Im hier und jetzt Leben - Absicherung

Hallo, ich habe schon was ähnliches gepostet, hier möchte ich aber auf das thema absicherung bzw. „jetzt vs. Später“ eingehen. Habe ich eigentlich für ein anderes forum geschrieben, aber das thema ist für dieses forum auch ganz wichtig denke ich. habe jetzt ne zeit lang in asien gelebt, und gesehen, dass die leute dort mit wesentlich weniger als in deutschland glücklich sind, vielleicht sogar glücklicher. Ich habe vor 2 selbständigkeiten anzugehen. Ich gehe davon aus, dass ich ca. ein paar hundert euro mehr als das existenzminimum zum leben haben werde (erstmal die ersten paar jahre oder so, langfristig keine ahnung). Ich kann mir vorstellen, dass das eigentlich auch schon ausreicht um „glücklich“ zu sein. Dabei kann ich aber keine grossen rücklagen aufbauen oder für später, für eventuelle notfälle oder fürs alter rücklagen aufbauen. Wenn ich JETZT tatsächlich mit wenig geld glücklich sein kann, so stellt sich mir trotzdem die frage: gibt es andere gründe um jetzt deutlich mehr geld zu verdienen? Vielleicht für später „vorsorgen“? ich kenne das von anderen, dass sie jetzt „vorsorgen“, z.b. ihr ganzes arbeitsleben lang ein haus abbezahlen. Zur rente ist es dann abbezahlt. Aber ich bin mir nicht sicher ob es das wert ist. Dann wohnen die leute im haus und zahlen keine miete, haben dann also die miete gespart und etwas mehr geld zum leben. Aber was machen die dann mit dem geld? Eventuell ist einiges, das im leben schön ist oder spass macht dann im alter nut noch bedingt machbar. Oder man merkt, dass man viel zu spät damit angefangen hat und einem bleiben nicht mehr so viele jahre. Freue mich auf euren input.

Danke

16.12.2017 18:38 • #1


Psychologisch betrachtet bedeuten Rücklagen Sicherheit. Wieso die Menschen vorsorgen ist schlicht und ergreifend Angst und natürlich der Wunsch sich etwas eigenen zu erschaffen und damit unabhängig zu sein und zu verbleiben. Was dabei aber gerne übersehen wird, um diesen Zustand zu erreichen muss man häufig sein Leben - oder jedenfalls seine besten Jahre - in Knechtschaft verbringen. Um beruflichen Erfolg und einen gut bezahlten Job zu bekommen und zu halten muss man schließlich einiges tun. Und wie viel von seiner Zeit geht dabei verloren, Zeit in der viele ganz und gar nicht glücklich sind. Außer eben die glücklichen, die Spaß an ihrer Arbeit haben, ein beneidenswerter Zustand.
Dementsprechend ist meine Meinung zu deinem Fall ein klares Pro für deinen Jetzt Plan. Wenn du selbst etwas aufbauen kannst und jetzt glücklich dabei bist, dann ist das so viel Wert. Und langfristig gesehen ergeben sich dann immer noch Möglichkeiten, ich finde es aber entscheidender in der Gegenwart zu leben und dort das beste aus seiner Situation zu machen. Denn auch der andere Weg garantiert keine Sicherheit. Wer sichert dich schon gegen Krankheit, einen Unfall oder einfach plötzliche Änderungen in deinen Lebensverhältnissen ab?

18.12.2017 17:08 • #2




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag