47

Depressionen und Entscheidungen

Buddhi

Buddhi

72
4
90
Zitat von Ziva:
Gut, das ist im Nachhinein vielleicht manchmal auch seltsam oder ja, war doof - aber in dem Moment musste das einfach raus. Und das find ich ok.

Genau das! Es sind nun mal Gefühle - und manchmal müssen die einfach raus.

Dank für die lieben Worte, und wir werden sicherlich Spaß haben. Wird heute noch mal ausgiebig getestet.

11.11.2021 10:56 • x 1 #31


Avatar

StillesSeelchen

107
1
119
Zitat von Buddhi:
Tja, was soll ich sagen? Hat nicht lange gehalten, die ganze Fernseher-Chose hat gestern Abend zu einem heftigen Heulkrampf meinerseits geführt... Was ist passiert? Das Teil zeigt einen kleinen Fehler, der eigentlich als solcher gar keiner ist, sondern eher ein Phänomen. Ein ...

Oh man, das tut mir leid, dass es dann gestern Abend doch noch so Frust gab wegen dem neuen Fernseher

Hab grad den Einkauf und sonstige Erledigungen hinter mich gebracht und denke mir, ich hätte doch gestern gehen sollen. Aber da wäre es vielleicht auch nicht besser gelaufen, weiß man ja nicht. Keine Ahnung was heute los war. Die Menschen waren total in Hektik und es war ein ewiges Gewusel und Gedränge in den Läden... was ist los? Liegts daran, dass der 11.11. ist und die Menschen ein bisschen rumspinnen grad? Das war echt ein Stress... ich war jetzt glaub ich 4 Stunden unterwegs und hab noch nicht mal alle Wege erledigt, die ich heute schaffen wollte. Gehe Samstag wohl nochmal los.

Hatte wieder stark mit Derealisation zu kämpfen unterwegs. Das hatte sich die letzte Zeit echt gebessert, aber die Hektik in den Läden hat mich echt getriggert heute.

Jetzt erstmal ein Kaffee für die Nerven

11.11.2021 12:11 • x 1 #32



Hallo Buddhi,

Depressionen und Entscheidungen

x 3#3


Buddhi

Buddhi

72
4
90
Zitat von StillesSeelchen:
Das hatte sich die letzte Zeit echt gebessert, aber die Hektik in den Läden hat mich echt getriggert heute.

Eigentlich müsste ich heute auch mal einkaufen gehen, aber habe die Befürchtung, dass ich gegen die Hektik gerade nicht resilient genug bin. Aber ich habe ohnehin zu Hause noch genug zu erledigen und der Einkauf ist auch nicht so dringend. Von daher mache ich das einfach morgen. Aber gut, dass du den Einkauf hinter dich gebracht hast!

Das mit dem Fernseher versuche ich jetzt mal geflissentlich als Schnee von gestern abzuhaken. Ich denke, ich werde meinen Spaß an dem Gerät haben, dann sollte der Frust am Ende schnell vergessen sein. Hatte mir übrigens auch einen Schwung neuer Blu-rays gekauft, die so schnell kamen, dass ich kaum Zeit hatte, mir Gedanken darüber zu machen.

11.11.2021 12:50 • #33


Buddhi

Buddhi

72
4
90
Tja, das mit den Entscheidungen ist bei mir gerade ein ganz heikles Thema, das durch die Fernseher-Sache nur noch getoppt wurde. Wobei ich mich damit jetzt eigentlich angefreundet habe.

Wesentlich schlimmer geht es mir mit einem kreativen Projekt, das ich seit 2019 betreibe. Das habe ich damals nach meinem erfolgreich absolvierten Fernstudium auf die Beine gestellt und ist quasi was Journalistisches, genauer gesagt eine Website. Ich habe zwar nie was daran verdient und es ist eher ein Hobby-Projekt aus Leidenschaft, aber ich habe eben nötige Kontakte zu Agenturen aufgebaut und mir sogar zwei Leutchen gesucht, die mir auch Inhalte liefern. Den zweiten Kollegen habe ich sogar erst kürzlich eingebunden. Letztlich ist das ganze Projekt sowohl für mich als auch für die anderen eher so etwas wie eine Referenz, die man unter Umständen woanders vorzeigen kann.

Allerdings habe ich schon seit längerer Zeit mit dem Projekt gehadert, weil es eben zum einen kein Geld einbringt, und weil es mir zum anderen gefühlt ein bisschen zu stressig wurde. Ich weiß zwar, dass dieser Stress bis zu einem gewissen Grad an meinem eigenen Anspruch liegt, aber in der Praxis ist es nun mal so, dass mir die Agenturen etwas geben, und ich im Gegenzug auch Berichterstattung liefern muss. Das heißt, im Grunde ist es auch Arbeit - für die ich allerdings nicht bezahlt werde. Eher lege ich noch drauf, sowohl für Hosting-Kosten als auch für Tickets, um zu Presseveranstaltungen zu kommen. Auch mein Interesse an der Thematik hat in den letzten Monaten immer wieder geschwankt, sodass ich schon knapp davor war, das Projekt endgültig einzustampfen.

Jedenfalls ist das auch eine Entscheidung, mit der ich seit mehreren Monaten hadere und die mich viel Schlaf kostet. Was auch nur halb so schlimm wäre, wenn ich nicht andere Leute miteinbinden würde. Zuletzt bin ich noch mit einem dritten Interessenten in Kontakt getreten, der ebenfalls mitmachen würde. Und ich weiß nicht mal, warum ich das Projekt dann doch sporadisch vorantreibe, obwohl ich nicht mehr wirklich davon überzeugt bin. Aber anscheinend habe ich immer wieder Hochphasen, die sich (wohl bedingt durch die Depressionen) mit Tiefphasen in aller Regelmäßigkeit die Klinke in die Hand geben - was letztlich einfach nur anstrengend ist.

Die ersten beiden Kollegen wissen um meine Unentschlossenheit, aber im Grunde habe ich jetzt allen mehr oder weniger zu verstehen gegeben, dass es weitergeht. Und mir wäre es einfach nur peinlich und unangenehm, wenn ich ihnen dieses Hin und Her nun wieder zumuten würde. Gestern war ich beispielsweise wieder Feuer und Flamme für das Projekt, heute kommt es mir schon wieder ziemlich absurd vor. Mich ärgert diese Flatterhaftigkeit zutiefst, und ich würde mir wünschen, endlich mal überzeugt von den eigenen Projekten zu sein.

12.11.2021 09:54 • x 1 #34


Buddhi

Buddhi

72
4
90
Zitat von Buddhi:
Zuletzt bin ich noch mit einem dritten Interessenten in Kontakt getreten, der ebenfalls mitmachen würde.

Tja, so wie es aussieht, sind meine Jungs motivierter als ich... Und ich frage mich mal wieder, ob nicht was angestoßen habe, was am Ende zu großer Enttäuschung führt, weil ich es einfach nicht schaffe, eine für mich befriedigende und endgültige Entscheidung zu treffen. Und wieso treibe ich etwas für mich und andere voran, von dem ich selbst nicht mal vollends überzeugt bin? Habe jetzt schon ein schlechtes Gewissen...

12.11.2021 16:32 • #35

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag