Ständig Panik / wasche mir oft die Hände

melody54

2
2
hallo zusammen,

ich leide unter depressinen,angst-panikstörung-zwänge,hyperventilation.
all das macht mich verrückt,weil ich keine lebensqualität mehr habe.
den ganzen tag beobachte ich meinen körper,ob er richtig funktioniert.bei der kleinsten unregelmässigkeit bekomme ich panik.
ständig bin ich krank (bronchitis,gürtelrose,magenschleimhautentzündung)kann so gut wie gar nicht das haus verlassen,ohne zu zittern oder zu hyperventilieren.

ich habe panische angst vor krankheiten,wasche 100x am tag meine hände und desinfiziere sie.
das gleiche mach ich täglich mit meiner wohnng.ich gebe niemanden die hand und muss ich einkaufen,dann nur mit handschuhen.
jeden tag bin ich traurig und sitze einfach nur hier und tue nichts.
ich lache sehr wenig und kann mich über nicht freuen.

vor 2 jahren war ich in einer psychiatrie,da ich von benzodiazepinen abhängig war.
man hat mir dort sehr geholfen.und ich konnte vieles alleine wieder machen.
jetzt geht alles wieder von vorne los.
mindestens 1x die woche notarzt.
habe in 4-6 wochen wieder einen aufnahmetermin dort.
wie oft soll ich noch in die klinik,bis ich ganz normal leben kann?

lg mel

04.06.2011 06:41 • #1


Avatar

uniquenessy

589
6
4
Guten Morgen Mel,

dass was du von dir geschrieben hast, kommt mir in weiten Teile sehr bekannt vor.
Meine eigene Geschichte betrachtend kann ich dir sagen, es gibt einen Weg da raus.

Warst du nach dem letzten Klinikaufenthalt in therapeutischer Behandlung?

Wenn der letzten Klinikaufenthalt dir so geholfen hat,
dann siehe doch den bevorstehenden nicht so negativ.
Manchmal muss man auch einen gefühlten kleinen Schritt nach hinten gehen,
um weiter voran zu kommen.
Ich bin seit meiner Erkrankung gut 30 Wochen in der Klinik gewesen.
Und jedes Mal hat es mir sehr geholfen.

Gruß
Uniquenessy

04.06.2011 07:04 • #2



Hallo melody54,

Ständig Panik / wasche mir oft die Hände

x 3#3


Avatar

Pyxidis

1045
17
2
Hallo Mel,

wenn Du jetzt in eine Klinik kommst, ist das ein guter Zeitpunkt, um sich um eine ambulante Psychotherapie für danach zu kümmern. Bei Deinen Symptomen ist es, glaube ich,mit einem Klinikbesuch alleine nicht getan.

Habe bitte Geduld mit Dir, es wird wieder besser, aber mit der entsprechenden Hilfe viel schneller.

Alles Gute für Dich,
Scorpio

06.06.2011 10:41 • #3


panikman

16
5
hatte ganz ähnliche symptome,ich verstehe dich voll und ganz,so zu leben ist hart,ich würde die raten eine lange stationäre behandlund durchzuführen und
vielleicht im anschluss,wenns dir besser geht,sich auf keinen fall mehr in alte muster zuverfallen.wünsche dir alles gute

17.11.2011 12:59 • #4


Martina

1982
13
16
Hallo panikman,

der Eintrag ist von Juni und melody war seitdem auch nicht wieder hier. Vermutlich wirst Du hier keine Antwort mehr bekommen .

17.11.2011 14:20 • #5

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag