3

Einsamkeit überwinden - fühle mich allein

annabell64

Hallo !
Ich bin neu hier und weiß nicht genau ob ich hier richtig bin.Vor 3 Jahren schickte meine Tochter eine SMS das ich nicht gut genug wäre und meinen Enkel nicht mehr sehen darf .
Ich weiß nicht wieso , weshalb bin total verzweifelt der Kleine fehlt mir so ,dieses Jahr kommt er zur Schule .Ich habe sämtliche Fotos von dem Kleinen weg getan ,weil mir sonst die Tränen kommen ,Mein Arzt meinte nur ,Man muss auch loslassen können nur geht es nicht .
Hat hier vielleicht jemand einen Rat wie ich damit fertig werde ?
Danke .

03.07.2018 20:56 • #1


Rob_1908

Hallo,
du solltest den Dialog mit deiner Tochter suchen, offen über deine Gefühle sprechen und probieren die Probleme die zwischen dir und deiner Tochter bestehen aus dem Weg zu räumen.
Es ist für beide Seiten nicht gut unbewältigte Konflikte ungelöst im Leben herumzutragen.
Liebe grüße
Rob

04.07.2018 07:44 • #2


annabell64

Danke Rob für deine Antwort . Leider ist Sie für mich nicht mehr zu erreichen . Es tut nur sehr weh ,zu hören das man für das eigene Kind nicht gut genug ist . Ich habe mir schon manchmal gewünscht nie geboren worden zu sein .
L.G.annabell

04.07.2018 11:46 • #3


Rob_1908

Hallo Annabell,
wenn Sie nicht erreichbar ist für dich ist, gibt es nicht die Möglichkeit einen Kontakt über eine Verwandte herzustellen, Onkel oder Tante?
Ich weiß das Kinder Ereignisse aus Ihrer Jugend ein Leben lang mit sich schleppen können. Ich habe bis heute noch nicht meinen Frieden mit meinem Vater gemacht, obwohl er 2011 verstorben ist.
Lass dien Leben davon nicht zu sehr beeinflussen, das Leben bietet trotzdem schöne Seiten, lass den Dingen ihre Zeit vielleicht schließt sich eines Tages der Kreis und ihr findet wieder zusammen.
Dein Leben war bestimmt nicht umsonst, deshalb höre auf dir solch einen Blödsinn zu wünschen, wie nie geboren zu sein.
Ich hoffe für dich das es für dich und deine Tochter eine Lösung geben wird.
Liebe Grüße
Roberto

04.07.2018 13:44 • #4


annabell64

Danke Roberto , leider sind keine Verwandten mehr da . Ich habe es ja schon 3 Jahre mit Höhen und Tiefen überstanden .Nochmal Danke du verstehst was ich fühle. Und wie geht es Dir denn ?
L.G. annabell

04.07.2018 15:49 • #5


Avatar

Lajosh

25
2
13
Hallo Annabell

Ich habe Dir vor ca. 2 Std. geantwortet, sehe meine Antwort aber nicht. Hast Du etwas erhalten?

Liebe Grüsse
Layosh

04.07.2018 15:56 • #6


annabell64

Hallo , nein ich habe nichts erhalten.

04.07.2018 16:10 • #7


Avatar

Lajosh

25
2
13
Hallo Annabell

Also zweiter Versuch.

Deine Geschichte ist sehr traurig.
Ich habe etwas ähnliches erlebt nur umgekehrt. Ich wollte keinen Kontakt mehr zu meinen Eltern, da die Situation unerträglich wurde. Ich kam damit aber selber nicht klar und dies belastete mich sehr.
Auf Rat meines Therapeuten habe ich sie aus meinem Kreis entlassen, was sehr schwierig war.
Heute komme ich super klar damit und habe kein schlechtes Gewissen mehr. Meine Eltern konnten dies akzeptieren, dass sie nicht mehr zu meinem inneren Kreis gehören und ich mich nie mehr melden werde.
Dieser Prozess dauerte lange, aber ich bin froh, dass ich diesen Weg gegangen bin.

Ich wünsche Dir viel Kraft.
Liebe Grüsse
Layosh

04.07.2018 22:36 • x 1 #8


Marina27

3
3
Hallo Lajosh,
den Mut habe ich nicht. Seit dem Tod meines Vaters 2001 und meines Bruders 2008 habe ich aus meiner Familie nur noch meine Mutter, mit der ich im Prinzip seit 17 Jahren Probleme habe. Ich habe einfach keinen Draht mehr zu ihr und weiß nicht wie ich mit ihr umgehen soll. Wenn sie nicht meine Mutter wäre, dann hätte ich den Kontakt schon längst abgebrochen. Ich habe ihr gegenüber ständig ein schlechtes Gewissen und sie gibt mir auch immer zu verstehen, dass ich dies haben muss. Die Aufarbeit dieser Mutter-Tochter-Beziehung war auch immer Dauerthema in meinen Therapiestunden, hat alles nichts gebracht.
Daumen hoch für deinen Mut!

05.07.2018 00:39 • x 1 #9


annabell64

Danke Lajosh für deine Worte , es ist schwer los zulassen .Der kleine Mann mir sehr fehlt und immer fehlen wird .
Ich danke dir nochmals und wünsche dir alles Gute .
Liebe Grüße annabell

05.07.2018 07:36 • x 1 #10


Avatar

Edelle

29
1
29
Hallo, Annabell,

ich kann mir die Lücke bei Dir absolut vorstellen und wie traurig sie Dich zurücklässt.

Kannst Du Dir denn ungefähr denken, warum Deine Tochter von "nicht gut genug für ihn" schrieb - was vorgefallen ist? Ich würde mir an Deiner Stelle eine psychologische Gesprächshilfe suchen, denn es ist sicherlich besonders schwer, damit fertigzuwerden, sich so praktisch in der Luft hängengelassen zu fühlen, wenn jeder Kontakt verweigert wird. Und auch falls sich irgendwelche unschönen Dinge abgespielt haben, wäre wichtig, diese dann wenigstens für Dich zu klären und zu verarbeiten, und, wie ich es sehe, könnte das die Mindestvoraussetzung sein, um irgendwie abschließen zu können.

Aber auch, wenn sich die Fakten momentan nicht ändern lassen: Vielleicht nimmt ja Dein Enkel selbst eines Tages den Faden zu Dir auf - wer weiß?

Viele Grüße, E.

06.07.2018 18:24 • #11


Avatar

zickenpetra

7
2
18

10.05.2019 02:11 • x 3 #12


Maris

Liebe Petra,

Du könntest mal bei Ebay Kleinanzeigen eine Anzeige aufgeben. Wenn sich Leute melden, auf jeden Fall das erste Treffen an einer neutralen Stelle machen!

Du kannst ganz gezielt Deine Vorstellung in die Anzeige schreiben. Kannst Dir ja mal Beispiele ansehen unter Freizeitaktivitäten . Sind immer wieder mal welche drin. Oder Du könntest natürlich auch auf so eine Anzeige antworten.

Allerdings darfst Du nicht zu viel erwarten, weil, warum auch immer, es Menschen gibt, die melden sich zwar, aber wenn es konkret wird, kommt keine Rückmeldung.

Ich wollte mal eine Frauengruppe gründen. Es haben sich einige Frauen gemeldet. Da nicht alle zum Kennenlernen an einen Tag konnten, habe ich zwei Termine ausgemacht. Fast alle die zugesagt hatten, schrieben, sie freuen sich schon sehr. Das Ende vom Lied war, zu den Treffen sind nicht mal die Hälfte gekommen, die Anderen hatten es nicht mal nötig abzusagen. Leider hat es mit dem Rest dann auch nicht geklappt. Ich möchte Dir damit aber nicht den Mut nehmen.

Probiere es trotzdem! Ich habe es auch nur geschrieben, damit Du nicht mit zu hohen Erwartungen an die Sache rangehst und dann enttäuscht bist.

Und sollte es beim ersten Mal nicht klappen, kannst Du es ja ruhig immer wieder probieren. Irgendwann funktioniert es dann.
Außerdem gibt es auch im Internet Portale, wo gemeinsame Freizeitaktivität in allen möglichen Orten angeboten werden. Meist muss man dort allerdings Mitglied werden.

In ein Sportverein eintreten, wäre auch eine Möglichkeit. Da würdest Du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Sport ist immer gut fürs Gemüt und die Vereine machen auch Veranstaltungen und natürlich lernt man Leute kennen. Oder was hältst Du vom Singen im Chor.

Das wären erst einmal die Vorschläge, die mir eingefallen sind.

Ich wünsche Dir viel Erfolg, egal wobei und einen schönen Abend.

Maris

10.05.2019 18:05 • x 1 #13


kani1958

2
1

23.12.2020 23:31 • #14


Avatar

Chase-the-Sun

38
5
39
Den gibt es schon aber da ist selten was los.

24.12.2020 12:23 • #15


Avatar

Greta

86
6
152
Hallo kani1958,
Willkommen im Forum.
Wie Chase-the-Sun schon schrieb, ist im Chat nicht viel los.
Aber du kannst hier lesen, schreiben und auch einen eigenes Thema eröffnen und dich so hier mit den anderen Usern austauschen.
Liebe Grüße
Greta

24.12.2020 12:30 • x 1 #16


kani1958

2
1
Frohes Fest euch allen. Schade hätte mich gern im Chat ausgetauscht. Danke aber für die Antworten.

24.12.2020 21:57 • #17


Avatar

Chase-the-Sun

38
5
39
Ich warte auf Dich im Chat. Komm doch hinein.

24.12.2020 22:02 • #18

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag