Mails schreiben , und Termine eintragen geschafft . Auch einen gang zur Post und kleinen Einkauf . Zwischen durch Paulchen vom Fahrer entgegennehmen und Versorgen . Manchmal macht man so viele Kleine Dinge die aber gar nicht zu sehen sind


Unglaublich super, was du alles geschafft hast!
Ja, wir machen so viele Dinge mal eben nebenbei, sie aufzuschreiben tut gut und man sieht, was doch noch so möglich ist!

Für morgen wünsche ich dir viel Energie beim Aufstehen und im Amt!

17.02.2020 22:28 • x 3 #15


djamila

djamila

1214
8
2665
Zitat:
Für morgen wünsche ich dir viel Energie beim Aufstehen und im Amt!


Ganz Ganz lieben Dank zurück @Elodie Und ja man sollte sich öfter mal so Spickzettel am Tages Ende machen was man so alles gemacht hat .
Denn man nimmt es nicht alles Bewußt war . Und so bleibt häufig eine Unzufriedenheit . Ich hoffe dein Tag hatte auch Positive Momente Elodie ?


Liebe Grüße Djamila

17.02.2020 22:39 • x 2 #16


Elodie

Du @djamila, ich habe mich heute wieder so durch den Tag gerobbt.

Gegen 5:00 Uhr bin ich erst eingeschlafen und nur unruhig geschlafen bis gegen 10:00.
Habe Mal gelesen, dass alte Menschen nicht mehr so viel Schlaf benötigen

Naja, Scherz beiseite

Gestern Abend hab ich mich ja noch im Nachttreff hier im Forum torgelacht. Noch im Bett kicherte ich vor mich hin - wenn mich mein Sohn so erlebt hätte, hätte er vielleicht den Notarzt gerufen

Morgen habe ich Psychiater Termin - gaaaanz wichtig wegen Medikamentenumstellung
Dann wird der Schlaf und Tag sicher wieder besser!

17.02.2020 23:11 • x 2 #17


djamila

djamila

1214
8
2665
@Elodie der Ausdruck durch den Tag gerobbt klingt irgendwie süß . Und so Unrecht hast du gar nicht mit dem weniger Schlaf im Alter . Ich bin ja auch Baujahr 1966 und da schlafe ich auch nicht mehr als 3 bis 5 Stunden . Ich hab auch schon vergessen wie lange das so ist . Kopf Kratz .
Das es was lustiges gab im Nachttreff ist doch toll , Lachen kann uns nur gut tun . Und Kichernd im Bett zu liegen stelle ich mir sehr toll vor .
Und mit meinen Söhnen kann ich auch gut Lachen . Mein Paulchen kann ja nicht sprechen . Dafür Lautiert er und das hört sich manchmal so Komisch an . Dann mache ich es nach und er Antwortet . Und am Ende lachen wir Beide .
Na dann drück ich dir mal die Daumen für deinen Psychiater Termin . Und hoffe das dir die Medis helfen .

17.02.2020 23:29 • x 2 #18


Elodie

Süß, toll du mit deinem Paulchen @djamila! Respekt, wie du das schaffst!

Danke für die guten Wünsche für morgen!

17.02.2020 23:38 • x 2 #19


djamila

djamila

1214
8
2665
So nun ist mein Flummi Tag fast zu Ende . Ich hab mir grade einen Kaffee gekocht und lasse den Tag Revue passieren .
Bin gut zum Amt gekommen mit meiner Betreuerin . Hab wie Anziehpuppe nervös ich war erst mal die richtige Etage und Zimmer gesucht . Kamen aber nette Hilfs Angebote . So landeten wir im richtigen Zimmer und zu meinem erstaunen habe ich wieder eine
neue Sachbearbeiterin im Grundsicherung-Amt . Das ist gar nicht so meins fliegender Wechsel in Kurzer Zeit . Positiv Antrag ist Mündlich schon mal gestellt . Also muss ich mir keine Sorgen machen falls Rentenversicherung etwas länger braucht . Gut Paulchens Bescheid habe ich mit meinem Brett vorm Kopf natürlich wieder mal nicht richtig gelesen aber das Kenne ich ja schon von mir . Somit auch da alles gut . Nun muß ich nur noch auf die Eingliederungshilfe für Paulchen seine Einzelfall Hilfe Warten.
Gut im Haushalt blieb Natürlich wieder mal alles liegen Grummel aber auch egal . Dafür hab ich Paulchen ein schönes Magnesium Bad gemacht , Ihn vorher mal noch schnell Haare geschnitten was immer sehr lustig ist . Denn Kopf still halten ist nicht so seins . Beim Rasieren klappt das besser . Und nun ist er ja auch im Land der Träume . Und es ist ganz Still was gut tut .
Was mir hier so durch den Kopf geht beim Lesen das viele Medikamente nehmen . Dadurch auch mit Konzentrationsstörungen und andere Nebenwirkungen zu Kämpfen haben . Bekommen habe ich auch schon welche habe sie aber in meinen Küchenschrank gelegt mit den EPI Medikamenten von Paulchen fein Säuberlich eingepackt für schlechte Zeiten . Und später dann habe ich sie weggeschmissen . Ich weiß nicht das erleben bei Meinem Bruder mit den vielen Medikamenten und in Klinik rein , dann wieder raus und das über 10 Jahre lang das hat mich abgeschreckt . Und besonders das es immer schlimmer wurde . Gespräche beim Therapeuten gabs Eindeutig viel zu wenig dafür um so mehr viel Bunte Smartis . Es war Schlimm meinen Bruder so zwischen den Welten zu erleben gar nicht mehr Er selbst . Nur wirres Zeug Reden oder Lethargisch auf dem Sofa Liegen . Und auch manche Kliniken waren der Horror wo man sich Fragte , wie soll da jemand Gesunden . Wenn Menschen schlimme Traumatische Erlebnisse haben Sollten Gespräche Vorrangig sein . Aber ich will da jetzt nicht in die Tiefe gehen denn das macht nur Traurig . Und Zumindest gibt es mir die Kraft es bisher ohne Medikamente geschafft zu haben . Mir machen Krankenhäuser , Kliniken , und Medikamente Angst . Ich kann mich noch Erinnern als ich mit meinem Jüngsten Schwanger war da hieß es immer er sei zu Klein immer wieder das hat mich voll in Panik versetzt . Musste in der Klinik Tropfs bekommen . Hab mich gefühlt wie ein Ballon. Als er dann auf die Welt kam war er Trotzdem nur 49 cm groß und 3000 g schwerr aber Gesund . Ach Seufs Hier mach ich erst mal Schluß .

18.02.2020 23:09 • x 1 #20


djamila

djamila

1214
8
2665
So nun Hoffe ich das ich auch mal mine Gedanken gesammelt bekomme . Denn heute ist schon wieder Montag der 24. 02. 2020
Wie die Zeit rast .
Bin froh das ich nun heute nicht mehr raus muss. Ich stelle fest das ich mir immer zu viel vornehme und meine Kräfte über -
schätze.
Letzte Woche Donnerstag hatte ich mit Paulchen Termin beim Neurologen . Und den Mittwoch davor war mal ein Tag ohne Termine . Leider hab ich Ihn nicht so nutzen Könnten wie ich es gern gehabt hätte . Weil ich ausgepowert war . Also habe ich den Tag laufen lassen so gegen Mittag habe ich dann ganz langsam Hausarbeit gemacht Wäsche , mal bissel Blumen Giessen , fegen und solche Kleinigkeiten . Als Paulchen kam etwas Einkaufen und nach Hause . Kaum war ich an der Tür angekommen noch nicht aufgeschlossen Klingelte das Telefon . Also Zack Zack rein ans Telef. gerannt . Nebenbei dann Paulchen erst mal Jacke aus und Hinlegen seine Autos zurecht machen . Und Trotzdem aufs Telefongespräch achten . Und so ging das den ganzen Abend . Und ich bekam es aber nicht hin auch mal zu sagen Telefonieren wir dann und dann . Ich kann niemanden vor den Kopf stoßen . Weil ich weiß wie es ist wenn man wirklich in schlimmen Lebens Situationen ( ALLEIN) ist .
Und Positiv ist , das es meine Panik vor Donnerstag gedämpft hat . Auch wenn es ein Termin für Paulchen war . Ich kam gut raus am Donnerstag . Und trotz großer Nervosität hab ich es Pünktlich geschafft bis ich mich mit Ersatz Oma G traf . Obwohl der Fahrweg nach Zehlendorf weit ist , ist die Verbindung von mir aus gut . Und Obwohl ich NATÜRLICH das wichtigste die KRANKENKARTEN vergessen hatte . Haben wir es Pünktlich geschafft .
Gut der Fahrstuhl in dem Altbau ist sehr klein . Ist immer ein Akt den da rein zu bekommen .
Paulchen sein EEG lief Super und er brauch weiterhin keine EPI Medikamente darüber bin ich total froh .
Dann sprach mich aber mein Neurologe auf die Rentenversicherung an . Hatte die Unterlagen auf dem Tisch . Er wußte nicht was er da Eintragen sollte da ich ja nun fast 11/2 Jahr nicht mehr da gewesen bin . Und ich saß da , wie Häufchen elend und Stotterte mir eins ab . Wie soll ich denn klar machen das ich Panik und Angst habe wenn ich das Wort Arzt nur höre .
Nun er war sehr Verständnis voll und schrieb und schrieb . Ich geriet leider doch ins heulen und bekam schlecht Luft . Als ich damals zu Ihm gegangen bin geschah das eher aus der Not heraus , wegen dem Arbeits Amt . Er bescheinigte mir eine Mittelgradige Depression . Und Dachte wohl ich sei Überfordert wegen Paulchen . Was sicher zum Teil auch Stimmt .
Nur für Paulchen versetze ich Berge . Auch für meine anderen Kinder . Aber wenn es wirklich nur um MICH geht , dann geht das Licht aus . Es ist wie hohl in meinem Kopf und ich bin völlig angespannt . Jedenfalls hat mich dieser Termin viel Kraft gekostet . Nun Sitze ich da Mittelgradige Depression , Posttraumatische Belastungsstörung , und Borderlein . Dann die Psoriasis - Arthritis .
Das nicht alles in Ordnung ist weiß ich ganz genau . Aber wem hat es denn Interessiert als man ( KLEIN u: HILFLOS ) war .
Nur immer passe dich schön an , falle nicht auf . Man fängt an nur zu verdrängen und das Jahre lang . Wie viele andere hier habe ich kein Kindliches Sicherheits Gefühl . Immer nur Druck Druck Druck .
Ich lese hier ja oft das Wort in Bezug auf Therapie zum Beispiel Verhaltens Therapie . Da bekomme ich schon Schweißperlen und mein Inneres Kind Tanzt Samba . Denn es wollte nur Geliebt werden wie es ist . Genau so wie meine Geschwister .
Hier weiß ich kann ich das schreiben denn ich bin mit diesem Gefühl nicht allein .
Jedenfalls geht seit Donnerstag alles Drunter und drüber irgendwie .
Heute habe ich dann eigentlich Gruppen Gespräch im Psychosozialen Dienst gehabt . Mein Geist wollte nicht aufstehen . Mit Mühe hab ich es geschafft . Wir drei Mädels waren alle Pünktlich da und dann das . Darüber waren wir Traurig . Aber wir haben dann in einer Kantine selber unser Gespräch gemacht . Das wird Frau D. freuen . Nächste Woche fällt Frau D. leider auch noch aus wegen Krankheit . Jedenfalls war unser Gespräch gut so mein Fazit . Da wir nicht das Gefühl hatten umsonst gekommen zu sein . Ich bin dann mit K noch ein Stück gelaufen bis mein Rücken nicht mehr wollte . Das Nervt mich sehr immer diese Doofen Schmerzen . Aber Ihr kriegt mich nicht Klein soo . !
Hab dann noch mit der Nachbarschaft nette Gespräche gehabt . Mit Paulchen etwas einkaufen und beim Bäcker hat Paulchen 2 Berliner und einen Warmen Tee zu sich genommen . Gelacht und die Autos auf dem Parkplatz beobachtet .
Und ich sitze hier bei Euch und schreibe .
Das hat mir Echt gefehlt . Am Sonntag Konnte ich einen jungen Menschen Motivieren sich etwas zu Kochen . Und bei der Post war ich meine Pakete abholen . Leinöl auf Vorrat und einen Transportier wagen. So und jetzt mache ich für uns hier und Stelle selbstgebackene Plätzchen dazu . Und Freu mich bei Euch zu sein .

Fühlt Euch ganz lieb

Djamila

24.02.2020 20:59 • x 3 #21


Avatar

Wuslchen

8706
5
9480
Hallo Djamila,

kannst du denn deinem inneren Kind selber die Liebe geben, um die es so sehr bettelt? Sich selbst in den Arm nehmen ist oft schon irre schwer, aber vielleicht in Gedanken, in deiner Vorstellung?
Ich weiß wie schwer das ist, aber du klingst als hättest du zumindest eine gute Wahrnehmung für dieses Kind und nachdem es die Liebe und das Vertrauen nicht von deinen Eltern bekam, sagt die Therapeutenmeinung, dass man sich das heute selber geben kann. Wenn man es kann. . .

Ich lese dich übrigens sehr gerne.

Liebe Grüße
vom Wuslchen

24.02.2020 21:15 • x 2 #22


djamila

djamila

1214
8
2665
Hallo alle Leidensgenossen ,
Der Tietel oben hat mir etwas geholfen Kopfschmerz mit Tanzende Bewegung Körper Lockern in den Griff zu bekommen auf wenn sie noch nicht weg sind . Das sie wie das Meer in Wellenformen auftreten . Woher sie kommen weiß ich auch . Da in der Woche momentan sehr viel los ist . Macht sich das am WE nun dann bemerkbar . Und es Wuselt im Inneren eigentlich würde ich was schönes machen grade auch mit Paolo . Besonders heute wo das Wetter mal Einiger maßen schön ist . Ich würde auch mal gern Sortieren wo Entwickelt sich Etwas . Das nimmt man dann kaum war . Und Trotzdem muß jetzt in dem Moment Lächeln .
Denn Pittiplatsch und Schnatterinchen sind zu Köstlich . Ich liebe die Geschichten . Und Paulchen auch . Und auch die Nebenwirkungen von dem Rheumamedikament lassen grüßen . Leflunomid 20 mg. Feitags merke ich es besonders .
Normalerweise sollte ich dann noch ein Medikament für Cholesterin nehmen SIMVA BASICS 20mg und dann kommt die empfehlung vom Neurologen mit Mirzapin 15 mg . Wo ich mich frage drei Medikamente . Was machen die denn mit meinem Körper .
Wundert mich das meine Ärztin mir nicht schon was für Kreislauf gegeben hat der spinnt auch seit Jahren . Und was bringt das nachdenken mit sich Bauchschmerzen , Herz Druck . Das sind wirklich Sachen die mich Überfordern .
Was hab ich massen an Schmerzmittel schon geschluckt um zu Funktionieren wenn ich nur an die Krankenhauszeiten von Paolo Denke . Und die Reha von Ihm . Ibu 400 mg hat gar nicht mehr gewirkt 3 mal in der Woche 800 mg . war nix .
Und wenn ich an meine Jugendzeit mit 14 im Internat Denke war es doch auch nicht anders . Bei Nervenzusammenbruch spritzen wir was dann sind se erst mal still machen keine Probleme mehr . Wenn man danach dann wie ein Zombie rumläuft und Blutdruck Tabletten schluckt macht nix ! Danke Euch Putzfrauen Sonst wäre ich heute Tot ! Und danach schmeißt man dich aus dem Internat . Ohne überhaupt mal gefragt zu haben , was ist da los ! Ach ich weiß nicht fühle mich grade etwas Hilflos . Was Entscheidungen wegen Medikamente Betrifft .
Ich weiß man kann nicht Alle Ärzte und Pädagogen in einen Topf werfen . Aber es ist Trotzdem wie die suche nach der Nadel im Heuhaufen .
Irgendwie sind die Menschen mich einbegriffen immer überfordert auf Irgendeine Art und weise . Und Ja ich habe ganz schön das Vertrauen Verloren . Und Trotzdem Liebe ich mein Leben egal wie Schwer es manchmal ist . Man kann sich austauschen untereinander . Man kann sich vom Arzt beraten lassen . Aber die Entscheidungen muß man für sich allein Treffen so schwer sie auch sein Mögen .
So wie die vielen Obdachlosen die sich entschieden haben auf der Strasse zu leben . Weil es ebend schwer ist in dieser Gesellschaft . Sein eigens Ich nicht zu verlieren .
Wie oft hatte ich schon das Gefühl ich bin doch Bloß ne Aktennummer nicht mehr und nicht weniger . Pause

29.02.2020 15:24 • x 1 #23


djamila

djamila

1214
8
2665
So nun noch ein wenig schreiben , nun hatte ich mir solche Gedanken gemacht . Heute kam das schreiben von der Rentenversicherung 3 Jahre Verlängert . Ich wußte nicht soll ich mich freuen oder erleichtert sein . So ganz ist das noch nicht angekommen .
Und ich hatte so Angst wieder zu einem Gutachter geschickt zu werden der mir Fremd ist . So das ich mich mit Schlotternden Knien mich dahin schleppe .
So lasse ich das erst mal stehen . Nun kann ich mich mehr auf mich Konzentrieren . Und in ruhe Paulchen versorgen . Und mir Überlegen wo ich einen Guten oder eine Gute Trauma Therapeuten finde .
Jedenfalls war ich Nachdem ich den Brief bekam noch bei einer meiner Mädels . Und wir haben einen Langen Spaziergang gemacht . Nun spielen meine Knochen ein Orchester welches stück kann ich nicht sagen dazu bin ich zu Müde . Dafür mache ich ein Fußbad mit Magnesium .
Und bin Froh das ich hier sein darf . Die Sonne draußen war echt aufmunternd . Bin Froh das Engelchen gegen Teufelchen gewonnen hat .
Um heute raus zu gehen . Paulchen hat sich auch riesig gefreut . Und aus vollem Hals gelacht als wir ins Haus Kamen egal wie mies es mir dann geht da muß man mit einstimmen und Ihn Knuddeln .
Ja es war ein Guter Tag .
Hier einfach mal für alle was Persönliches vielleicht Muntert es ein wenig auf .

04.03.2020 23:23 • x 2 #24


djamila

djamila

1214
8
2665
Weil Lachen Bekanntlich zur Gesundung beitragen Kann !



04.03.2020 23:27 • x 1 #25


djamila

djamila

1214
8
2665
so nun bin ich wieder mal da , ich finde ich muß aufpassen auch im Kopf klar zu bleiben weil ich immer so Müde bin . Kommt immer so Wellenförmig . Da muß man sich dann echt Quälen um wach zu bleiben, um etwas zu schaffen .
Meine Brille kann ich auch nicht so gut Tragen weil sie sehr drückt . Und dann die Gedanken wie Organisiere ich was . wie viel Termine bewältige ich in der Woche . Es kommen ja auch immer neue Dazu . Genau wie Papierkram . Da geht so viel Lebens Zeit verloren . Die man weiß Gott anders nutzen könnte .
Gibt schon sachen die ich ganz gern machen würde . Leiser fehlt die Zeit egal wie Toll ich es Organisieren täte . Dann würde ich nur noch nach der Uhr leben . Wo bleibt da das Spontane . Man mein Bauch rummelt schulter und Nacken schmerzen . Trotz regen hab ich noch einen Spaziergang mit Paule gemacht . Plus Bäcker Besuch es gab für Paule gefüllte Streuselschnecke
natürlich ein paar Autos . Kann da halt nicht nein sagen oder eher selten . *lächel* Muß noch wäsche auf hängen grummel . Keine Lust . So ich belasse es dabei kommt eh nix gescheites bei raus . Was ich heute zusammenschreibe .

Liebe Grüße Djamila

10.03.2020 19:04 • x 2 #26


Avatar

Anchiwa4964

18938
20
17799
Zitat von djamila:
So ich belasse es dabei kommt eh nix gescheites bei raus . Was ich heute zusammenschreibe .

Liebe djamila, du hast ganz spontan und aus offener Feder über deinen bewegten Tag geschrieben. Was du geleistet hast, ist allemal was "Gescheites" ! Du hast viel Kraft aufbringen müssen. Kein Wunder, wenn daraufhin der Bauch grummelt und der Nacken schmerzt. Du hast meine volle Bewunderung und Achtung für das, was du für deinen Sohn leistest und noch nebenher zu tun hast.
Lieber Gruß von Mayke

10.03.2020 20:02 • x 1 #27


djamila

djamila

1214
8
2665
So Mahlzeit halber Tag vorbei. Und Chaos Pur. Wie Gerädert auf-
gestanden. Erst Mal Sammeln . Paulchen fertig gemacht zum Bus gebracht. Beim Anziehen kurz Überlegt was ist wenn FG. Wegen Corona 2 Wochen geschlossen würde. Puh ne nicht auch das noch. Gedanken weg geschoben. Heute Arzttermin um 13 uhr

12.03.2020 13:12 • #28


djamila

djamila

1214
8
2665
Das macht mich schon nervös genug. Um 16 Uhr dann Hausbesuch . Das Überfordert.
Schaffe ich das alles Zeitlich. Keine Ahnung . So mit meiner Zweiten Hälfte Telef. Und Gleichzeitig Bett von Paulchen abziehen wieder abziehen.

12.03.2020 13:16 • #29


djamila

djamila

1214
8
2665
Okay Tische abwischen Müll raus bringen. Okay erst der Müll. Statt beide Tüten nehme ich nur eine . Und schwupps die Wohnungstür fällt zu. Ich denke nein nicht heute nicht Jetzt Fluche vor mich hin. Mach mich selbst runter. Aber Glück im Unglück mein Liebster H. Ist noch am telef.

12.03.2020 13:21 • #30

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag