13

Die Nachbarn schauen dauernd durch mein Fenster

Debra

Debra

136
5
138
Mich selbst fühle ich mich schon länger in meiner Privatsphäre verletzt. Diverse Nachbarn schauen speziell rein um sich zu vergleichen.
Gestern hatten die Paranoia das ich nach dem Duschen das Fenster aufmache um ihr Gespräch zu belauchen. Ich mach das Fenster nur zum lüften auf. Der junge rief Mama jetzt leiser Jetzt ist es offen. Ich löschte das Licht und schloss die Tür. Jetzt nicht mehr, Mama!
Mir geht es so sch. erstens wird nicht mit mir gesprochen. Zweitens immer dieses Gefühl kontrolliert zu werden. Schon öfter saß ich abends beim Fernsehen und wurde beim Vorbeigehen an meinem Fenster beobachtet
Ich musste heute die Rollläden verschließen. Ich will das nicht. Ich bin doch keine Laborratte.

20.05.2020 15:22 • x 3 #1


Annaleen

547
8
575
Liebe Debra,
Oje das hört sich ja nicht so toll an. Was meinst du mit diverse Nachbarn gucken rein um sich zu vergleichen? Die Einrichtung vergleichen? Vielleicht kannst du so transparente Gardinen anbringen, da kann man von außen nicht reingucken. Und du hast es dann noch hell. Du kannst auch eine kleine Lampe zwischen Fenster und Vorhang stellen, dann kann man auch nicht reingucken, wenn es dämmert und du schon Licht anmachen musst in der Wohnung. Ich hab das bei mir auch so. Gott sei Dank sind die Leute aber in meinem Viertel alles andere als spießig und neugierig. Was haben die denn für ein Problem mit dir? Hat das alles eine Vorgeschichte? Oder verhalten die sich den anderen Nachbarn gegenüber genauso?
Liebe Grüße

20.05.2020 18:27 • x 2 #2


laluna74

3846
9
3268
Ich schaue auch gerne abends beim Vorgehen in die beleuchteten Häuser bzw. Wohnungen und bin dabei erstaunt, dass es wohl niemanden stört.

Ich selbst lasse sämtliche Rolläden am Abend nach unten, sobald es draußen dunkel wird, denn ich mag es überhaupt nicht beobachtet zu werden.

Ich brauche definitiv meine Privatsphäre.

20.05.2020 19:10 • #3


Avatar

ClaraFall

297
1
529
Wenn du ein Problem damit hast, würde ich eher ein Gespräch suchen. Und nachdem, was du gehört hast- sowieso. Scheinbar unterstellen sie dir ( ggf. Aus eigener Unsicherheit ) das du sie belauschst.

Mich selbst stört das überhaupt nicht, auch wenn mich selber wenig reizt, in Fenster anderer zu schauen. Ich schau mir lieber Gärten an

20.05.2020 19:23 • x 1 #4


Debra

Debra

136
5
138
Nein die gucken dauernd was ich tue. Richtig unhöflich. Heute war das Platschbecken meines Sohnes unten auf geschnitten.
Also die vermeiden ja jedes Gespräch mit mir. Ich habe diese Familie verteidigt vor einer Frau die nur sch. über die erzählt. Ich muss morgen mal fragen was das mit dem Trampolin sollte und warum man mir nix sagt wenn Sachen kaputt sind ich hatte auch mal zwei gartenstühle. Steht auch nur noch einer....Ehrlich vorher hatte ich gar kein Problem mit denen

20.05.2020 20:41 • #5


Avatar

Kate+

80
4
128
Es scheint mir so, als wäre es was sehr Persönliches. Ich glaube, Du brauchst viel Geduld und Nerven, um das auf einer sachlichen Ebene klären zu können. Schon mal über einen Umzug nachgedacht? Ich meine Pools zerschneiden usw. ist dann doch ein bisschen viel. Oder Du versuchst Dich vielleicht ganz aus den Kreisen zurück zu ziehen? Normal klingt das alles nicht.

20.05.2020 20:47 • x 1 #6


Debra

Debra

136
5
138
@laluna74 die schauen nicht nur abends sondern rund um die Uhr wenn die 10x weg waren dann 10x und ich bin nun mal auch hauptsächlich zu Hause in der Zeit. Ich habe überhaupt null Privatsphäre hier mit meinem Sohn. Null könnt ja gleich einer kommen. Jetzt mit Rollladen runter fühl ich mich sicher das ich frei bin zu tun was ich will.

Ich weiß nicht umzug wollte ich eigentlich erst in zwei Jahren machen aber momentan fühle ich mich vertrieben. Ich muss unbedingt fragen warum oder wie das passiert ist?

20.05.2020 20:49 • #7


Debra

Debra

136
5
138
Ja wir konnten das klären miteinander. Heute morgen haben die mit mir gesprochen. Und mir gesagt das sie mir das erstatten. Gäste haben das kaputt gemacht. Ich habe dann endlich drüber reden können das ich kein Problem mit denen hab. Und da waren dann alle erleichtert.

21.05.2020 16:30 • x 3 #8


Avatar

Irgendeine

814
9
911
Bist du dir denn sicher, dass sie wirklich über dich reden/lästern?

Ich kenne dieses Gefühl. Ich habe auch oft das Gefühl, dass jeder mich beobachtet und über mich redet. Wenn ich irgendwas aufschnappe, beziehe ich es sofort auf mich. Natürlich nur das Negativem Und es erscheint mir absolut real, egal ob es nun möglich ist oder total unmöglich.

Ich will dir nicht ausreden, was du siehst und hörst. Nur aufzeigen, dass man manchmal Dinge anders wahrnimmt, als sie sind. Was es nicht weniger schlimm macht.

21.05.2020 20:44 • x 1 #9


Debra

Debra

136
5
138
@irgendeine Ja das passiert mir leider auch oft. Aber es ist alles wieder okay auch wenn ich mich jetzt zurückhaltentend den Nachbarn gegenüber zeig. Manchmal hat man einfach im Affekt zu viel über sich selbst verraten.
Ich hab ein neues Planschbecken für meinen Sohn bekommen. Und er kann weiter draußen mit denen spielen. Ich werde mich mit der Zeit wieder beruhigen. Ich brauche nur eine Zeit. Mir wurde auch umgekehrt viel zu viel verraten. Also ist es besser freundlich zu sein. Und bald wieder mit smalltalk zu beginnen
Ich verzeih mir den Fehler. Das ich zunächst einmal nur gegrüßt habe und mich dann abgewendet habe..Ich brauche etwas Zeit.
Wir scheinen aber beide gerade unsicher zu sein wann wir eingreifen sollten erzieherisch. Es ist jetzt eine Art Befangenheit zu sehen. Gerade bei mir.

25.05.2020 08:52 • x 2 #10

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag