Heiligenhafen Ameos Klinik Erfahrungsberichte

Nani

47
17
1
Hallo,
ich hatte einen Antrag auf Reha gestellt, dieser wurde abgelehnt, ich legte Widerspruch ein und nun war ich bei einem Gutachter.Er sagte mir falls die Reha endgültig abgelehnt wird soll ich versuchen stationär in der Ameos Klinik in Heiligenhafen unterzukommen.
Kennt jemand diese Klinik und kann mir davon berichten?
Vielen Dank.

28.07.2012 12:13 • #1


Avatar

Cleofee

515
4
115
Hallo Nani,

ich war 2009 in der Klinik in Heiligenhafen und zwar auf der Borderline-Station. Weiß jetzt nicht auf welche Station du sollst und kann deshalb nur meine Erfahrungen mit der Borderline-Station erzählen.
Wenn ich mich recht erinnere, war die Station für ca. 20 Personen ausgelegt. Es gibt 2-Bett und 1-Bett Zimmer. Die Zimmer und die Bäder sind geräumig und die Station sehr übersichtlich. Das Personal war hilfsbereit und freundlich. Man konnte auch Nachts mit jemandem vom Personal sprechen, wenn es einem nicht so gut ging. Wie auf solchen Stationen üblich, übernehmen die Patienten kleine Aufgaben auf der Station, wie z.B. Küchendienst. Das ist aber überhaupt nicht stressig und man wird auch nicht überfordert. Als ich dort war, gab es leider keine Psychologin und deshalb hat die Stationsärztin die Therapie übernommen. Ich empfand sie als sehr kompetent. Neben Einzeltherapie und Visite hat man noch Sport, Gruppentherapie und Ergotherapie. Man kann auch noch Musiktherapie und Reittherapie machen, wenn ein Platz dort frei wird. Auch kann man noch zusätzlichen Sport machen, wie z.B. Kegeln. Das klingt jetzt total viel, aber man hat doch auch sehr viel Freizeit.
Heiligenhafen ist ein nettes kleines Städtchen mit Einkaufsmöglichkeiten und vielen Cafes. Der Strand ist auch nicht weit und im Sommer kann man dann in der Ostsee baden (wenn man sich mit maximal 20°C arrangieren kann )
Das Essen hat mir dort nicht so gut geschmeckt, da es meistens verkocht war. Aber es gibt ein gutes Salatbuffet. Die Kantine ist auch Geschmackssache. Es ist dort doch sehr laut und unruhig.
Ich hoffe der kleine Überblick hilft dir. Wenn du noch Fragen hast, immer her damit.

L.G.

Cleofee

28.07.2012 19:13 • #2


Nani

47
17
1
Hallo,
vielen lieben dank für deine Antwort.Wenn es soweit ist melde ich mich noch einmal bei dir,
viele Grüße

29.07.2012 18:46 • #3


Avatar

Cleofee

515
4
115
Ich habe versucht in meinem Bericht nur die Fakten zu nennen. Ich wollte keineswegs den Eindruck erwecken, dass das eine tolle Klinik ist.

31.07.2012 16:35 • #4


Nani

47
17
1
Mittlerweile ist schon einige Zeit vergangen,ich lebe im auf und ab. Reha wurde abgelehnt mit der Begründung, dass ich mich ja akut aufnehmen lassen könne. Könnt ihr mir eine Akutklinik empfehlen bei starken Depressionen?

27.12.2012 21:35 • #5

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag