Medikamentöse Behandlung von Depression hilft mir

Hüpfburg

127
12
Hallo zusammen, ja ich hatte mich gegen Medikamente innerlich gewehrt und dachte, ich pack das so.
Nein, dem war nicht so. Ich habe meine Ärztin gewechselt, da es mit uns irgendwie nicht mehr geklappt hat. Nach dem Wechsel zu einem anderen Arzt bekam ich ein Medikament was sich sehr positiv auf meinen Körper und Geist auswirkt.Dieses neu verordnete Medikament hat mir aus meinem ganz tiefen Loch geholfen. Erstaunlich meinte meine Apothekerin, die ein grosses Wissen über psychische Erkrankungen hat. Ich fühle mich wieder leichter, mein Kopf ist heller, ich habe mehr Antrieb und vor allem schlafe ich wie ein Gott.
Viel zu lange habe ich mich gewehrt und gemeint, es geht auch ohne.
Ich bin so unendlich dankbar, dass es bergauf geht. Wenn auch langsam, aber ich nehme wieder am Leben teil.
Alles wir nichtig wenn man sich wieder einigermassen guht fühlt. Die materiellen Dinge berühren einem nicht mehr so, man freut sich einfach nur wieder dazuzugehören. Ab und an überkommt mich ein Tief, das ich akzeptiere und annehme. Aber es wird besser. Drückt mir die Daumen, dass es weiterhin bergauf geht.
Eure Hüpfi

07.08.2010 16:18 • #1


Avatar

Steffi

1666
48
53
Hüpfi, das freut mich für Dich. Nun hast Du mich neugierig gemacht. Was nimmst Du denn ?

07.08.2010 17:01 • #2



Hallo Hüpfburg,

Medikamentöse Behandlung von Depression hilft mir

x 3#3


Avatar

dragon

79
3
Willkommen zurück.

Klar drück ich dir die Daumen, das weißt du.

LG
Dragon

07.08.2010 17:04 • #3


Hüpfburg

127
12
Hallo Steffi, ich nehme Mirtazapin. Scheint gut bei mir zu wirken, aber ich lese soviel über Gewichtszunahme.
Habe die Firma kontaktiert. Man bestätigte mir, dass es bei der Einnahme zu Heisshunger kommt und dadurch zu einer Gewichtszunahme. Bin ein bisschen im straucheln, denn zunehmen möchte ich nicht. Liebe Grüße Sonja
Kennst du das Medikament????

07.08.2010 22:09 • #4


Avatar

Steffi

1666
48
53
Ja Sonja,
Als ich vor 10 Jahren zum ersten mal Mirtazapin nahm, ging es mir ziemlich schnell besser. Nach wenigen Wochen konnte ich völlig normal leben und das Medikament nach 6 Monaten wieder absetzen. Für mich damals eine Art Wunderwaffe. Ich glaubte damals nicht, wie stark ein solches Antidepressiva das Lebensgefühl wiederherstellen kann. Ich kann die positive Wirkung bei Dir also durchaus verstehen.

08.08.2010 00:50 • #5


Hüpfburg

127
12
Hallo Steffi, das tut ja sooooooooooooo gut. weisst du, ich beziehe das jetzt nicht auf euer super Forum, aber wenn du im Internet recherchierst, da wir dir ganz schnell unwohl. Manche schreiben , da verlierst du allen Mut. Ja, das Medikament tut mir sehr gut. Aber wie war es bei dir mit dem Zunehmen???Ich nehme es jetzt eine Woche und habe kein Gramm zugenommen. Ich lese im Internet nur zunehmen, dick, 30 kg. Das hat mich so runtergezogen. Ich auf jeden Fall fühle mich nach einer Woche schon ein gutes Stück besser, natürlich nicht gut, aber ich bin zuversichtlich. Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht dir Hüpfi. DAnke!!!!!

08.08.2010 08:23 • #6


josie

95
1
1
Hallo Hüpfburg!
Ich habe deinen aktuellen Beitrag erst jetzt gesehen, deshalb schreibe ich dir hier auch nochmals
Ich nehme auch Mirtazapin 40mg abds und habe nicht zugenommen. Da Du ja regelmäßig Sport treibst, dürfte das kein Problem für dich sein. Sei froh, daß Du nachts wieder schlafen kannst, da geht es einem tagsüber auch gleich besser.
LG Josie

08.08.2010 13:49 • #7


Hüpfburg

127
12
Hallo Josie, das tut gut!!!!!!! HIlft es dir auch so gut wie mir?????
Wie lange nimmst du es????? Ich nehme morgens 15 mg und abends 30 mg. Ja, schlafen tut unheimlich gut. Allerdings sind die Träume etwas verstärkt. Ganz liebe Grüsse von Hüpfi

08.08.2010 14:48 • #8


Hüpfburg

127
12
Hallo ihr LIeben, ich hatte heute morgen ganz starken Kopfdruck und Schwindel. Nach einigen Überlegungen dachte ich mir, schlimmer kann es nicht werden. Ich zog meine Joggingschuhe an und ging laufen. Ich laufe ganz ganz gemütlich, man nennt das joogeln. Es ist eine Mischung aus Walking und Joggen. Der Anfang war schwer und der Schwindel ganz schlimm. Aber nach ca 30 Minuten merkte ich, wie es leichter wird. Ich bin 50 Minuten unterwegs gewesen und als ich zu Hause ankam war der Kopfdruck bedeutend besser. Probiert es doch mal aus. Einfach mal raus gehen, denken, jetzt laufe ich halt mal mit Schwindel. Nur ein Vorschlag von mir. Ganz liebe Grüsse Hüpfi

08.08.2010 14:59 • #9



Hallo Hüpfburg,

x 4#10


josie

95
1
1
Zitat:
HIlft es dir auch so gut wie mir????? Wie lange nimmst du es?????

Hallo Hüpfburg!
Ich nehme nur abds die 40mg und schlafe damit hervorragend! Leider bin ich auf Grund körperlicher Erkrankungen nicht so aktiv, wie Du es bist, aber es geht mir auf alle Fälle wesentlich besser!

08.08.2010 16:33 • #10

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag