5

Mirtazapin 7,5mg macht tagsüber müde

Rosenhilfe01

Rosenhilfe01

4
1
1
Hallo ihr Lieben!

Ich nehme seit 4 Tagen jeden Abend (ca. 18 Uhr) 7,5mg Mirtazapin. Ich nehme das aufgrund meiner Schlafstörungen und Depressionen. Meine Psychiaterin hat gemeint ich soll das nun 4 Wochen testen und setzt erstmal bei einer geringen Dosis an und schauen, wie es mir damit geht. Die letzten 4 Tage waren jedoch sehr anstrengend und ermüdend. Einschlafen geht relativ gut, was davor aber auch nicht das Problem war. Sondern das ständig aufwachen und stundenlange wach liegen in der Nacht. Und das Mirtazapin hilft nachts auch. Ich wache nur noch kurz auf und kann wieder einschlafen.

Aber ich bin auch tagsüber super müde. Also wirklich stark. Ich bin nur noch am rumliegen, schlafen und dösen. Was anderes außer ab und an mal was zu essen schaffe ich nicht mehr.

Kurz zu meinem Tag:
~ 7-8 Uhr aufstehen - ich fühle mich müde, aber werde wach
~ 9 Uhr ich bin so wach wir schon lange nicht mehr - mir geht es sehr gut
~ 10 Uhr ich bin extrem müde und kann nicht mehr - ich muss schlafen
~ 10-12 Uhr schlafen
~ 13-15 Uhr relativ müde, aber ich kann mich aufraffen
~ 15-17 Uhr müde, sodass ich wieder schlafen muss
~ 18 Uhr wach - eigentlich die Einnahme von einer weiteren Dosis von Mirtazapin

- Habt ihr Erfahrungen mit der Tagesmüdigkeit?

- Geht diese Müdigkeit irgendwann weg? (Also nach einer bestimmten Zeit/Eingewöhnung)

- was kann ich machen wenn ich so müde bin, im Alltag bekomme ich nicht mehr hin?

- Ist das noch normal?

01.11.2021 11:26 • #1


Avatar

bones

871
5
667
Nun das ist bei mirtazapin normal am Anfang mit der Müdigkeit. Das legt sich so ca 2-4 Wochen. Allerdings wird man bei mirtazapin nicht den gewünschten antidepressive wirkung verspüren bei 7,5mg. Eher bei 30mg. Bei manchen sogar 15mg. Aber es wird besser. Und deine Ärztin hat richtig gehandelt. Erstmal gucken, ob du das verträgst usw. hier ist Geduld angesagt. Bis die richtige Dosierung gefunden wird.

01.11.2021 12:45 • x 1 #2



Hallo Rosenhilfe01,

Mirtazapin 7,5mg macht tagsüber müde

x 3#3


Rosenhilfe01

Rosenhilfe01

4
1
1
Vielen Lieben danke das beruhigt mich jetzt schon etwas

01.11.2021 13:49 • #3


Avatar

Strahlende

19
1
14
Also ich habe mirtazepin auch nach 4 Wochen nicht vertragen- mein Psychiater meinte dass die PatientInnen unterschiedlich darauf reagieren. Ich war sehr müde. Ich hab es dann abgesetzt.

01.11.2021 20:42 • x 2 #4


Silbermond64

Zitat von Strahlende:
Also ich habe mirtazepin auch nach 4 Wochen nicht vertragen- mein Psychiater meinte dass die PatientInnen unterschiedlich darauf reagieren. Ich war sehr müde. Ich hab es dann abgesetzt.


Versuch wäre Trimmipramin , als Tropfen wirkt gegen Schlafstörungen

01.11.2021 21:06 • #5


Silbermond64

Da fängt man mit 5 Tropfen an , und steigert es dann um weitere 5

01.11.2021 21:07 • #6


Avatar

Silentium

2362
2
4076
Ich hatte auch das das Mirtazipan und habe auch 7,5 mg wegen der Schlafstörungen genommen. Ich war auch den ganzen Tag benebelt. Was bei mir noch dazu kam waren extreme Heißhungerattacken. Ich habe nun Trazodon bekommen. Das ist für mich viel besser. Aber jeder verträgt es anders. Meins war es nicht

02.11.2021 08:58 • x 2 #7

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag