Lohnfortzahlung oder wieder Krankengeld bei Wiedereingliederung

Malsi

19
7
Mein Fall:

Letztes Jahr knapp 10 Monate krankgeschrieben incl. Wiedereingliederung. In der Wiedereingliederung Krankengeld bezogen. Ab Oktober 2009 bis jetzt wieder versucht normal zu arbeiten, allerdings mit mässigem bis schlechtem Erfolg. Nun erfolgt wohl ab heute wieder eine Krankschreibung bis zum tatsächlichen Reha-Antritt.

Nun meine Frage: Bekomme ich nun aufgrund der Depressionen wieder direkt Krankengeld oder erst mal nur Lohnfortzahlung ?
Die Dame der Krankenkasse sprach davon, dass das noch unklar sei und sie selber auch nicht genau wisse was nun für mich zutrifft. Sie sprach davon, dass ich ggf. Lohnfortzahlung erhalten würde, da ich Jahresübergreifend knapp 3 Monate normal wieder arbeiten war und erst jetzt wieder krank bin.

Mittlerweile weiss ich gar nicht mehr, wer Recht hat und was mir zusteht. Ich würde das aber schon ganz gerne im Vorfeld geklärt haben, uzmla man heute ja leider mit jedem Cent rechnen muss.

Also was meint Ihr. Erhalte ich Krankengeld oder Lfzg ??

Gruss
Martina

25.02.2010 09:19 • #1


mag

1133
11
2
Hallo Martina,

deine Frage ist nicht so einfach zu beantworten, das hat dir ja auch schon die Krankenkasse gesagt.
Ich persönlich würde meinen es gibt sofort Krankengeld.

Gehe mal von Krankengeld aus und wenn es doch Lohnfortzahlung ist, kannste dich freuen.

25.02.2010 11:46 • #2



Hallo Malsi,

Lohnfortzahlung oder wieder Krankengeld bei Wiedereingliederung

x 3#3


rennratte

Soweit ich weiss müssen 6 Monate zwischen den Krankschreibungen wegen dr selben Krankheit liegen damit man wieder Lohnfortzahlung bekommt. So wars jedenfalls jedes mal bei mir.

Gruss Rennratte

25.02.2010 13:17 • #3


Avatar

Albarracin

Experte
1453
24
698
Experte

07.03.2010 14:07 • #4

Pfeil rechts