5

Depression und partnerschaft

Sandy_1986

4
1
1
Hallo zusammen,
Ich bin aktuell mal wieder krank geschrieben nur diesmal wird es länger dauern. Habe eine mittelgradige depressive Episode und ein butn out Syndrom unter anderem. Aktuell geht gar nichts mehr, nicht mal das aufstehen bzw die kleinsten Anforderungen des Alltags zu bewältigen. Zudem habe ich seit ca 2 Monaten einen neuen Partner wobei ich mir gerade riesen Sorgen mache. Er möchte trotz allem bei mir sein und Zeit mit mir verbringen, zu mit stehen. Ich kann aber aktuell nichts Mac und mache mit deshalb unglaublichen Druck und dadurch geht es mir noch schlechter. Ich habe Angst ihn zu verlieren sehe aber auch dass ich im Moment gar nichts machen kann in keine Richtung. Absagen will ich auch nicht weil ich mich eh schon komplett abschotte von der Außenwelt. Habt ihr einen Tipp für mich an dieser Stelle? Danke und viele Grüße

15.06.2022 13:30 • #1


Avatar

Claumoni

5
1
7
Radikale Offenheit. Erkläre ihm das. So wie uns hier. Du kannst deine Depression nicht vor ihm geheimhalten. Und ja, Depressionen sind eine Herausforderung für eine Partnerschaft. Der Druck wird dir aber nicht guttun.
Mein Mann und ich waren einmal gemeinsam bei meiner Psychologin und da haben wir besprochen, was meine Depression für mich, für ihn und für uns bedeutet. Das fand ich super. Es gibt dazu natürlich auch Ratgeber, also für Angehörige von depressiven Menschen.

15.06.2022 15:46 • x 2 #2



Hallo Sandy_1986,

Depression und partnerschaft

x 3#3


Sandy_1986

4
1
1
Er weiß es schon, alles. Ich erzähle ihm jeden Tag alles und auch wie es gerade um mich steht. Er schätzt meine Ehrlichkeit und Offenheit sehr. Ich mache mir nur Druck weil wir ab heute Abend das ganze lange Wochenende miteinander verbringen wollen aber ich stresse mich massiv weil ich gerade zu nichts in der Lage bin außer rumzusitzen und kleinste Tätigkeiten zu denen ich mich extremst aufraffen muss. Hast du oder hat jemand anderes hierzu kleine Ideen was man zusammen machen kann ohne dass es eine überforderung wird? Weil am liebsten würde ich mich nur noch zuhause einigeln weil mir alles zu viel ist und was ich ihm auch nicht antun will. Aber draußen ist mir alles zu viel. Es ist eine echte Zwickmühle gerade alles. Noch dazu kommt dass ich mitten in einem Umzug stecke und auch da das Gefühl habe mit allem überfordert zu sein.

15.06.2022 17:29 • #3


Avatar

mourena

14
1
16
@Sandy_1986
Hi, also ihr könntet natürlich zusammen einen Video-Film anschauen. Da muss man sich nicht groß aufraffen. Ansonsten vielleicht was zusammen spielen oder einen kleinen Spaziergang machen. Gut, dass du so ehrlich und offen zu ihm bist. Das ist, denke ich, sehr wichtig.

15.06.2022 19:31 • x 2 #4


Avatar

aurora333

3571
4
1419
@sandy1986...ich finde auch, dass es gut ist, wenn Du Deinem Freund Deine Lage genau beschreiben kannst, und so den Druck happy etc. sein zu müssen von Dir linderst. Dass Du nun auch noch grad Energie für einen Umzug aufbringen musst, ist echt mühsam. Möglicherweise kann Dich da Dein Freund etwas entlasten ? Er reagiert sehr verständnisvoll, und dass er Dich nicht alleine lässt obwohl Du grad keine Feste mit ihm feiern kannst, zeigt dass Du ihm wichtig bist. Deshalb könnte ich mir auch vorstellen, dass er gern etwas für Dich tut...also zügeln helfen..das dann auch ihm ein konkretes Erfolgserlebnis gibt.

Ausserdem: Du bist weit mehr als Deine Depression, und kannst selbst in dem Zustand einem Gegenüber etwas geben, auch wenn Du das selbst - eben grad wegen der Depression - wahrscheinlich grad nicht realisierst !

Du schreibst nichts über Medikamente oder Psychotherapie ? Beides kann helfen und Dir wieder Mut machen.

16.06.2022 10:25 • #5


Sandy_1986

4
1
1
@autora: ich hatte letzten Montag mein erdtgespräch und nun geht es einmal die Woche weiter mit psychotherapie und mit den Medikamenten beginne ich morgen früh. Bei mir kam leider einiges zusammen, eine ptbs, burnout und jetzt aus dieser Folge heraus die Depression. Das sind ganz schön harte brocken... und die Kombination legt mich völlig lahm. Danke für deine lieben Worte

16.06.2022 12:47 • x 1 #6


Sandy_1986

4
1
1
Ich habe auch aktuell Angst rauszugehen. Alles macht mir gerade Angst. Es ist so viel auf einmal dass ich gar nicht weiß was gerade im Vordergrund steht bzw womit ich anfangen soll. Das mit dem Umzug war schon länger geplant weil ich dringend aus meiner alten Wohnung raus muss da ich dort durch meinen ex Freund viel Gewalt erfahren habe und nun dort noch ein ganzes Jahr ausgeharrt habe...

16.06.2022 15:23 • #7

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag