4

Krankmeldung während Reha und danach

Eleonor

11
3
4
Liebes Forum,

ich leide seit Anfang des Jahres unter einer Depression und bin seitdem krankgeschrieben.

Nun habe ich eine Reha für voraussichtlich 5 Wochen bewilligt bekommen. Termin und Klinik stehen fest.

Aktuell schreibt mich meine HA immer für 4 Wochen krank.
Ich hatte irgendwo gelesen, dass für die Zeit der Reha keine Arbeitsunfähigkeit notwendig ist, sondern dass das Schreiben der DRV ausreicht.
D.h. meine HA schreibt mich bis zum letzten Tag vor der Reha krank und danach brauche ich dann erstmal nichts.

Angenommen ich komme nicht als arbeitsfähig wieder aus der Reha zurück, bzw starte dann eine Wiedereingliederung (was nach fast einem Jahr sicherlich sinnvoll ist). Wie funktioniert das dann mit der Krankmeldung?
Ich komme an einem Dienstag wieder nachhause, müsste dann ja theoretisch am Mittwoch arbeiten wenn ich keine Arbeitsunfähigkeit habe. Das setzt mich jetzt schon wieder unter Druck, wie ich dann schnell an eine Arbeitsunfähigkeit komme.

Vielen Dank für eure Erfahrungen/Tipps!

LG,
Eleonore

28.09.2022 12:20 • #1


Avatar

Anneklatsche

312
1
363
Hallo @Eleonor,
also meine Hausärztin hat mir gesagt, wenn ich aus der Reha komme, schreibt sie mich weiter krank.. also würde ich an deiner Stelle schon mal einen Termin bei der Hausärztin machen für den Tag nach der Reha, dem Mittwoch..
So würde ich das auf jeden Fall machen..

28.09.2022 12:52 • x 2 #2



Hallo Eleonor,

Krankmeldung während Reha und danach

x 3#3


Avatar

Ziva

4267
1
2262
Huhu,
ich würde es auch so angehen wie @Anneklatsche schreibt. Ich war selbst noch nicht in einer Reha, aber nach meinem Klinikaufenthalt bin ich auch arbeitsunfähig entlassen worden und habe für eine kurze Zeit eine Krankschreibung von der Klinik bekommen.

Immer ansprechen. Das ist wichtig!
Alles Gute für dich

28.09.2022 13:16 • x 2 #3


Avatar

Albarracin

Experte
1545
25
804
Experte

02.10.2022 12:42 • #4


Avatar

Mit180gen0

1142
7
423
Ich bin in einer ähnlichen Lage, meine Reha war allerdings bereits. Dort habe ich erfahren, dass ich arbeitsunfähig entlassen werde.
Habe meinen Arbeitgeber dann telefonisch darüber informiert und direkt einen Termin am Tag nach der Entlassung beim Arzt gemacht.
Die Klinik hat mir ein Schreiben für meinen Arbeitgeber ausgestellt, das den Aufenthalt dort bestätigt hat.

26.10.2022 16:56 • #5

Pfeil rechts