2

Panikattacke und ständige Einbildungen!

Hallo zusammen,

Ich leide seid 3 Jahtrn unter Panikattacken. Mit lyrica habe ich das ganze soweit im Griff, allerdings gibt es immer noch Momente, indem ich mich komplett reinsteigere. Beispiel: ich habe ein kleines Stück einer Nussecke gegessen und da ich Heuschnupfen habe, bildete ich mir aufeinmal ein, dass ich darauf allergisch reagieren könnte und habe das Gefühl, dass mein Hals angespannt ist und ich einen Kloß im Hals habe . Kennt das jemand? Wie bekommt ihr euch in akut Situationen in den Griff? Ich habe das gefühl, dass ich es dann ohne eine zusätzliche Tablette nicht hinkriege und es sich manifestiert.
Über Ratschläge und Erfahrungen wäre ich euch sehr dankbar!
Lg

05.01.2019 18:46 • #1


Juju
Hallo, mein Lieber.

Ich versuche mir in diesem Situationen immer einzureden, dass meine Gedanken es nur schlimmer machen und es nicht so schlimm kommen wird, wie ich denke.

Ich hatte lange Zeit Schwindel und ich hatte Angst.
Irgendwann dachte ich dann bei jeder Attacke. . Hui, wieder eine Runde Karussell umsonst fahren.
Irgendwann musste ich drüber lachen und hatte keine so schlimme Angst mehr.

05.01.2019 19:07 • #2


Also ich kann juju nur zustimmen. Ich selbst leider seid fast 2 Jahren über einen Kloß im Hals. Am Anfang dachte ich es wäre die Schilddrüse, abklären lassen und in Ordnung, dann kamen immer mehr Theorien wie ein Stück essen was ich nicht runterbekam und bestimmt jetzt immer noch da sitzt, zum Schluss kam auch ein Tumor im Hals als Gedanken dazu. Ich habe wirklich alles abklären lassen aber alles war ok, bis auf meine hws. Die ist kronisch verspannt und aufgrund von privaten Belastungen und Stress bin ich zum nächtlichen zähnepressen gelangt. das kann auch eine mögliche Ursache sein für ein Kloß im Hals, mache da nun auch Therapien und am Anfang dachte ich auch das es davon weg geht aber sobald ich mehr Stress oder Angst habe verstärkt sich auch sofort das Gefühl der Enge im Hals und ich bekomme weniger Luft..
mittlerweile rede ich mir dann immer wieder ein das es eine psychische Ursache hat und ich keine schlimme Krankheit habe. Ist ja auch alles ärztlich abgeklärt worden. Wenn ich das zu mir selbst sage und dreimal tief durchatme dann merke ich das ich doch Luft bekomme und das alles nur Einbildung ist und mache dann einfach mit dem weiter was ich grade mache und versuche nicht mehr drüber nachzudenken und dann geht es auch meistens.
Natürlich ist dieses Gefühl immernoch bedrohlich für meine Gedanken aber ist mittlerweile besser auszuhalten wenn ich mir selbst immer wieder sage das es eine psychische Ursache hat
Ich wünsche dir alles gute und hoffe das auch durch positives denken Erleichterung erfährst

05.01.2019 19:37 • x 1 #3


Themie92
Hallo,
Also ich kenne das sehr gut. Hatte letztes Jahr im Sommer eine heftige allergische Reaktion wegen eines Hundes, der während der schlimmsten pollenzeit im Garten rumlief und nach dem streicheln fasste ich mir ins Auge. Mein Auge wurde ganz dick, wir sind auf dem weg ins Krankenhaus gewesen, als mir kreislaufmäßig komisch wurde. Ob Panik oder nicht - keine Ahnung.
Danach irgendwann habe ich Erdnussbutter gegessen und hatte die gleichen Kreislauf Symptome. Habe den rtw gerufen und sie kamen aber später hat sich raus gestellt, dass ich nicht auf Erdnuss allergisch bin. Also sehr interessant. Seitdem habe ich große Probleme Sachen zu essen. Zum Beispiel Vollkorn, Nüsse (bin bei Haselnuss eigentlich nur gegen die Pflanze allergisch, gegessen habe ich trotzdem immer alles mit Nuss) neue Sachen, die ich noch nie probiert habe, Tomaten und jedes Mal wenn ich trotzdem sowas esse, passiert eigentlich nix. Ausser das ich Angst habe das mir der Hals zu schwillt. Es Ist grauenvoll.
Dagegen was lustiges.. Habe diese Woche nur Vollkornbrot gehabt und habe stattdessen Bananen gefrühstückt, bis ich meinem Mann ein Brot geschmiert habe und so Lust auf die Leberwurst hatte.. Da habe ich 3 mal ins Brot gebissen, weil ich vergessen hatte, dass ich Angst hatte! Danach musste ich selber lachen.
Das schränkt mich doch sehr ein, aber mein Mann hat zb als Tip gesagt, man soll einfach eine Liste machen, was man schon gegessen hat und nix passiert ist und dann ist man beruhigter.
Ich muss leider immer wieder durch die quälenden Gedanken, wenn ich etwas esse, wo ich weiß, dass manche allergisch drauf reagieren. Die ersten Minuten sind furchtbar und wenn dann nix passiert - ist gut.
Haselnüsse esse ich nach wie vor tatsächlich nicht. Da traue ich mich noch nicht dran.
Vielleicht konnte ich irgendwie helfen. Auf jeden Fall verstehe ich das sehr gut.
Habe mir gestern etwas homöopathisches in der Apotheke geholt und habe statt 20 erst mal 10 Tropfen genommen, da ich Angst hatte allergisch zu sein. Ist aber nix passiert, vielleicht schaffe ich heute 20.
Noch als Info, ich habe auch Heuschnupfen und Asthma und lebe trotzdem mit meinen 3 Katzen und 2 Hasen, auf die ich (laut Lungenarzt) nicht allergisch bin zusammen. Auch da habe ich manchmal Angst, doch ich liebe meine Tiere zu sehr, als dass ich mich da länger vor fürchte allergisch zu sein.

12.01.2019 10:35 • #4


Es gibt doch Mittel gegen den Allergieschock - kannst Du nicht so eins einfach mit dir herumtragen - damit du weißt im Fall der Fälle nimmst du es?
Ich mach mir da zum Glück nicht so einen Kopf drum - ich habe viele "normale" Allergien, Hausstaub, Gräser, Pollen usw.
Und 2 die ich ganz sicher nicht essen darf - Kiwi und Paranüsse - da schwillt mir der Hals zu.
Aber ob ich neue Allergien bekommen - da denke ich zum Glück nicht drüber nach - ich hoffe auch das bleibt so

12.01.2019 15:40 • #5


Themie92
Ich habe tatsächlich auch so ein Mittel bekommen, seitdem geht es mir etwas besser. Aber irgendwie habe ich trotzdem Angst, dass es nochmal passiert. Habe auch immer Angst, in den Ort zu fahren, wo das Krankenhaus war. Heute bin ich tatsächlich in dem Ort gewesen und habe es überlebt. Aber dieses Ereignis holt mich oft schon bei der Hinfahrt mit dem Auto wieder ein. Aber man muss einfach immer wieder da durch, um zu sehen, dass nix passiert. Ist hart aber ich hoffe, dadurch wird es besser.

12.01.2019 15:45 • x 1 #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag