Endlich Aufforderung zum EU-Rentenantrag erhalten

tinerl60

hallo, heute bekam ich post von der DRV! endlich, endlcih ist die warterei erst mal vorbei!

reha, ausgesteuert, arbeitslos,oder teilhabe am arbeitsleben, oder wie gehts weiter!

jetzt weiß ich endlich mal was!
scheinbar hat die drv die teilhabe am arbeitsleben von sich aus geprüft, obwohl ich noch gar keinen antrag dazu gestellt habe.
und so wie ich die dame der drv verstanden habe, wird dies in einen rentenantrag umgewandelt!
auf jeden fall habe ich heute post bekommen , mit der aufforderung einen rentenantrag zu stellen!
wie froh ich bin, brauche ich euch hier ja nicht zu erzählen, das weiß hier jeder, der kämpft!
ich bin so froh, weil ich überhaupt noch nicht stabil bin und wer mein geschichterl verfolgt hat, weiß, daß ich ja nur noch 3-6 std. leistngsfähig aus der reha entlassen wurde. und im letzten beruf als berufsunfähig.

nun habe ich nächste woche freitag einen termin bekommen, zum ausfüllen des antrags. der wurde mir mitgeschickt!
hoffentlich muss ich nicht mehr zu einem gutachter hin! hoffentlich!!

ich werde wieder weiter berichten!

ich bin so froh, daß ich dann erst mal nicht mehr groß zum arbeitsamt muss. glaub ich zumindest. hoff ich zumindest!

danke für die, die mir immer mit rat und tat zur seite stehen,
hoffentlich hab ich jetzt erst mal ein bisschen ruhe
tinerl

01.07.2010 17:09 • #1


tinerl60

so langsam glaub ich es!
heute hab ich einen einschreibebrief von der Krankenkasse bekommen!
ihnen wurde gemeldet, daß mein reha-antrag umgedeutet wird in einen rentenantrag und daß ich verpflichtet bin, einen rentenantrag zu stellen!

und das werde ich am kommenden freitag ja machen!

gottseidank!
tinerl

03.07.2010 17:49 • #2



Hallo tinerl60,

Endlich Aufforderung zum EU-Rentenantrag erhalten

x 3#3


Sonnenblume20

1688
11
2
Liebe Tinerl,

ich finde es klasse, dass sich jetzt alles erst mal zu Deinen Gunsten entwickelt!
Und ich gehe mal davon aus, dass man Dich nicht von seiten der DRV auffordern würde, einen Rentenantrag zu stellen, wenn sie ihn nicht auch genehmigen würden!

Dadurch bekomsmt Du viel Aufwand erspart, den Du hättest, wenn Du trotz bescheinigter Arbeitsfähigkeit trotzdem einen Rentenantrag stellen würdest!

Ich hoffe, das hilft Dir dabei, Dich ein wenig zu entspannen!

ein schwüler und gewittriger Gruß von mir!!!!

03.07.2010 18:43 • #3


tinerl60

gestern hab ich auf der rentenberatungsstelle den antrag auf rente restlich ausgefüllt und abgegeben!!

die dame war nett und ich war soooo aufgeregt und hab gehustet und gehustet!
da schlägt meine psyche voll durch, das nervt mich!

ich falle dadurch auf, komm in erklärungsnot und überhaupt! das ist wegen meiner lunge, so ein husten, ständig!
sie frägt was, ich will antworten, es kommt husten.
schrecklich, so war es auch auf der reha in den therapien oder im gespräch!

wenn ich in aufregung komm, auch bei diskussionen im privaten kreis, huste ich und huste und huste und.....

peinlich!!

tinerl

10.07.2010 11:54 • #4


tinerl60

wollte nur mal eine zwischenmeldung geben!
da ich immer noch keinen bescheid oder eine eingangsbestätigung erhielt, habe ich gestern mal bei der drv angerufen.

es könne mir nur auskunft darüber gegeben werden, daß "es" noch dauern wird!
ob eine rente, ob eine teil-rente, oder oder, keine auskunft!

also weiter warten!

lg tinerl

24.07.2010 15:46 • #5


mag

1133
11
2
Hallo Tinerl,

bei Anträgen der DRV muß man leider Geduld haben. Ich weiß, leicht gesagt

24.07.2010 17:05 • #6


Charlylein

9
2
Hallo Tinerl,

ich habe meine Rentenunterlagen im April abgegeben, der positive Bescheid kam dann im Juni. Ich habe also ca. 8 Wochen gewartet.

Ich hoffe, das hilft Dir ein bisschen?

Liebe Grüße

Charlylein

25.07.2010 09:10 • #7


tinerl60

danke charlylein,
weißt du ich dachte, weil ich von ihnen aufgefordert wurde, ginge es schneller!

mir geht es nur darum, weil ich aufs aa muss. diese sachbearbeiterin ist nicht besonders freundlich.
ich hoffte, es mir ersparen zu können. ein berufliches angebot, blablabla.
sie geht gar nicht darauf ein, daß ich einen rentenantrag laufen habe.
sie bestellt mich immer rein. und an manchen tagen kann ich das haus kaum verlassen und ich kriege angst, wenn ich post von ihr erhalte.

deswegen dachte ich, vielleicht kann ich ihr den rentenbescheid präsentieren und gut!

lg tinerl

25.07.2010 12:53 • #8


Sonnenblume20

1688
11
2
Hallo liebe Tinerl,

Zitat von tinerl60:
mir geht es nur darum, weil ich aufs aa muss. diese sachbearbeiterin ist nicht besonders freundlich.
ich hoffte, es mir ersparen zu können. ein berufliches angebot, blablabla.
sie geht gar nicht darauf ein, daß ich einen rentenantrag laufen habe.

Das ist aber ungewöhnlich. Ich wurde von der AA die ganze Zeit in Ruhe gelassen. Ich musste lediglich nur zur medizinischen Begutachtung der AA. Dort wurde bescheinigt, dass ich nicht arbeitsfähig bin. Danach liefen ja Rehaantrag und später Rentenantrag, ich musste kein einzigstes Mal mehr dort hin. Ich sollte halt nur immer Bescheid geben, wenn ich etwas von der DRV höre.

Hat denn die Sachbearbeiterin keine schriftlichen Unterlagen, woraus hervorgeht, dass Du einen Rentenantrag laufen hast?
Daran müsste sie sich eigentlich halten und Dich eben, wie schon gesagt, solange in Ruhe lassen, bis ein Ergbebnis da ist.

Es ist schon manchmal zum Mäusemelken!

25.07.2010 16:58 • #9


mag

1133
11
2
Hallo Tinerl,

als du den Rentenantrag gestellt hast, hast du doch eine Bescheinigung erhalten, dass du den Rentenantrag gestellt hast und diesen
würde ich der Sachbearbeiterin in Kopie vorlegen sowie das Schreiben, dass du aufgefordert wurdest, einen Renten-
antrag zu stellen.

Sollte sie dir weiter Probleme bereiten, würde ich mich an den Vorgesetzten wenden und deinen "Fall" schildern, vielleicht
hilft das.

25.07.2010 18:44 • #10


Charlylein

9
2
Hallo Tinerl,

ich bin auch aufgefordert worden, den Rentenantrag zu stellen, da ich aus der Reha als leistungsunfähig entlassen wurde. Allerdings spielt bei mir das AA keine Rolle, da ich ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis habe. Von daher konnte ich an die ganze Geschichte natürlich etwas gelassener rangehen. Bin ich aber nicht, weil ich immer Angst hatte, das die Krankenkasse irgendwann nicht mehr mitspielt.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen

Charlylein

25.07.2010 19:15 • #11


tinerl60

hallo,
ich möchte weiter berichten. anruf beim aa, die sachbearbeiterin die einen dann zurückruft, war eine andere, gottseidank!
ich habe ihr geschildert, daß ich rentenantrag gestellt habe, daß ich von der drv dazu aufgefordert wurde!
unterlagen in kopie wollte sie keine!
sie hat "die sache" auf mitte ende august gelegt! evtl. hätte ich da ja auch schon einen bescheid über die rente!

erstmal große erleichterung, aaaaaaaaber
dann war in der post heute eine auffroderung der drv, meinem ag ein schreiben bezüglich meines arbeitsplatzes ausfüllen zu lassen.
also weiß er jetzt bescheid über einen rentenantrag. er muss dort auch angeben, ob es irgendwelche auswirkungen auf die arbeitsstelle hat, wenn ich eu-rente hätte. und ob ich unbefristet dort arbeite und so weiter!

ich habe gedacht, die hätten alle unterlagen beisammen. die sachbearbeiterin vor ca. 2 wochen meinte, es dauert nciht mehr lange, bis ich irgendeinen bescheid hätte. ob abgelehnt oder nicht!
so ein ding, meine nerven!

mich irritiert jetzt auch diese aufforderung! ich habe es aber schon in einen umschlag und mti einem kurzen anschreiben an meinen ag geschickt!
laut irgendeinem § bin ich dazu verpflichtet, dies dem ag zukommen zu lassen. und er wiederum ist verpflichtet, auszufüllen.
und dann erst geht es wieder zurück! kann ja noch ewig dauern!

danke mag, für deinen tip, beim aa anzurufen! hoffentlich reicht auch die zeit aus, bevor ich mich dort wieder melden muss.

lg tinerl

27.07.2010 19:55 • #12


Sonnenblume20

1688
11
2
Liebe Tinerl,

nur ruhig Blut! Diese Aufforderung ist völlig normal, das habe ich auch an meinen AG schicken müssen, obwohl ich ja mittlerweile einen Aufhebungsvertrag unterschrieben hatte. Die Angaben sind halt Pflicht, aber nichts schlimmes.

Im übrigen ist es so, dass wenn Du eine EU-Rente bekommst, Dein Arbeitsverhältnis solange ruht.
Dein AG muss ja darüber Bescheid wissen, gerade weil das Arbeitsverhältnis eben wieter besteht.
Das gilt aber nur für befristete EU-Renten. Bei einer unbefristeten EU-Rente erlischt das Arbeitsverhältnis dann!
(Liebe mag, ich hoffe, ich habe das hier richtig beschrieben. Wenn nicht, bitte korrigieren).

Gut, dass das AA Dich jetzt erst mal für die Zeit in Ruhe lässt, bis über die Rente entschieden ist.
Es war gut so, dass Du angerufen hast! Ich glaube manchmal auch, dass der eine manchmal nicht weiß, was der andere gesagt oder getan hat!
Ich habe eben auch immer mal beim AA angerufen, oder die bei mir, aber auch nur, um zu berichten, wie der Stand der Dinge ist!
Die DRV stand nämlich nicht in Kontakt mit dem AA.

ein lieber Gruß von mir! (Ich schreibe Dir auch noch eine PN. Wenn heute nicht, dann aber morgen, ich habe Dich nicht vergessen!)

27.07.2010 21:08 • #13


tinerl60

danke, sonnenblume,
duu hast mich jetzt ein bisschen beruhigt!

lg tinerl

27.07.2010 21:45 • #14


mag

1133
11
2
Hallo Sonnenblume,

Zitat von Sonnenblume:
Das gilt aber nur für befristete EU-Renten. Bei einer unbefristeten EU-Rente erlischt das Arbeitsverhältnis dann!

auch bei einer unbefristeten EU-Rente würde ich einer Kündigung nicht so einfach zustimmen. In manchen Tarifverträgen ist das aber geregelt.

27.07.2010 22:21 • #15


tinerl60

heute bekam ich das schreiben für die drv vom ag zurück!
und wisst ihr, was er angekreuzt hat,
bei einer vollen eu-rente würde das arbeitsverhältnis ruhen,
bei einer teil-eu-rente würde das arbeitsverhältnis aufgelöst!

das finde ich schon mal wieder sehr beunruhigend für mich, weil ich bei einer teil-rente unbedingt dazuverdienen müsste, wenn ich wieder kann.
und da müsste doch mein alter arbeitgeber mir arbeit geben, oder nicht?
ich hab ja nur einen 19,25 std. arbeitsplatz!und das wäre ein halbtagsjob.
und vor ein paar monaten, als ich den aufhebungsvertrag, den der ag wollte, nicht unterschrieben habe,
wurde ja auf das schreiben des anwaltes geantwortet, nein frau tinerl wollen wir nicht loswerden. nein, da gibt es keine abfindung wie bei den anderen. dieeee sollten weg, frau tinerl wünschen wir nur baldige genesung.
pah! mein arbeitgeber ist schon ganz schön ........!

oder seh ich irgendwas falsch?
hat hier irgendeiner ahnung?

lg tinerl

31.07.2010 15:15 • #16



Hallo tinerl60,

x 4#17


mag

1133
11
2
Hallo Tinerl,

ich schreibe dir mal eine PN.

31.07.2010 16:02 • #17

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag