39

Chef mobbte mich ins Burnout

bigbear3

13
1
13
Hallo,

ich weis nicht wo ich beginnen soll.

Ich bin nun 32 Jahren und wegen meinen Chef ins Burnout gefallen wegen ständiger Überlastung und ohne Ruhe.

Ich habe nun mehr als 4 Jahre ohne Pause durchgearbeitetet und nun muss ich mir sehr persönliche Vorwürfe meines Chefs das ich das und jedes hätte.(Möchte nicht so ins Detail gehen, es sind aber sehr heftige Vorwürfe),

Aufgrund des Stresses und der anhaltenden Vorwürfe, begab ich mich vor ca 5 Wochen nun zu meinen Arzt weil ich nach dem letzten Anrufs meines Chefs zusammengebrochen bin und einfach nicht mehr konnte. Mein Arzt schickte mich sofort ins Krankenhaus wo dann bei mir ein Herzinfarkt festgestellt wurde. Ich lag dann ein paar Wochen in Krankenhaus und erholte mich gut und war auch weiterhin krankgeschrieben in der Zeit. Leider lies das aber meinen Chef nicht davon abbringen mich mit täglichen Anrufen oder E-Mail zu belästigen. Ich habe daraufhin sämtliche Nummern und Adressen dieser Firma gesperrt um einfach ruhe zu bekommen. Ich ging dann in diesen Wochen zu meinen Hausarzt der mit Beruhigungsmittel verschrieb weil ich wieder in einen Burnout gefangen war und nicht mehr schlafen, essen konnte. Dazu kamen leider dann auch noch die anderen körperlichen leiden wie Durchfall, glieder schmerzen uvm. . Leider war dies immer noch nicht das Ende bisher.

Mein Chef geht jetzt nicht nur auf meine gesundheitliche Seite sondern auch auf meine Finanzelle Seite. Er hat nun meinen Lohn denn ich ehrlich erarbeitet habe gesperrt und für sich behalten. Das heißt ich bin nun mittellos. Mein Geld reicht jetzt noch für die Miete aber dann bin ich pleite. Ich weis mir leider nicht anders mehr zu helfen als mir einen Anwalt zu nehmen weil ich nicht mehr weiter weis.

Ich verstehe manche Chefs nicht was es Ihnen bringt Ihre Mitarbeiter so fertig zu machen. Wenn Sie einen nicht mehr wollen sollen Sie es einfach sagen. Meine anderen Kollegen betrifft es nun auch.


Danke für eure Zeit, es tut gut einfach mal seine Gedanken zu verfassen

13.05.2021 10:32 • x 5 #1


Resi

4880
7
12353
Hi bigbear und willkommen hier!

Ich hätte da ein, zwei Fragen:
So ganz verstehe ich nicht- du bist seit Wochen arbeitsunfähig.
Du warst mehrere Wochen im Krankenhaus
Meiner Meinung nach müßte doch jetzt, nach 6 Wochen Lohnfortzahlung, die Krankenversicherung einspringen.

Und noch eine Frage:
Hattest du dir keinen Urlaub genommen?
Zitat:
ch habe nun mehr als 4 Jahre ohne Pause durchgearbeitetet

Oder was meinst du mit "ohne Pause"?

Zitat:
weil ich wieder in einen Burnout gefangen war

Also hattest du schon mal einen?



Jedenfalls alles Gute für dich!

13.05.2021 10:42 • x 1 #2



Hallo bigbear3,

Chef mobbte mich ins Burnout

x 3#3


bigbear3

13
1
13
Hallo,

mit ohne Pause meine ich das ich seit 4 Jahren auch in meinen Urlaub und an meinen freien Tragen für die Firma wegen Unterbesetzung gearbeitet habe. (leitende Verantwortung.)

Ich hatte schon mal vor etwas mehr als 10 Jahren einen Burnout.

Ich falle erst in 2 Wochen ins Krankengeld.

Danke

lg

13.05.2021 10:48 • x 3 #3


pain-and-suffer

2
1
4
Es tut mir leid und macht mich traurig, dass du so etwas erleben und erleiden musstest.
Aber jetzt hast du den richtigen Weg eingeschlagen und gehe zu einem Anwalt für Arbeitsrecht. Der Anwalt kann dich beraten und dir helfen, alle weiteren Schritte zu gehen. Auch bezüglich deiner finanziellen Not. Du solltest dir jedoch auch gleichzeitig psychologische Hilfe holen. Ich weiß, es ist sehr schwer einen Psychologen zu finden. Oft beträgt die Wartezeit 6 Monate. Ruf bei deiner Krankenkasse an; sie können dir weiterhelfen.

Alles Gute für dich.

13.05.2021 10:54 • x 1 #4


bigbear3

13
1
13
Hallo,

ich wollte nur mal kurz ein Update da lassen.

Ich habe mich nun Überweisen lassen zu einen Psychologen. Habe auch zeitnahe einen Termin bekommen.

Leider wird das BurnOut bzw. die Depression daraus immer schlimmer. Nun kommt noch der Prozess gegen meinen Ex Arbeitgeber dazu der mich noch zusätzlich fertig macht und nicht zur Ruhe kommen lässt.

Ich bin einfach fertig mit meinen Nerven aktuell und esse und schlafe kaum noch.

Ich will eigentlich nur gesund werden, aber es kommen jede Woche neue Provokationen meines Ex Arbeitgebers mit denen er versucht mich mürbe zu machen.

Leider helfen die Tabletten auch nicht mehr. Bin am überlegen mich einweisen zu lassen.

Hat hier jemand einen Rat.?

06.06.2021 12:45 • x 1 #5


Avatar

Elliot

26
63
Ex-Arbeitgeber klingt doch schon mal nach einem Anfang, der scheint ja wirklich ein riesen Ar*** zu sein.
Hast du dir anwaltliche Hilfe geholt? Und wie sehen die Provokationen deines Arbeitgebers denn aus? Wenn er dich persönlich angeht ggf. ein Kontaktverbot erwirken?
Ansonsten mach dir klar, dass du einen großen Schritt getan hast, und dass du darauf stolz sein kannst. Dein Arbeitgeber wird schon bald Geschichte sein, und kein Job auf der Welt ist es wert, dass du dich so kaputt machen lässt!
Alles Gute!

06.06.2021 14:53 • x 2 #6


bigbear3

13
1
13
Hallo,

ja ich habe mir Hilfe bei einen Anwalt geholt und dieser hat auch bereits klage erhoben.

Mich macht es immer nur fertig wie ich kaputt gespielt wurde und noch werde durch seine schreiben die er meinen Anwalt schickt.

Er droht mir offen mit Straft und zivielrechtlichen Forderungen obwohl ich nichts gemacht habe.

Und das lässt mich einfach nicht mehr los. Das ist wie ein Film der ständig im Kopf abläuft.

Man muss sich vorstellen mein Ex Arbeitgeber denkt nur an Geld,Geld,Geld,

Ich wurde sogar aufgefordert zu helfen als ich krankgeschrieben war und wurde da auch noch telefonisch kaputt gemacht.

07.06.2021 10:24 • x 1 #7


bigbear3

13
1
13
Der Terror meines Ex Arbeitgebers geht in die nächste Runde.

Jetzt wurde zum 2 mal der Termin für den Gütetermin beim Arbeitsgericht kurzfristig verschoben, da mein Ex Arbeitgeber angeblich nun im Urlaub ist, vorher war er angeblich Krank. Was er natürlich nicht war. Belege liegen dazu vor.

Heute dann noch Telefonat mit der Krankenkasse gehabt das mein Ex Arbeitgeber nicht mal die Formulare für das Krankengeld zurückgeschickt hat obwohl er dazu verpflichtet ist. Die Frist dazu ist seit einer Woche abgelaufen.

Das heißt ich sitze nun noch weitere 2 Wochen ohne einen Cent da, nur weil er denkt er ist allmächtig und kann sich alles erlauben. (So denkt er leider)

Ich hoffe das bald Endet und ich endlich mit dieser Firma abschließen kann. Weil das Raubt einen die Ruhe die man braucht um wieder gesund zu werden, jedes mal wieder.

Bin aktuell deswegen auch auf unbestimmte von meinen Hausarzt und Physiologen Krankgeschrieben wurden, da es mir aktuell Tag um Tag schlechter ging.

Zudem begreife nicht wie ein anderer Mensch so was jemanden antun kann nur weil er denkt er steht über allen.

25.06.2021 11:07 • x 1 #8


bigbear3

13
1
13
Morgen Ist nun der Gütetermin vor dem Arbeitsgericht.

Ich hoffe das es nun zu Ende ist ich meine Ruhe habe.

Leider kam am letzten Wochenende dann nochmal der Große schock mein Ex-Arbeitgeber versucht nun über komische Methoden bei mir an Geld zu machen und stellt Excel Tabellen auf wo ich gearbeitet habe und wo nun nach über einen Jahr Geld fehlt. Wie soll ich das ohne diese Unterlagen beweisen.

mfg

01.07.2021 10:33 • #9


Avatar

Heideblümchen

708
2
1305
Mach dich erst mal nicht verrückt. Dein Anwalt weiß da sicher Rat. Aber es ist schon traurig, dass man sich jahrelang den A.... aufreißt für seinen AG und dann bekommt man einen Tritt nach dem anderen.
Denk an dich und deine Gesundheit, lass deinen Anwalt und deine Ärzte machen, verzweifel nicht und freu dich über die Tatsache, dass du diesen Chef zumindest bald los bist. Vielleicht findest du noch alte Unterlagen oder auch Telefonate, Mitschnitte, schriftliche Nachrichten, die das eine oder andere für dich aussagen und belegen lassen. Und vielleicht kennst du auch ehemalige Kollegen und hast Kontakt zu denen, mit denen dein (Ex-)Chef dasselbe Spielchen getrieben hat... Alles Gute für dich! Der Typ ist es nicht wert, dass du für den deine Gesundheit ruinierst!

01.07.2021 13:32 • x 1 #10


Avatar

Sifu

112
20
53
Schick ihm einmal die Firma "Clan Inkasso"

"Wir spechen nicht ihre Sprache, aber sie werden uns verstehen ............."

01.07.2021 17:35 • #11


bigbear3

13
1
13
Also wie schon vermutet ist der Gütetermin gescheitert.

Die Gegenseite stellt immer komischere Forderungen.gegen mich.

Mich macht das schon wieder fertig leider,

03.07.2021 11:31 • #12


bigbear3

13
1
13
Hallo,

heute mal ein super Montag.

Die Startanwaltschaft ermittelt nun gegen meinen Ex-Arbeitgeber wegen Steuerhinterziehung, Menschenhandel, Urkundenfälschung.

Ich bin Happy^^

05.07.2021 13:39 • x 2 #13


Bibi

7
Klar glaub ich das. Es gibt genug Zeugnisse dafür, wie Jesus heute wirkt.
Auch ich hab schon viel wunderbare Hilfe bekommen:)
Auch der Engel sagte zu Maria:... 36 Siehe, auch Elisabet, deine Verwandte, hat noch in ihrem Alter einen Sohn empfangen; obwohl sie als unfruchtbar gilt, ist sie schon im sechsten Monat. 37 Denn für Gott ist nichts unmöglich.(Lk 1,36-37)
Ich werde einfach dafür beten:)
Und du, glaubst du es?

06.07.2021 23:24 • #14


Avatar

Kate

8705
14
16255
Zitat von Bibi:
Und du, glaubst du es?

Kein bisschen!
Und ich bin mir gerade auch nicht wirklich sicher, was das mit der Thematik "er wird gemobbt" zutun hätte. Denn das wird mit Sicherheit niemand anderes für ihn lösen können.

07.07.2021 14:12 • #15


Avatar

CCC

316
1
240
es gibt Menschen, die einen Missionierszwang haben. Passt doch bestimmt hier in irgendeine Rubrik.

07.07.2021 14:46 • x 1 #16


Bibi

7
Was mich anbetrifft, ich hab nicht vor, dich zu zwingen, dass du glaubst, was ich glaube. Ich verkünde nur, was ich glaube: Jesus ist der Herr! Jesus kann alle Probleme lösen. Er ist der Retter.

07.07.2021 17:33 • #17


Avatar

Krizzly

2823
8
4015
Zitat von Bibi:
Jesus kann alle Probleme lösen.

Und warum tut er es dann nicht?

07.07.2021 17:42 • x 2 #18


Avatar

Kate

8705
14
16255
Zitat von Bibi:
Jesus kann alle Probleme lösen. Er ist der Retter.

So ein Mist, ganz im Ernst! Jedem seins, aber verallgemeinere das nicht so!
Du kannst sehr gern Deinen Glauben haben, aber hau ihn hier nicht jedem so um die Ohren!

07.07.2021 17:43 • x 2 #19


Bibi

7
Wenn wir ihn nicht bitten, wenn wir Anstoß an ihm nehmen und nicht glauben, kann Er uns nicht helfen. Wir haben den freien Willen, Ihn um Hilfe zu bitten.

1 Von dort brach Jesus auf und kam in seine Heimatstadt; seine Jünger folgten ihm nach. 2 Am Sabbat lehrte er in der Synagoge. Und die vielen Menschen, die ihm zuhörten, gerieten außer sich vor Staunen und sagten: Woher hat er das alles? Was ist das für eine Weisheit, die ihm gegeben ist! Und was sind das für Machttaten, die durch ihn geschehen! 3 Ist das nicht der Zimmermann, der Sohn der Maria und der Bruder von Jakobus, Joses, Judas und Simon? Leben nicht seine Schwestern hier unter uns? Und sie nahmen Anstoß an ihm. [1] 4 Da sagte Jesus zu ihnen: Nirgends ist ein Prophet ohne Ansehen außer in seiner Heimat, bei seinen Verwandten und in seiner Familie. 5 Und er konnte dort keine Machttat tun; nur einigen Kranken legte er die Hände auf und heilte sie.

9 Das wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet, kam in die Welt. 10 Er war in der Welt und die Welt ist durch ihn geworden, aber die Welt erkannte ihn nicht. 11 Er kam in sein Eigentum, aber die Seinen nahmen ihn nicht auf. 12 Allen aber, die ihn aufnahmen, gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, allen, die an seinen Namen glauben, 13 die nicht aus dem Blut, nicht aus dem Willen des Fleisches, nicht aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind.

Lk 11,10 Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.

07.07.2021 17:51 • #20


Avatar

CCC

316
1
240
oh, Herr erbarme Dich! Lass sie uns nicht mehr totmissionieren!

07.07.2021 17:53 • x 2 #21


Avatar

Kate

8705
14
16255
Jesus: "Lasst uns anstatt über Tod sprechen, lieber mal das Brot brechen." Judas: "Jesus, wenn du noch mal so behindert reimst, verrate ich dich!"
Jesus: "Tu das ...Judas"

07.07.2021 17:56 • x 3 #22


Marylu

1393
1592
Hallo Bibi, schön, dass du einen solchen Glauben hast, aber bitte schreib hier keine Bibelverse als Argumente ins Forum. Es gibt immer auch Gegenargumente dazu und so ein Schlagabtausch bringt gar nix.

07.07.2021 18:37 • x 3 #23


Bibi

7
Hallo Marylu,
man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen und nicht schweigen, weil es überall Menschen gibt, die einen dafür hassen. Das ist normal. Und das nehm ich gerne in Kauf.
Jesus ist der Friede, wer zu Ihm kommt, findet den Frieden und eine nie gekannte Liebe. Er heilte Kranke, trieb Dämonen aus, Lahme konnten gehen, Blinde sehen, Tote lebten wieder. Er starb für uns, damit wir Leben in Fülle haben. In Ihm haben wir das Leben. Er will uns helfen in jeder Not und heilen und befreien. Er ist das Licht der Welt, das die Welt erleuchtet. Jeder von uns ist Ihm wertvoll und von Ihm unendlich geliebt. Er kam auf diese Welt, damit wir gerettet werden ...von dem ganzen Elend, damit wir glücklich werden in Ewigkeit. Wir müssen Ihn nur annehmen, einen Schritt auf Ihn zugehen und Ihn bitten, dass Er in unser Leben kommt und Sein Licht hineinbringt. Denn Er kann das. Er kann alles neu machen, ein ganzes Leben neu machen und alle Tränen abwischen. Jesus gibt uns Kraft und Trost. Er hat nur Gutes getan, aber viele haben Ihn dafür abgelehnt. Aber es gab viele, die Seine Hilfe angenommen haben und sich Ihm geöffnet haben und diese wurden geheilt und erneuert.
Jesus kann jedem Menschen in jeder Not helfen, ganz einfach, weil Er der Sohn Gottes ist, weil Er die Macht hat, weil Er den Überblick hat, weil Er in die Herzen sieht.
Mk 16,15 Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium der ganzen Schöpfung!
37 Am letzten Tag des Festes, dem großen Tag, stellte sich Jesus hin und rief: Wer Durst hat, komme zu mir und es trinke, [3] 38 wer an mich glaubt! Wie die Schrift sagt: Aus seinem Inneren werden Ströme von lebendigem Wasser fließen.

07.07.2021 21:09 • #24


Avatar

Lost111

3590
14
1340
@Bibi

Was haben deine ganzen ominösen Aussagen mit dem eigentlichen Thema des Threads zu tun?

07.07.2021 21:12 • x 2 #25


Bibi

7
eigentlich haben sie mit allen Themen zu tun. Du hast recht.

07.07.2021 21:14 • #26


Bibi

7
eigentlich wollte ich nur für die Person beten
dann kam aber irgendwie eins ums andere dazu.

07.07.2021 21:15 • #27


Marylu

1393
1592
Bibi, du kannst das doch gerne glauben, aber schließe nicht auf alle. Mehr sage ich jetzt nicht dazu.

07.07.2021 21:35 • x 2 #28


Bibi

7
Guta Nacht, liebe Marylu

07.07.2021 21:46 • #29



Hallo bigbear3,

x 4#30


bigbear3

13
1
13
Ich möchte mich hier eigentlich nur über meine Situation austauschen bzw meine Erlebnisse.

08.07.2021 10:20 • #30

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag