Selbst ausgegrenzt? Wie änder ich das?

AbseitsderNorm

1
1
Ich leide an einer schweren Depression seit 4 Jahren. Keine Therapie und kein Medikament hat geholfen. Ich war auch vor kurzer Zeit bei einem Psychologen und Neurologen. Beide haben bestätigt, dass ich auch an Psychose leide. der Neurloge hat sogar gemeint er fände es beneidenswert, dass ich trotz aller was ich erlebt hab und trotz der schweren psychischen Krankheiten noch nicht mich umgebracht habe. klar ist das keine Motivation, dass hat er auch gewusst und gesagt das es halt nur wirklich bewundernswert ist. Jedenfalls, durch diese Krankheiten, bin ich zu jemanden geworden, der nicht mal in der Lage ist auf Whatsapp-Nachrichten zu antworten weil das Interesse fehlt und wenn ich antworte können Tage vergehen aber ich will das ändern. Hat vielleicht wer eine Idee weil durch dieses Problem kann ich auch nicht mehr arbeiten.

07.06.2018 17:12 • #1


HelftMir

10
3
hallo, villeicht hilft es dir ja einen sogenannten tages plan zu machen, versuch dir immer irgend etwas vorzunehemen egal wie klein die sache ist und wenn du dann diese kleine sache geschafft hast ist man glücklich drüber das man es geschafft hat zumindest hilft das bei mir,hoffentlich konnte ich dir ein wenig helfen

08.06.2018 07:46 • #2




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag