6

Freund hat Burnout - wie kann ich ihm nach der Trennung helfen?

Bella0380

10
2
6
Hallo, ich bin neu hier. und weiss noch nicht wie ich anfangen soll.
Also mein (ex) Partner hat sich von mir vor ca 3 Monaten nach 8 jahren beziehung mit den Worten: ich liebe dich nicht mehr. Von mir getrennt. Ich habe ihm vor Monaten schon aufgrund seiner vielen Aktivitäten im Verein und wegen seinem stressigen Beruf und vielen anderer Anzeichen wie unruhe und schlaflosigkeit gesagt das ich glaube daß er ein burnout hat. Das hat er immer vehement abgestritten. Auch nach unserer trennung habe ich ihm gesagt dss ich angst um ihn habe und er mehr an sich denken muss und sich hilfe holen muss. Er hatte sich von mir immer mehr zurückgezogen (vor der trennung) er hat kaum noch was erzählt oder mich an seinem Leben teilhaben lassen. Jetzt nach der Trennung hat er ganz viele Aktivitäten im Verein abgegeben mit der Aussage Stress vermeiden. Er hat jetzt auch zu einer bekannten gesagt das er ein burnout hat. Wie kann ich ihm helfen und ist die Trennung womöglich aufgrund des burnout entstanden?

03.05.2019 19:09 • x 1 #1


Avatar

Pilsum

1717
5
2218
Hallo Bella,

Es tut mir Leid, dass ich Dein Partner von Dir getrennt hat.
Dies tut fast immer sehr weh.

Ob Du ihm aber helfen kannst, ist schwer zu sagen.
Er wird nun versuchen sich selbst zu finden.

Leider ist dabei nicht vorher zu ahnen, ob Du danach noch eine wesentliche
Rolle in seinem zukünftigen Leben spielen wirst.
Vielleicht melde er sich ja mal bei Dir.

Von Deiner Seite aus, würde ich ihn eher zunächst nicht ansprechen.

Viele Grüße

Bernhard

04.05.2019 16:49 • x 3 #2


Frederick1

liebe Bella, zuerst einmal ein ganz herzliches Willkommen im Forum. Oh das waren ja brutal harte Worte von deinem ex-Partner und das nach acht langen Jahren Beziehung. Er hat dich doch mal geliebt, ihr habt doch gute Erfahrungen mit dir gemacht, und dann soll ganz alles umsonst gewesen sein.

Aber was uns Menschen heute ganz arg fehlt, das wir einen Sinn für unser Leben finden. Dein ex Partner hat versucht durch dich, den Verein, seiner vielen Arbeit einen ganz persönlichen Sinn für sich und sein Leben zu finden.

Sinnlosigkeit ist ein ganz menschliches Problem, und das hat in erster Linie vielleicht gar nichts so viel mit dir zu tun.

Dein Freund hat sich bemüht, hat überall alles gegeben, und zurück bleibt jetzt eine große Leere in ihm. Er ist enttäuscht von seinem Leben, den Menschen, er hat sich getäuscht, wollte alles in seinem Leben, und jetzt verliert er mehr und mehr.

Gestimmt hat ja vieles bei ihm, er hat vermutlich gutes Geld verdient, hatte gute Beziehungen im Verein. Und jetzt ist er ausgepowert, kraftlos und matt. Er ist mit sich und seinem ganzen Leben unzufrieden, fühlt sich mit sich selbst und seinem Leben nicht eins. Er versteht sich selbst, dich und andere Menschen nicht mehr.

Er ist nur noch am Klagen, hat für nichts mehr Interesse, kann nichts mehr reißen, sein Leben widert ihn an.

Früher war er der Macher, jetzt ist er ratlos, ängstlich, niedergeschlagen, abwehrend, kränklich.

Er fühlt sich wertlos, sieht keinen Sinn mehr in seinem Leben, keinen Sinn im Leben überhaupt.

Fragen könnten ihm helfen, wann war er zum letzten Mal glücklich und zufrieden. Vielleicht in seiner Zeit als Kind.

Eine Zeit wo er mit weniger glücklicher und zufriedener war.

Und jetzt spürt er Trotz, tut sich selbst leid, ist neidisch auf andere.

Selbst kenne ich diese Gefühle auch aus meinem Leben. Ich möchte ganz sein, sein dürfen wie ich bin, nicht gespalten.

Dein Ex müsste bevor er wieder eine Beziehung mit dir neu beginnt, erst mal wieder mit sich selbst klar kommen. Er muss für sich erkennen, wie wertvoll er ist, so das du ihm auch wieder wertvoll werden darfst. Er darf wieder einen Sinn für sein Leben erkennen, für das er leben möchte. Erst wenn er erkennt und fühlt was für ihn im Leben wertvoll und wichtig ist.
auch zum Beispiel eine liebevolle Beziehung zu dir), dann findet er wieder Frieden und Erfüllung für sein Leben.

Aber er muss sich auf den Weg machen, das kommt ihm nicht einfach zugeflogen. Und da könntest du ihn ermutigen, das er einen Sinn, gute Werte für sein Leben findet, das sich für ihn lohnt, zu leben.


in guten Gedanken für dich,

viele liebe Grüße,


Frederick

04.05.2019 16:53 • x 1 #3


Bella0380

10
2
6
Ich danke euch für die antworten. Lieber frederick1, dss was du geschrieben hast die Gefühle, genau das ist was er empfindet. Er fragte mich in den wochen vor dee trennung, warum ICH ihn liebe, er ist es nicht wert meine liebe zu bekommen von mir geliebt zu werden. dss tat schon damals weh zu hören. Nach der Trennung sagte er das sein Kopf leer ist und er nicht weiss was er fühlen soll. Ja er hat gute Kontakte in seinem Verein aber auch die brechen leider immer mehr weg. Ich habe angst dss es ihn noch mehr innerlich vernichtet.
Wir haben kontakt. Zwar keinen sehr intensiven aber kontakt. Wenn wir uns sehen erzählt er mir was er so gemacht hat. Er lässt mich zum teil mehr an seinem Leben teilhaben als noch on der beziehung.
Anfang der Woche hatte ich einen Autounfall (gott sei dank nichts schlimmes passiert) als er angerufen wurde ist er sofort ins Krankenhaus gekommen und hat Stunden im Wartezimmer verbracht. Nun kümmert er sich um ein neues Auto für mich.
Er ist auch der Meinung das keiner unserer Freunde oder sogar meine Familie ihn nicht mag bzw noch während unserer beziehung mochte.

04.05.2019 17:09 • x 1 #4


Bella0380

10
2
6
Hallo,
Mein ex Partner macht grade ganz eigenartige sachen. Also Anfang der Woche war er mit einem potentiellen neuem auto für mich bei mir. schrieb mir dann zwei tage später (ich hatte mich etwas zurückgezogen mit dem schreiben) dss er endlich die info bekommen hat das alte häuschen welches wir kaufen wollten um ins eine kleine "wochenend Wohnung" daraus zu machen definitiv kaufen kann. Ich gratulierte ihm und sagte das jetzt endlich sein Traum in Erfüllung geht. Darauf kam von ihm: naja die Situation hat sich grundlegend geändert. Er muss sich jetzt erstmal ne Wohnung suchen und dann überlegt er was er mit dem kleinen Häuschen macht. (Für euch zur info, das Häuschen ist nicht für ein dauerhaftes bewohnen ausgelegt und viel zu klein). Habe dann gesagt das ich ihm helfen könne wegen ner neuen Wohnung und dss er das kleine Häuschen kaufen soll war ja auch mein Traum. Plötzlich keine Antwort mehr darauf

Tage ruhe. Heute ist er auf einer Hochzeit eingeladen. Am Morgen kam dann von ihm ne Nachricht ob er sich den 2 plattenHerd und unsere luftmatratze abholen könne. (Die Hochzeit ist nur 10 km entfernt taxi kostet ca 30Euro, also wofür die sachen?) Habe ihm gesagt wann er kommen kann, er kam zwei Stunden später in seinem Anzug und mit meinem Lieblings Parfüm zu mir. Er weiss das ich ihn im Anzug einfach unwiederstehlich finde. Er hat sich dann noch nen kaffee gekocht und ist dann wieder gefahren. Er satte nocheinmal dss er mir abnimmt was er nur kann (bei mir kommt grade alles zusammen, nur mist ) also hauptsächlich dss mit dem Auto. .

Er gibt im Verein alles mögliche ab wegen zu viel Stress will mir aber auch wieder was abnehmen was wieder Stress bedeutet. und kommt ibwohl er mal den Kontakt sucht und dann wieder spontan abbricht zu mir und verhält sich als wäre er hier noch zu hause. warum?

11.05.2019 12:57 • #5

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag