2

Depression vs ADHS

blossom79

blossom79

110
12
95
Hallo Ihr,

ich habe derzeit eine depressive Episode, es ist die erste schwere, die mein Freund miterlebt.
Er hat ADHS.

Zwei Welten treffen also aufeinander. Und es sorgt für Missverständnisse, falsche Erwartungen etc.

Gibt es noch jemanden mit dieser Kombination in der Partnerschaft? Wie schafft ihr das?

04.03.2021 12:41 • x 1 #1


Avatar

maya60

7592
34
11562
Hallo @blossom79 - ich selber habe ja ADHS und Depressionen und finde mich hier im Depressionsforum sehr passend zu allen Fragen rund um die Depression, aber im ADHS-Forum zu allem rund um ADHS, denn hier sind nur einige ADHSlerInnen und die haben selber Depressionen. Zu deiner Frage also denke ich darum, erfährst du viel mehr im ADHS-Forum. Da liest du dann über die unterschiedlichsten Ausprägungen und Partnerschaften und Konflikte!

Da zu A.D.S. und ADHS schon eine gewisse depressive Grundstimmung und aber oft auch hohe Empathie dazu gehört bei sehr vielen (so wie auch bei Hochsensiblen, weil einfach durch die hohe Überreizbarkeit die Emotionen aus Selbstschutz schon früh abflachen), finde ich jetzt nicht, dass 2 Welten aufeinander treffen. Menschen mit voll ausgeprägter Hyperaktivität mögen manchmal sehr zappelig und auf Kicksuche sein und auch fröhlich sein, aber innerlich schaut es doch aufgrund all der Stigmatisierungen und all der Alltagsanstrengungen mit allen Selbstregulationen ganz anders aus. Und im Gegensatz zur Zappelei haben viele auch lange Phasen des Rumhängens aus Erschöpfung, ich jedenfalls.

Viele wie ich kennen nämlich auch große "Trägheit",(was ich im Gegensatz zur Zappeligkeit meine und nicht als Abwertung oder Umschreibung für Depressionen ), die eigentlich in Wirklichkeit Erschöpfung ist und großes Aufraffenmüssen im Alltag, dasselbe! So sind depressive und ADHS-Antriebsstörungen nicht sooo wirklich unterschiedlich, finde ich persönlich. Dasselbe gilt für Stimmungsschwankungen. Aber schwere Depressionen sind natürlich eine andere Hausnummer.

Dennoch:

Also, eventuell triffst du bei deinem Freund auf mehr Verständnis als du meinst?

Aber es gibt soviel ADHS-Varianten wie ADHSlerInnen, daher ist alles möglich.

Sorge du nur, dass du genug Rückzug hast vor Zappelei und Chaos!

Liebe Grüße und gute Besserung! maya

04.03.2021 16:11 • x 1 #2


blossom79

blossom79

110
12
95
Hallo Ihr Lieben,

ich kann gar nicht viel schreiben, nur soviel, dass die Therapeutin meines Partners den Verdacht "manisch-depressiv" geäußert hat.

ich bin platt!

15.03.2021 12:20 • #3

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag