8

Ich schaffe den Alltag nicht mehr

zauberwelt

17
7
19
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem Therapeuten, aber es ist gar nicht einfach überhaupt einen freien Platz zu finden . Ich hatte in den letzten Jahren schon 3 Stück, aber es hat nie gepasst. Ich hatte nie das Gefühl ernst genommen zu werden und ja, ich habe mich dort nicht gut aufgehoben gefühlt.
Jetzt MUSS ich nochmal einen neuversuch starten, denn mit geht es immer schlechter und ich WILL wieder gesund werden.

Ich schaffe nicht Mal mehr meinen Alltag. Ich spare mir die restliche Energie, die ich noch habe, für die Arbeit auf, die körperlich sehr anstrengend ist. Wenn ich dann Nachmittags nach Hause komme, bin ich fix und fertig und kriege den Haushalt nicht mehr auf die Reihe. Ich sitze dann nur da und mache gar nichts.

Nun hat meine Tochter nächste Woche Geburtstag und ich könnte heulen, wenn ich nur daran denke es stresst mich, weil ich die Wohnung in Ordnung bringen muss und überhaupt, die Gäste bewirten, Kuchen backen usw.

Heute ist wieder ein Tag, wo ich nur heulen könnte. Ich bin komplett fertig mit den Nerven und auch körperlich, außerdem habe ich Bauchschmerzen.

Ich will das alles nicht mehr. Ich will wieder normal funktionieren.

Ich könnte heulen, wenn ich daran denke, morgen wieder zur Arbeit zu müssen.
.ich wollte mich nur ausheilen. Danke fürs lesen!

20.06.2021 19:13 • x 1 #1


Avatar

CCC

303
1
220
Hallo Zauberwelt! Warum lässt Du Dich nicht für lange Zeit krankschreiben, um irgendwann wieder"normal" funktionieren zu können?
LG!

20.06.2021 20:05 • x 1 #2



Hallo zauberwelt,

Ich schaffe den Alltag nicht mehr

x 3#3


zauberwelt

17
7
19
Weil ich ständig krank geschrieben bin, wegen Symptome aufgrund des burnouts. Dann meistens nur für 1-2 Wochen., Ca. Alle 2-3 Monate. Ich weiss, dass die Kollegen ziemlich blöd reden und dann kommt das schlechte Gewissen.

20.06.2021 20:10 • #3


Avatar

Silentium

1561
2
2785
Zitat von zauberwelt:
Weil ich ständig krank geschrieben bin, wegen Symptome aufgrund des burnouts. Dann meistens nur für 1-2 Wochen., Ca. Alle 2-3 Monate. Ich weiss, ...

Ich befürchte, 1-2 Wochen reichen da nicht. Zumindest wie du es beschreibst.

20.06.2021 20:28 • x 1 #4


zauberwelt

17
7
19
Ich weiss, aber das schlechte Gewissen ist halt da. Die Kollegen denken, ich hab kein bock

20.06.2021 20:50 • #5


Avatar

Silentium

1561
2
2785
Zitat von zauberwelt:
Ich weiss, aber das schlechte Gewissen ist halt da. Die Kollegen denken, ich hab kein bock

So habe ich auch mal gedacht. Bis ich komplett zusammen gefallen bin. Es geht aber um deine Gesundheit und nicht um deine Kollegen. Davon hast du nämlich nur eine

20.06.2021 21:06 • #6


zauberwelt

17
7
19
Das weiss ich ja auch und du hast völlig Recht! Wahrscheinlich muss ich jetzt dadurch. Danke!

20.06.2021 21:11 • x 2 #7


Avatar

CCC

303
1
220
ja, einen Burnout kriegt man nicht mit mal hier 2 Wochen krank und mal da 1 Woche krank weg. Das geht nur, wenn man sich komplett von ALLEM Stress frei macht (ok, gibt natürlich Ausnahmen. Kinder und Haustiere kann man nicht mal eben so weggeben ^^ etc) und die Probleme in Therapien bearbeitet, bis man wieder fit ist. Das sind mindestens mehrere Monate! Und wenn der Job dann weg ist - Sch*** drauf, Gesundheit geht vor...

20.06.2021 21:38 • x 3 #8

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag