Borderline, Bulimie und depressive Phasen - suche Gleichgesinnte

tattoobraut

tattoobraut

10
1
hey zusammen.

ich bin sabi, komm aus der schweiz & bin 23 jahre jung. wollte nie in so ein forum. aber iwie da ich keine freunde habe und es niemanden gibt der mich verstehen könnte, weil ich ja niemand hab, dacht ich, ich shreib hier rein. vlt findt man hier freunde. wenn auch nur online. wäre mal wieder shön mit jmd zu shreiben der es auch kennt.

ich hab depressive phasen. oder eine depression. das weiss ich nicht sicher.
zudem borderline, bulimie & ADHS.

würde mich freuen etwas über euch zu lesen.
bis bald

eure sabi.

21.02.2017 19:55 • #1


wahnfritz

wahnfritz

115
3
1
Hallo Sabi!

Na, das volle Programm..! Dann erst mal willkommen hier. Wünsche Dir, das Du findest, was Du suchst. Vielleicht schreibst Du mal etwas mehr über Dich?

Grüße!

21.02.2017 20:10 • #2


Pheya

31
1
Hallo Sabi :)

:g020: na dann viel Spaß hier, du kannst ja in jedem Thread deinen Senf dazugeben oder auch Leute anschreiben ;)

Ich denke es ist schon gut in so einem Forum zu sein. Es ist schließlich angenehm Erzählungen mit Leuten zu teilen die ähnliches durchgemacht haben ;)

LG

21.02.2017 22:58 • #3


tattoobraut

tattoobraut


10
1
Zitat von wahnfritz:
Hallo Sabi!

Na, das volle Programm..! Dann erst mal willkommen hier. Wünsche Dir, das Du findest, was Du suchst. Vielleicht schreibst Du mal etwas mehr über Dich?

Grüße!



hi wahnfritz!

danke viel mal. ja, ich habe gestern ganz spontan so ein profil hier erstellt & war kurz vorm shlafen gehen. deshalb dachte ich, ich könnte später was zu mir shreiben. is ne ewige angelegenheit. aber tu ich gerne!

22.02.2017 05:16 • #4


tattoobraut

tattoobraut


10
1
Zitat von Pheya:
Hallo Sabi :)

:g020: na dann viel Spaß hier, du kannst ja in jedem Thread deinen Senf dazugeben oder auch Leute anschreiben ;)

Ich denke es ist schon gut in so einem Forum zu sein. Es ist schließlich angenehm Erzählungen mit Leuten zu teilen die ähnliches durchgemacht haben ;)

LG


hi pheya

ja das könnte ich. hab sowieso den ganzen tag zeit, etwas zu tun wäre shon shön. da muss man nicht aufstehn. am pc mein ich. man muss nicht nachdenken. man kann einfach shreiben.
bis bald mal!

22.02.2017 05:18 • #5


tattoobraut

tattoobraut


10
1
so, liebe leute. jetzt hab ich viel zeit und kann mal alles niedershreiben über mich.

als ich 13 jahre jung war, da fing in etwa alles an. ich hatte da meinen allerersten freund. der weinte und meinte zu mir "nimm ab." na bravo. und dieser satz löste wahrsheinlich vieles aus. was vorher in meinem leben abging, weiss ich nicht mehr. ist iwie alles weg. keine ahnung warum. ab dort an fand ich mich hässlich und fett. vorher glaube ich nicht. das fing genau mit diesem sheiss satz an.. ab da an wollte ich dünn sein. habe ich bis heute nicht erreicht. mein tiefstes gewicht war 48 kg. ich war so stolz auf mich. das hört sich jetz nach wenig an, aber ich bin nur 150 cm klein (gross) wie auch immer.. aber für meine grösse war das noch zu dick. mein idealgewicht liegt bei 43 kg. was sich auch nach wenig anhört. wenn es nach mir ginge, wäre ich 40 kg. jedenfalls.. fiel ich dann immer mehr in diese pro ana sheisse. da shaffte ich es dann eben, mich bis auf 48 kg runter zu hungern. und dann wieder zu fressen. und wieder zu hungern. und auch jetz lebe ich noch so mit meinem essverhalten. eben gestört, wa. damals war mein wunshgewicht 34 kg.. jetz is das bei 40 kg angelangt. weil 34 kg shon iwie krank ist. da hab ich mich wenigstens ein bisschen verändert. heute kriegen wir einen hometrainer. ich und mein shatz. in unsere wohnung. ich weiss noch nicht, ob ich das gut oder shlecht finden soll. also ich persönlich finde es super. aber ich denke, mein herz sagt "sabi. nein. stopp. dann übertreibst du s und wirst magersüchtig." ja, das kann gut möglich sein. ich hoffe, mein shatz passt ganz gut auf mich auf. ich weiss nicht wie ich reagiere, wenn ich die 43 kg erreiche.. denn jetz momentan hab ich 20 kg mehr.. und ich war NIE so hoch. immer nur so bei 53 kg.. und jetz hasse ich mich echt so derbe für mein fett. es soll alles weg. ich würde es gerne wegshneiden. alles. komplett.

das gefühl, wenn man kleider trägt. wenn man sie wirklich spürt an dem körper. weil sie einfach perfekt passen, weil man einfach so einen perfekten körper hat. weil einem dann alles steht. man muss sich für nichts schämen und alles sieht gut aus an einen. dieses gefühl, das will ich. denn noch nie konnte ich sowas spüren. nicht annähernd. das ist mein ziel.

jedenfalls.. hab ich angefangen da, mich zu verletzen mit shnitten. zuerst nur so unterarm links. dann oberarm links. dann obershenkel. waden. bauch. dekoltee. und danach rechts unter und oberarm. dort dann am meisten von allem. obwohl, die shnitte vom obershenkel sind auch n paar. naja ihr hört shon, meine ironie. die kommt aus dem buch "Morgen ist leider auch noch ein Tag", mein Lieblingsbuch. (: von tobi katze. is nen typ mit depressionen der es mit humor und ironie nimmt. is echt n gutes buch. kann ich wirklich echt empfehlen. es ist total echt erzählt. so in etwa, wie wir hier unsere probleme niedershreiben. ziemlich echt. wirklich. vlt kann ich dann mal n paar zeilen hier aufshreiben. oder nen thread öffnen (: dann fühlt man sich glatt noch weniger allein mit solchen worten.

ich wusste jedenfalls.. iwas stimmt nicht mit mir. ich verletze mich. meine eltern verstehen mich nicht, als würde ich spanisch mit ihnen diskutieren oder über meine probleme reden. erste psychologin mit 13 jahren. und bis heute (23 jahre), hab ich so viele gehabt, dass ich sie gar nicht zählen kann. weil ich den überblick verlor. iwann mal.
als ich 2011 in einer firma arbeitete und einer meinte, er müsse mich als borderliner abstempfeln, kam der chef zu mir und meinte, ob ich das denn habe. und ich starrte ihn verwirrt an und meinte "was ist das ?"
jedenfalls.. recherchierte ich nach. was ist denn dieses komishe borderline. was ich ansheinend haben soll.
dann machte ich nen selbsttest und es gab an, ich hab dieses komishe zeug.
ich wollte richtige klarheit. nicht nur online. denn dann hätte ich nen namen dafür, für das komishe etwas, was in mir nicht richtig läuft oder so.

2012 dann die diagnose - Borderline Persönlichkeitsstörung. yeah.
dann ne therapie gemacht 2 monate - war fürn arsh. ich shnitt mich am nächsten tag, nachdem austrittstag, wieder.
momentan verletze ich mich nicht. jedenfalls schon länger nicht mehr. ca. seit 2-3 monaten. fast ein rekord für mich. vlt shaff ich es denn jetz mal, ohne zu verletzen.
aber ich kann das auch anders. das geht auch ohne rasierklinge.
das geht auch mit hungern. (:

ja. so in etwa is das meine geshichte. den rest is nicht so wichtig.
vielen dank fürs lesen.

22.02.2017 06:31 • #6


tattoobraut

tattoobraut


10
1
So frisch und euphorisch manche Menschen morgens die Vorhänge beiseitereissen, so voller Elan reisse ich sie zu. Ganz so, als wollte ich der Stadt und allen, die es angeht, aus tiefstem Herzen zurufen, dass sie sich fi. gehen können. Das konsequent gefühlte Gegenstück des Morgengrusses. Unfassbar befriedigend. Ein monumentaler Mittelfinger in den Tag hinein. Die Welt auszusperren scheint mir ein passabler Weg, mit ihr klarzukommen.
___________________________________________________________________________

Zeile aus "Morgen ist leider auch noch ein Tag"

22.02.2017 06:57 • #7


Pheya

31
1
Hey :)

Also das ist ja kein netter Mensch, sagt dass jemand fett ist... -.-
Also ich finde dass es ganz auf den Körper ankommt, ob man zu viel hat oder nicht. Muskeln wiegen zum Beispiel mehr als Fett. Oder dass jemand der breiter gebaut ist auch schwerer ist als eine zierliche Person ist doch auch klar?!
Machst du eigentlich sonst Sport? Ich glaube das wäre für dich super. Wegen dem Hometrainer; Was ist wenn du auf Kraft trainierst, statt Abnehmen oder Ausdauer? Da nimmt man zwar auch ab, baut aber auch gleichzeitig den Körper auf ^^ Außerdem sind bisschen Muskeln doch schon sehr toll ;)

Als schlanker, zierlicher, kleiner Mensch: Kleidung zu finden ist schwer, nochdazu wenn sie gut an einem aussehen soll... das meiste ist zu groß und hängt von dir herunter. Hat man kleine Brüste sieht viel Keidung komisch aus, denn es fehlt etwas, hat man große Brüste sieht einiges an Kleidung furchtbar aus ^^ Dann wenn der Körper asymmetrisch ist, hat man noch mehr Komplexte. Meine linken Rippen stehen zum Beispiel fast nen Zentimeter weiter vor als die anderen...

Leider kann ich das nicht nachvollziehen, dass man sich selbst körperliche Schmerzen zufügen will. Die psychischen hingegen, das mache ich auch oft genug ^^ :/
Eine Frage kennst du die Schmerzen die man beim Trainieren bekommen kann wenn man über seine Grenzen geht und zB die Arme so stark Schmerzen und angestrengt sind, dass sie ein paar Minuten wie Gummi von dir runterhängen und sie kaum bewegen kannst?

Momentan bin ich ehrlichgesagt zu faul dein Lieblingsbuch zu recherchieren, aber ich nehme es mir vor

Alles Liebe :)

22.02.2017 20:48 • #8


tattoobraut

tattoobraut


10
1
vielen dank für deine antwort :)

nein, bis dahin beim trainieren hab ich s noch nicht geshafft. aber fast. waren einfach pudding :3

und das mit den körperlichen shmerzen.. das is so ne sache. wenn du zB seelish so richtig am arsh bist. das es wirklich weh tut, weisste. keine luft bekommst. nix mehr geht. DANN shneide ich mich selbst.. ich projiziere den seelishen shmerz auf den körper. so das man herz aufatmen kann & das blut das herausrinnt.. wie eigentlich der shmerz is, der seelishe.. der abfliesst. es nimmt mir meine spannung. vlt hilft dir das weiter :3


und das mit dem buch stresst nicht! :)
lass dir zeit.

23.02.2017 05:43 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag