20

Escitalopram Entzug - das Absetzen fällt mir schwer

fiorina
Dann mach das doch, weniger geht immer.

25.01.2020 18:54 • x 1 #31


Ich hoffe nur den Entzug abzufangen damit

25.01.2020 19:12 • x 1 #32


fiorina
Mach doch einfach, wenn du in 3- 5 Tagen keine Wirkung spürst, nimm 2 Tropfen und so weiter. Bis 5 Tropfen macht nichts. Hast du doch schon mal genommen und war die geringste Dosis. 5 Tropfen nimmst du dann die erst mal und nach 2-3 Wochen stellst du dich noch mal beim Doc vor. Wenn du Fragen hast, bist du bei deinem Arzt IMMER am besten aufgehoben. Es muss dich beraten. Deine Apotheke des Vertrauens kann manchmal auch helfen.
Hier kennt dich Niemand persönlich und auch deine Geschichte nicht. Es gibt soooo viele Möglichkeiten, was deine Symptome auslösen könnte. Lass dir vom Arzt helfen.

25.01.2020 19:24 • x 1 #33


Bee86kr

25.01.2020 20:30 • #34


Also ganz ehrlich so eine Frage hier hereinzustellen, sehr merkwürdig. Erstens sind wir hier keine Ärzte und Ferndiagnosen gibt es sowieso nicht.

Im Beipackzettel kannst du nachlesen, dass man ohne Rücksprache mit dem Arzt kein Medikament einfach so absetzt.

Mehr sage ich dazu nicht.

25.01.2020 20:34 • #35


Danke ich werde es versuchen.
So ist das zu heftig

25.01.2020 21:46 • x 1 #36


Gar nicht gut.Nach so einer Zeit einfach absetzen macht ganz schlimme NB.Schwindel und Übelkeit sind typische Symptome.Solche Medis muss man immer ausschleichen mit einem Arzt oder Therapeuten zusammen.Wieso machst du das du machst Dir damit keinen Gefallen.Man muss auch soweit sein damit aufzuhören.Die Symptome können bis 2 Wochen dauern.

25.01.2020 21:50 • #37


fiorina
Wenn du dich in ein paar Tagen immer noch nicht besser fühlst gehe aber UNBEDINGT zum Arzt!

25.01.2020 21:53 • #38


fiorina
Ich glaube ja immer noch, dass es die Depression sein könnte, die dich unwohl fühlen lässt.

25.01.2020 21:55 • #39


Ich kenne meine Symptome.
Habe das erste Jahr ohne Medikamente mich wirklich besser gefühlt wie jetzt.
Das ist nicht die Grunderkrankung.
Da bin ich sicher

25.01.2020 22:41 • #40


Irgendeine
Ich würde dir (neben einem Arztbesuch natürlich) empfehlen, die Hälfte nochmal reinzudosieren, um die Absetzerscheinungen abzumildern. Und dann langsam runterdosieren.

25.01.2020 22:41 • x 2 #41


Ich habe jeden Tag Kopfschmerzen.

25.01.2020 22:45 • #42





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag