25

Hilfe! Ich brauche dringend Rat! Umzug ja oder nein?

BlauliM

10
1
7
Hallo,

auf der Suche nach einem passenden Internet- Forum fand ich dieses hier und möchte gleich mein Problem schildern.
Ich bitte um euren Blick von außen, weiß nicht ein noch aus grüble den ganzen Tag.

Bin weiblich, Mitte 50, alleinlebend.

Mein Problem:
Vor nicht langer Zeit fand ich die wie für mich gemachte Wohnung. So weit, so gut.
Heute weiß ich, dass die schönste Wohnung keine Traumwohnung mehr ist, wenn das Umfeld nicht gut ist.

Um nicht zu viel zu schreiben- was ermüdend sein kann, schreibe ich in Kurzform.
Im Sommer 2021 fingen die Belästigungen durch einen männlichen Nachbarn (im Haus) an. Aus Belästigungen wurde übler Terror bis hin zur Bedrohung.
Was habe ich dagegen unternommen? Persönliche Gespräche: Brachten nichts, nur Beleidigungen gegen mich.
Vermieter ist es egal, solange er die Miete bekommt. Über die Polizei machte er sich nur lustig. Anzeigen führten zu keiner Besserung.

Mittlerweile weiß ich das er mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist, mehrere Jahre im Gefängnis saß. Und vieles andere mehr. Aber das genannte reicht schon.

Nun sind durch ihn noch weitere auf Krawall gebürstete Nachbarn gegen mich aufgehetzt worden. Das ging so weit, dass man mich an der Wohnungstür aufgesucht und belästigt hat. Ich ging dann mehrere Tage aus purer Angst nicht mehr raus.

Leider, wie oben erwähnt, tut der Vermieter nichts. Im Gegenteil. Wenn einem Mieter etwas nicht passt, sollte er doch (freiwillig/ unfreiwillig) ausziehen! Eigentlich unglaublich. aber leider, leider traurige Realität.

SCHNITT

Das mich der Terror gesundheitlich fertig macht, brauche ich wohl nicht erwähnen.
Jetzt habe ich ein Angebot für eine neue Wohnung vorliegen. Allerdings wäre das eine echte Notlösung um hier rauszukommen.
Notlösung in der Hinsicht, dass ich mich von der Wohnung her verschlechtern würde. Also die neue Wohnung kommt nicht annähernd an meine derzeitige ran. Was dort jedoch garantiert ist: Niveauvolle, seriöse Nachbarn die mich nicht terrorisieren.

Meine derzeitige Verfassung ist, ich bin hin und hergerissen. Habe schlaflose Nächte weil ich mich einfach nicht entscheiden kann.
Klar, so wie es hier ist, halte ich das nicht mehr lange durch, werde tätlich angegriffen oder gehe gesundheitlich vor die Hunde.
Aber meine schöne Wohnung verlassen?

Wer hat ähnliches erlebt?

Mit dem Blick eines Unbeteiligten: Was würdest du in meiner Lage tun?

Es würde mich sehr freuen, hilfreiche Antworten zu erhalten. Vielen Dank dafür!

LG

BlauliM

25.04.2022 16:41 • x 2 #1


Tealight

941
3
421
Zitat von BlauliM:
Hallo, auf der Suche nach einem passenden Internet- Forum fand ich dieses hier und möchte gleich mein Problem schildern. Ich bitte um euren ...

Ich denke, ich würde umziehen....

Sicherlich ist es b l ö d das die neue Wohnung nicht so schön ist, aber dafür hast Du deine Ruhe...

Das die anderen Nachbarn auch anfangen, ist schlimm. Aber die Masse schreit meist mit dem stärksten. Da sind die Menschen sehr schnell mit.....

Das die Polizei da nichts macht, ist schon komisch.....

Nein, so etwas kenne ich nicht.
Dafür habe ich Nachbarn mit denen ich keinen Kontakt habe. Es liegt aber beidseitig und stört mich nicht.

25.04.2022 17:54 • x 1 #2



Hallo BlauliM,

Hilfe! Ich brauche dringend Rat! Umzug ja oder nein?

x 3#3


BlauliM

10
1
7
Danke für deine Antwort!

Ja, meist sind es die anständigen Menschen die umziehen... weil sie es einfach satt haben, ständig gemobbt zu werden, oder wie bei mir terrorisiert zu werden.

25.04.2022 18:31 • x 1 #3


Tealight

941
3
421
Zitat von BlauliM:
Danke für deine Antwort! Ja, meist sind es die anständigen Menschen die umziehen... weil sie es einfach satt haben, ständig gemobbt zu werden, ...

Gerne!

Ja, das ist das Übel. Man zieht sich zurück, obwohl man im Recht ist...

Falls Du wirklich umziehst, mach es Dir so schön wie möglich

25.04.2022 18:42 • x 1 #4


Avatar

Lilly-18

2512
4
4155
Zitat von BlauliM:
Das mich der Terror gesundheitlich fertig macht, brauche ich wohl nicht erwähnen.

Dann nichts wie weg! Ich kann dir nur raten, umzuziehen. Um deiner Gesundheit willen.

Zitat von BlauliM:
Was dort jedoch garantiert ist: Niveauvolle, seriöse Nachbarn die mich nicht terrorisieren.

Na ja, eine Garantie bekommst du sicher nicht. Aber schließlich kann es ja erstmal nur besser werden. Und manches erscheint nur auf den 1. Blick schlechter. Gib der Wohnung eine Chance!
Eine Traumwohnung ist nur dann eine, wenn auch die Umgebung passt

25.04.2022 19:05 • x 3 #5


BlauliM

10
1
7
[QUOTEM=Tealight]Gerne! Ja, das ist das Übel. Man zieht sich zurück, obwohl man im Recht ist... Falls Du wirklich umziehst, mach es Dir so schön wie möglich ...[/QUOTE]

Meine Tendenz geht Richtung Umzug.
Ja, dass werde ich so gut es geht in die Tat umzusetzen.
LG

25.04.2022 20:03 • x 1 #6


BlauliM

10
1
7
Zitat von Lilly-18:
Dann nichts wie weg! Ich kann dir nur raten, umzuziehen. Um deiner Gesundheit willen. Na ja, eine Garantie bekommst du sicher nicht. Aber ...

Danke für deine Antwort!
Meine Gesundheit ist am Boden und die schönste Wohnung ist es unterm Strich nicht wert...... das man aushält.

Der dortige Vermieter sucht sich gezielt ordentliche, seriöse Mieter aus. Solche wie meine Nachbarn würde der nicht nehmen.

25.04.2022 20:08 • #7


Tealight

941
3
421
Zitat von BlauliM:
Gerne! Ja, das ist das Übel. Man zieht sich zurück, obwohl man im Recht ist... Falls Du wirklich umziehst, mach es Dir so schön wie möglich ...

Ich wünsche dir das beste in der neuen Wohnung

25.04.2022 20:18 • x 2 #8


Avatar

Schlüsselkind

411
774
Liebe BlauliM,

ich war in einer ähnlichen Situation vor einigen Jahren (nachdem meine sehr nette Vermieterin, die auch im Hause mir gegenüber lebte, ihr Haus verkaufen musste, ging es sowohl im Haus selbst als auch mit der Auswahl der Mietr*innen bergab und es gab sehr viel Krawall Ärger). Konnte dann nachts auch gar icht mehr richtig schlafen, obwohl ich irgendwann eine recht sichere Schließanlage in meiner Wohnung hatte. Aber es hat nichts gebracht, ich fühlte mich dann in meiner - damals auch sehr schönen Wohnung - partout nur noch unwohl/unzufrieden und dann habe ich den Schritt des Umzugs gewagt und es ging mir wieder besser.

Auch wenn Dir die neue Wohnung erst einmal nicht zu 100% zusagt, würde ich mich dann auch erstmal in Sicherheit bringen und wieder zu Ruhe kommen. Dann hast Du auch wieder Kraft, um dir nochmal was für dich passenderes zu suchen.

Aus eigener Erfahrung und der meiner weiblichen Freunde weiß ich, dass die Polizei nicht viel ausrichtet, so fern nicht schon was drastisches passiert ist, was man ja verhindern will und muss. So lange es nur bei Verwarnungen bleibt, nutzt einem das ja nichts und gegen die Angst ist einem nicht geholfen.

Tut mir echt leid zu lesen, es ist furchtbar, wenn man sich in seinem Zuhause nicht mehr sicher und wohl fühlt.

Alles Liebe!

25.04.2022 20:51 • x 2 #9


BlauliM

10
1
7
Zitat von Schlüsselkind:
Liebe BlauliM, ich war in einer ähnlichen Situation vor einigen Jahren (nachdem meine sehr nette Vermieterin, die auch im Hause mir gegenüber lebte, ihr Haus verkaufen musste, ging es sowohl im Haus selbst als auch mit der Auswahl der Mietr*innen bergab und es gab sehr viel Krawall Ärger). Konnte dann nachts ...

Hallo,

herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort.

Wie ich schon geschrieben hatte fühle ich mich gesundheitlich sehr schlecht. Ich nenne mal einige Beschwerden: schlechter Schlaf nie mehr als 4 Stunden pro Nacht und nie am Stück immer wieder wache ich auf, am Tag dann dauermüde und die Gedanken immer wieder bei meinem Problem, früh nach dem Frühstück wird es mir immer dermaßen übel, dass ich mich beinahe übergeben muss (was zum Glück bis heute noch nicht der Fall ist), habe weder Hunger noch Lust auf irgendeine Speise, esse wenn etwas Hunger aufkommt- also unregelmäßig, mir schmeckt nichts mehr u.s.w..
Bin immer gern spazieren gegangen. Aus Angst vor den Nachbarn traue ich mich nicht mehr. Igle mich in meiner Wohnung ein.

Ich freue mich für dich, dass dir der Umzug gut getan hat. Fühlst du dich in deiner neuen Umgebung wohl?

Ja, ich muss dringend wieder zur Ruhe kommen. Aufgrund meiner Erkrankungen ist das auch immens wichtig. Ich habe schon genug durch!

In dem Fall meines vorbestraften Nachbarn wundert mich die Untätigkeit der Polizei sehr...... .
Aber der ist so abgebrüht, solchen Leuten ist man als anständiger Mensch einfach nicht gewachsen.


LG
BlauliM

26.04.2022 11:01 • x 2 #10


Avatar

Schlüsselkind

411
774
Zitat von BlauliM:
Wie ich schon geschrieben hatte fühle ich mich gesundheitlich sehr schlecht. Ich nenne mal einige Beschwerden: schlechter Schlaf nie mehr als 4 Stunden pro Nacht und nie am Stück immer wieder wache ich auf, am Tag dann dauermüde und die Gedanken immer wieder bei meinem Problem, früh nach dem Frühstück wird es mir immer dermaßen übel, dass ich mich beinahe übergeben muss (was zum Glück bis heute noch nicht der Fall ist), habe weder Hunger noch Lust auf irgendeine Speise, esse wenn etwas Hunger aufkommt- also unregelmäßig, mir schmeckt nichts mehr u.s.w..
Bin immer gern spazieren gegangen. Aus Angst vor den Nachbarn traue ich mich nicht mehr. Igle mich in meiner Wohnung ein.


Ja, das kommt mir bekannt vor. Mir ist tatsächlich noch eine andere Begebenheit eingefallen, die spielte sich aber mit einer Immobilienfirma ab, nachdem ich meine Wohnung vor einem Umzug übergeben hatte. Alles war in Ordnung, aber sie bestanden darauf, dass ich nochmal Mängel auszubessern hätte. Der Mieterschutzbund half mir nicht wirklich und ich musste noch viel Geld in die Wohnung stecken. Das hat mich auch stark belastet, vor allen Dingen wegen den Terminfristen (ich rechnete ja nicht damit, sowas noch alles umsetzen zu müssen und hab so schnell gar keine Handwerker*innen gefunden) und dann der Geldaspekt. Anwalt in der kurzen Zeit sah ich keinen Sinn, da hat man doch keine Chance gegen solche Immobilienhaie. Zudem bin ich ein Mensch, der immer versucht alles akkurat zu tun und mich hat dann diese Konfrontation und Eskalation mit der Immobilienfirma total belastet.

Das war eine totale Horrorzeit für mich. Anscheind hatte ich das verdrängt.

Zitat von BlauliM:


Ich freue mich für dich, dass dir der Umzug gut getan hat. Fühlst du dich in deiner neuen Umgebung wohl?


Ich bin mittlerweile schon 2 x danach umgezogen, weil es in der Großstadt schwer ist etwas bezahlbares und schönes zu finden. Nun bin ich endlich angekommen - du wirst das auch schaffen!

Zitat von BlauliM:
Ja, ich muss dringend wieder zur Ruhe kommen. Aufgrund meiner Erkrankungen ist das auch immens wichtig. Ich habe schon genug durch!

Bin auch chronisch krank, zusätzliche Belastungen sind aus vielerlei Gründen oft nicht auszuhalten. Man braucht seine Kraft Energie für seine Gesundheit, kann ich sehr gut nachvollziehen, hab ich alles durch. Das schlaucht alles unnötig.

Zitat von BlauliM:
In dem Fall meines vorbestraften Nachbarn wundert mich die Untätigkeit der Polizei sehr...... .

Ja, in Berücksichtigung der Vorstrafen ist das grob fahrlässig.

Hoffe, dass Du bald dem Ganzen entkommen kannst und dich wieder sicher fühlen wirst, der Tag wird kommen!

26.04.2022 13:04 • x 2 #11


Avatar

Kitten

643
1
881
Hallo @BlauliM

Deine Situation klingt wirklich sehr schlimm, unangenehm und gesundheitsschädigend. Darum würde ich dir ebenfalls zu einem baldigen Umzug raten.
Gegen diesen Typen bist du offenbar machtlos. Auch wenn die Polizei ihn verwarnen würde oder ähnliches, das würde ihn wohl nicht gross scheren und er würde dich erst recht noch weiter bedrohen und belästigen! Wirklich ganz schlimm, diese Vorstellung!

Was mir nicht ganz klar ist aus deinen Erzählungen:
Zitat von BlauliM:
Nun sind durch ihn noch weitere auf Krawall gebürstete Nachbarn gegen mich aufgehetzt worden. Das ging so weit, dass man mich an der Wohnungstür aufgesucht und belästigt hat. Ich ging dann mehrere Tage aus purer Angst nicht mehr raus.

Du hast doch einfach das Gespräch gesucht mit diesem Typen, nehme ich an? Wie kann er denn andere Nachbarn gegen dich aufhetzen? Da müsste doch noch etwas mehr vorgefallen sein?!
Somit sind ja gleich mehrere Nachbarn unhaltbar und belästigend! Das geht ja wirklich gar nicht!

Dieses Zitat hier kann ich absolut nur bestätigen:
Zitat von BlauliM:
Heute weiß ich, dass die schönste Wohnung keine Traumwohnung mehr ist, wenn das Umfeld nicht gut ist.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, es klappt mit dem Umzug in die andere Wohnung

26.04.2022 13:12 • x 2 #12


BlauliM

10
1
7
Zitat von Kitten:
Hallo @BlauliM Deine Situation klingt wirklich sehr schlimm, unangenehm und gesundheitsschädigend. Darum würde ich dir ebenfalls zu einem baldigen ...

Der ( vorbestrafte ) Nachbar hat aus zwei anderen Hauseingängen Leute gegen mich aufgehetzt. Es ist der reinste Mobb und die sind mehr als aggressiv, kennen wie er keine Grenzen.

26.04.2022 14:19 • #13


BlauliM

10
1
7
Seit gestern werde ich - noch mal eine Stufe höher- von ihm belästigt. Schade ist nur, dass man gegen solche Typen machtlos ist. Ich ziehe aus, was Nerven, Kraft und viiieeell Geld kostet und der hat die Freude des Sieges.

27.04.2022 11:18 • #14


Tealight

941
3
421
Zitat von BlauliM:
Seit gestern werde ich - noch mal eine Stufe höher- von ihm belästigt. Schade ist nur, dass man gegen solche Typen machtlos ist. Ich ziehe aus, was ...

Das tut mir leid.....
Kannst Du den Vermieter nicht noch mal ansprechen?!
Oder die Frau des Hauses ( vom Vermieter) . Vielleicht ist sie empfänglich für die Sorgen....
Manchmal ist ein Gespräch unter Frauen sinnvoller. Ist nur eine Idee

Was hat der Typ nur gegen Dich, das er so handelt

Eine neue Wohnung kannst Du ja trotzdem suchen.

27.04.2022 11:26 • #15


Avatar

111Sternchen222

4660
3
7271
nimm die Füße in die Hand und gib Gummi!
Ich wäre dA schneller weg als die Anderen gucken könnten.
Was ist an der neuen Wohnung denn die Notlösung sind es so Sachen wie Bad ohne Fenster ? Ich frage mich nämlich gerade, was so eine Wohnung haben muss oder nicht um ein Traumwohnung zu sein. In den meisten Fällen macht man sich als Bewohner ja das Nest selber schön! Und es wird ein Heim durchs eigene zutun.
LG Sternchen

27.04.2022 14:05 • x 1 #16


Avatar

EmptyLife

424
2
494
Hallo,
ich möchte dir antworten, weil ich bis vor Kurzem fast das Gleiche durchgemacht habe. Terror durch Nachbarin, ignoranter Vermieter, psychischer Zustand immer schlechter... ich wollte auch aus Prinzip nicht ausziehen, habe mit Mietminderung und Rechtsanwalt 2 Jahre für meine Rechte gekämpft. Am Ende hat mich zwar ein Wasserschaden inkl. untragbarem Schimmelbefall aus der Wohnung getrieben, aber da auszuziehen war der einzige realistische Ausweg.
Glaube mir, du erreichst dort absolut nichts, außer die Zerstörung deiner Gesundheit. Man ist in diesem Land solchen Umständen und Menschen hilflos ausgeliefert. Man muss den Kürzen ziehen, wenn man da raus kommen will. Mir hat das auch nicht gepasst. Wollte als Opfer nicht den Tätern weichen.
Aber was bringt einem eine schöne Wohnung, wenn man sie nicht genießen kann? Ich verstehe deinen Widerstand, ich habe die selben Prinzipien. Aber die nützen einem manchmal nichts und bringen einen bei bestimmten Personen nicht weiter.
Wie ich jetzt lebe ist zwar keinesfalls das, was ich will und alles andere als schön, aber ich bin den Terror los, kann endlich wieder schlafen und mich angstfrei bewegen.
LG

27.04.2022 14:08 • x 3 #17


BlauliM

10
1
7
Zitat von Tealight:
Das tut mir leid..... Kannst Du den Vermieter nicht noch mal ansprechen?! Oder die Frau des Hauses ( vom Vermieter) . Vielleicht ist sie empfänglich für die Sorgen.... Manchmal ist ein Gespräch unter Frauen sinnvoller. Ist nur eine Idee Was hat der Typ nur gegen Dich, das er so handelt ...

Der Vermieter hat das ganze vergangene Jahr nicht geholfen.

Wie kann ich wissen, was in dem seinen kranken Hirn vorgeht?

27.04.2022 14:54 • #18


BlauliM

10
1
7
Zitat von 111Sternchen222:
nimm die Füße in die Hand und gib Gummi! Ich wäre dA schneller weg als die Anderen gucken könnten. Was ist an der neuen Wohnung denn die Notlösung sind es so Sachen wie Bad ohne Fenster ? Ich frage mich nämlich gerade, was so eine Wohnung haben muss oder nicht um ein ...

Bei deinem ersten Satz musste ich grad schmunzeln.... .

Nein, es ist nicht ein Bad ohne Fenster was nicht passend ist an der neuen Wohnung!
Das hat sie.

Notlösung aus dem Grund, dass ich dort nur 1 Raum habe, jetzt 2 Zimmer, Küche und Bad. Es wird eine Umstellung:
Küche, WZ, Schlafzimmer in einem Raum, aber erst mal hier raus.

27.04.2022 14:58 • #19


Tealight

941
3
421
Zitat von BlauliM:
Der Vermieter hat das ganze vergangene Jahr nicht geholfen. Wie kann ich wissen, was in dem seinen kranken Hirn vorgeht?

Ich meinte dem Vermieter seine Frau. Vielleicht kann Sie helfen....

Das weiß keiner, was in seinem Kopf vorgeht.
Ich kenne den Mann auch nicht, so dass ich ihn einschätzen könnte.

27.04.2022 14:59 • #20


BlauliM

10
1
7
Zitat von EmptyLife:
Hallo, ich möchte dir antworten, weil ich bis vor Kurzem fast das Gleiche durchgemacht habe. Terror durch Nachbarin, ignoranter Vermieter, psychischer Zustand immer schlechter... ich wollte auch aus Prinzip nicht ausziehen, habe mit Mietminderung und Rechtsanwalt 2 Jahre für meine Rechte gekämpft. Am Ende hat mich ...

Hallo,

wie treffend, würde ich so unterschreiben.

Ich bin total fertig! Wegen so einem Mann der nicht ohne Grund Jahre im Knast war, muss eine Frau flüchten.

Wie recht du hasst. In diesem Land ist man als Opfer solchen Kerlen schutzlos ausgeliefert. Gute Nacht Deutschland..... .

LG

27.04.2022 15:02 • x 1 #21



Hallo BlauliM,

x 4#22


Avatar

Kate

11520
15
19768
Was glaubst Du, woran könnte es liegen, dass Dich die halbe Nachbarschaft mobbt?

LG Kate

27.04.2022 17:51 • x 1 #22

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag