5

Ich fühle mich einfach einsam

Vulnerable91

Vulnerable91

2
1
2
Hey Leute,

also meine Psychologin, bei der ich seit Beginn diesen Jahres bin, hat mir empfohlen mich bei sowas hier anzumelden... Also... ehm ...naja versuch ich s mal..
Und schreibe einfach...

Muss mir einfach mal was von der Seele reden.
Ich habe das Gefühl ich stecke gerade in einem riesigen Loch und anstatt daraus zu kommen, wird es immer tiefer.

Ich bin 30 Jahre alt, habe zwei Söhne, neun und drei.
Der große geht jetzt schon in die vierte Klasse, der kleine steckt gerade in der Kita-Eingewöhnung.
Arbeiten gehe ich auf 50%Basis in einem Altenheim. und bis vor kurzem, habe ich auch noch über drei Jahre lang meinen Vater (diagnostiziert Alzheimer Demenz) gepflegt und mich gekümmert, so gut ich konnte. aufgrund Familiärer Probleme mit seinem Teil der Verwandschaft, tu ich das jetzt nicht mehr .
Mein Mann und ich sind jetzt im elften Jahr zusammen und im vierten Jahr verheiratet.
Und naja gerade, was heißt gerade, seit ein paar Jahren läuft es nicht mehr so gut. besonders schwierig ist es seit diesem Jahr. Waren jetzt auch fast ein halbes Jahr getrennt( ausgezogen ist es nicht, was das ganze echt schwer gemacht hat ).
Wir versuchen es nochmal, obwohl er weiß, dass es jemanden gab, als wir getrennt waren.
Ich kenn ihn schon sehr lange, es war immer schon etwas zwischen uns, aber wir waren halt immer beide vergeben und deshalb wurde es nie mehr als eine Freundschaft. in den paar Monaten schon, er hat mir wieder gezeigt, wie es sein kann, zu leben, zu lieben, sich frei zu fühlen, akzeptiert und begehrt zu werden. Aber naja . Wir waren beide über unsere Partner noch nicht komplett hinweg und dadurch wurde es nicht mehr.
Keine Ahnung weshalb ich das hier alles erzähle.
Meine beste Freundin. Auch meine einzige Freundin . Wir driften derzeit auch total auseinander. und ich befürchte, wir haben uns bereits verloren.

Ich weiß nicht was ich mir hier von erwarte. Ich möchte einfach nur. Ich möchte mich einfach nur mitteilen, keine Ahnung.
Ich glaube ich habe mich in meinem Leben noch nie so einsam gefühlt, wie jetzt. und ich weiß einfach nicht was ich tun soll.
Ich bin wirklich kein schlechter Mensch, das weiß ich auch, aber irgendwie, zerfällt gerade alles um mich herum, es entgleitet mir.
Und es tut alles so weh. mit meinem Vater, meiner Freundin, meinem Mann, aber auch und ich weiß das sollte es nicht, dem anderen.

Ich bin nicht so eine wisst ihr, überhaupt nicht. Ich habe immer das richtige getan, immer alles was von mir erwartet wurde, immer alles um andere glücklich zu machen.
Und in der Zeit mit ihm. war das nicht so.
Ein einziges Mal.

01.09.2021 18:56 • x 2 #1


Avatar

CCC

321
1
246
willkommen hier
Sich alles von der Seele zu reden oder zu schreiben, hilft beim Sortieren der Gedanken, Gefühle und Geschehnisse enorm.
Manchmal ist das Leben doof zu einem. Meistens geht das aber wieder vorbei. Und das Leben ändert sich ständig. Ändere Dich mit.

01.09.2021 19:35 • #2



Hallo Vulnerable91,

Ich fühle mich einfach einsam

x 3#3


Vulnerable91

Vulnerable91

2
1
2
Oh ich bin dabei mich zu ändern... sogar sehr... Aber trotzdem...
Ist das alles ja, es ist einfach nicht leicht...

01.09.2021 19:43 • #3


Avatar

CCC

321
1
246
nein, leicht ist es tatsächlich nicht

01.09.2021 20:20 • #4


Yinyang

172
272
Jemand zu sein, der immer macht was von einem erwartet wird , ist nicht leicht. Du kannst ja mal schauen , ob du das in deinem Leben ändern kannst. Das macht einen auf Dauer kaputt.

Tue mehr für dich selbst und nicht immer für andere. Das musste ich auch erst lernen. Mir wird es manchmal übel genommen aber nie so , dass die Leute sich abwenden. Man sollte das richtige Maß finden.

Ordne dein Leben und schaue vielleicht , dass die Beziehung zu deinem Mann und dir wieder schöner wird.

LG

22.09.2021 08:14 • x 1 #5


Avatar

Lilly-18

1521
4
2715
Liebe @Vulnerable91 willkommen hier im Forum. Es ist ein guter Ort und ich hoffe, du wirst dich hier wohl fühlen.
Du hast schon sehr früh Verantwortung übernommen, hast eine Familie und gehst arbeiten. Damit ist deine Zeit ziemlich gut beansprucht. Da bleibt wenig Zeit für dich.
Deine Flucht in eine Affaire ist mehr als verständlich, das hat dir einfach gut getan. Deine Gefühle sind zum Leben erweckt worden. Alles was in den letzten Jahren verschüttet war kam wieder zum Vorschein.

Aber der Alltag bleibt. Du kannst vor deinem Leben nicht davon laufen. Kein Lebenslauf ist geradlinig, erwarte das nicht. Es gibt immer Auf und Abs.
Erkenne den Wert dessen, was du hast. Das ist sehr viel.
Zitat von Yinyang:
Tue mehr für dich selbst

Sehr wichtig! Man denkt immer zuerst an andere, zuletzt oder gar nicht an sich. Versuche das zu ändern.
Du bist nicht nur Ehefrau, Mutter und Tochter.
Zitat von Yinyang:
Ordne dein Leben und schaue vielleicht , dass die Beziehung zu deinem Mann und dir wieder schöner wird.

Es lohnt sich, durchzuhalten. Ich weiß wie schwer es ist, eine erfüllende Beziehung zu führen wenn man kleine Kinder hat. Ich bin leider daran gescheitert.
Glaub mir, es kommt oft nichts Besseres nach. DU musst dich um dich selbst kümmern, niemand ist dafür verantwortlich.
Es ist gut, dass du in Therapie gehst. Mir hat das auch sehr geholfen. Es gibt einem immer wieder neue Impulse. Und reden bzw. hier schreiben entlastet sehr.

23.09.2021 06:43 • x 2 #6

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag