108

Auf dem Weg ins Tief

Lost111

Lost111

4251
15
1500
Liebe @wozu ,
Zitat:
Tut mir leid, dass es keine hilfreichen Impulse sind.

Du - alles gut! Danke, dass du mir davon erzählt hast. Das ist auf jeden Fall hilfreich, denn so erfahren, wie Andere damit umgehen.
Heute musste ich schon eine 0,5 Tavor nehmen. Die innere Unruhe ist nahezu unerträglich.
Ich weiß gerade auch nicht, wohin mit mir. Ich bin froh, hier zu sein und schreiben zu können. Das tut gut. Ich würde am liebsten; nein, das sage ich jetzt nicht.
In mein privates TB habe ich auch schon geschrieben, hat mir aber Null geholfen.

Katzi darf jetzt ab 19.00 Uhr nichts mehr fressen. Nun ja, irgendwie kriegen wir das hin. Morgen vor der Arbeit bringe ich sie dann zur Tierärztin. Das ist immer ein ganz schreckliches Gefühl. Aber sie ist in guten Händen, das muss ich mir immer wieder sagen. Sonst dreh ich durch.

Positiv war heute, dass ich endlich (!) einen Termin bei meinem HA gemacht habe, und zwar heute in 2 Wochen. Bis dahin muss ich durchhalten. *Lach* Jetzt sollte ich mich "nur noch" um einen Therapieplatz bemühen. Oh je, das fällt mir besonders schwer. Machst du aktuell eine Therapie?

LG Lost111

04.10.2021 18:29 • #31


wozu

77
2
80
Liebe Lost,
ich habe das Glück, dass ich nach meinem Klinikaufenthalt meine "alte" Therapeutin reaktivieren
konnte. Ich hatte noch 3 Prophylaxestunden, jetzt hat sie Urlaub und nächste Woche geht
es weiter. Ich bin ihr sehr dankbar, dass das klappt. Das ist ja nicht unbedingt selbstverständlich.
Schön, dass du dich um einen HA Termin gekümmert hast, das ist für mich z.Zt. auch schwierig,
obwohl ich da auch Baustellen habe.
Für deine Suche nach einem Therapieplatz wünsche ich dir a) Ausdauer und b) natürlich viel
Erfolg.
Und auch alles Gute für die Katze
wozu

04.10.2021 19:11 • #32



Hallo Lost111,

Auf dem Weg ins Tief

x 3#3


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Liebe @wozu ,

da hast du ja echt Glück mit deiner Therapeutin. Sehr gut.
Ich kriege da einfach nicht die Kurve; seit Wochen will ich mich darum kümmern. Was ist so schwer daran, das Telefon zu schnappen und einfach anzurufen?
Danke dir für die guten Wünsche, auch für meine Katzi. Morgen um diese Zeit weiß ich mehr.

LG Lost111

04.10.2021 19:30 • #33


Marylu

1764
1943
Warum schreibst du nicht einfach E-Mails an die Therapeuten?

04.10.2021 20:19 • x 1 #34


Avatar

111Sternchen222

4396
3
6905
Deine Fellnase schafft das schon!
LG Sternchen

04.10.2021 20:58 • x 2 #35


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Zitat von Marylu:
Warum schreibst du nicht einfach E-Mails an die Therapeuten?

Weil die meisten keine angegeben haben und nur telefonisch erreichbar sind. Und die welche angegeben haben, sind voll.

04.10.2021 21:04 • x 1 #36


Marylu

1764
1943
Mist, dann wünsche ich dir viel Erfolg.

05.10.2021 08:02 • x 3 #37


Marylu

1764
1943
Alles Liebe auch für dein Kätzchen.

05.10.2021 10:47 • x 3 #38


Melodie

Zitat von Marylu:
Alles Liebe auch für dein Kätzchen.

Den Wünschen schließe ich mich gerne an.
Alles wird gut, ganz sicher.

05.10.2021 13:08 • x 1 #39


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Ich bin soooooooooooooooooooo froh, meine Luna hat alles gut überstanden!
Jetzt schleicht sie erstmal durch die Wohnung und schaut nach, ob noch alles an Ort und Stelle ist. Zu süß!
Sie ist noch ein bisschen wacklig auf den Beinen, aber das wird sich sicherlich bald geben. Falls nichts unvorhergesehenes passiert, sieht uns die Tierärztin am Freitag nochmal zur Kontrolle.
Hatte ich schon erwähnt, wie froh ich bin?!
Ich danke euch allen für die guten Wünsche!
LG Lost111

05.10.2021 18:27 • x 4 #40


Avatar

111Sternchen222

4396
3
6905
Prima Ich habe soooooo doll dir Daumen gedrückt

05.10.2021 18:46 • x 3 #41


Melodie

Hallo liebe @Lost111 ,
das sind ja erfreuliche Nachrichten -supi.
Siehst du, wir alle haben dir und deiner Luna die Daumen gedrückt .
Ich freue mich mit dir .

Alles Liebe der kleinen Luna und selbstverständlich auch für dich "Katzenmutti "

Lg. Melodie

05.10.2021 19:01 • x 1 #42


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Liebe @Melodie ,

ich bin echt happy. Mich hat das wahrscheinlich mehr Nerven gekostet als die Katze.
Inzwischen hat sie die Inspektion beendet und liegt auf ihrem Lieblingsplatz. Viel gefressen hat sie allerdings nicht, dafür viel Wasser gesüppelt. Mich erstaunt es immer wieder, wie widerstandsfähig Katzen doch sind. Sie scheinen wahrhaftig 7 Leben zu haben.
Zitat:
Alles Liebe der kleinen Luna und selbstverständlich auch für dich "Katzenmutti "

Dankeschön.

LG Lost111

05.10.2021 19:07 • x 2 #43


Melodie

@Lost111
ja, ich spüre deine Freude beim schreiben, das ist echt schön.
Ich kann mir gut vorstellen ,das du gerade ein breites lächeln im Gesicht haben wirst.
Dann lass das "Mäuschen" sich nun nach ihrer Inspektion mal schön ausschlafen, kann sie ja bei dir auf dem Schoß.
Viel Freude beim kuscheln-schmusen.

Lg. Melodie

05.10.2021 19:11 • x 2 #44


Avatar

Bulma

2
Zitat von Lost111:
Ich merke, dass es mir seit einiger Zeit wieder schlechter geht. Alles wird zunehmend anstrengender und kostet enorm viel Kraft. Mir wird alles zu ...


Guten Abend "Lost".
Als ich auf deinem Tagebuch zugestoßen bin, und mir alles durchgelesen habe, konnte ich deinen "Leid" intensiv fühlen, denn mir geht es nicht anderst.

Wir sind sehr stark, so stark, dass wir auch unsere Depressionen überwältigen könnten, dann kommt ein großes Aber! Es ist alllea zu viel, zu schwer, viel zu dunkel. Man weiß nicht welchen Weg man gehen soll um sich bessern zu können. Man ist mit sich einfach verzweifelt und Selbstwertgefühl? " Kenne ich nicht"!
Auch ich bin auf der Arbeit eine Spitzen- Mitarbeiterin, die stets pünktlich und al ihre Aufgsbenbereiche an einem Tag erfüllt! Ich lache und mache viel Unsinn mit meinen Kollegen, bis der Feiersbend kommt! Sobald ich mein Arbeitsplatz verlasse und ans Auto laufe, setzte ich meine Joker-Maske direkt ab und meine Laune ist so zerstört, dass ich sauer werde und einfach gegen den Baum fahren will, weil mir das zu viel Kraft kostet und ich mich jeden Tag frage " WIE LANGE NOCH VERDAMMT NOCHMAL HALTE ICH DIESE HÖLLE AUS!

Es ist eine schreckliche Qual.

Du bist nicht alleine mit deinen Gedanken etc

Ich dachte auch ich wäre verrückt und bilde mir das alles nur ein! "Bin ich anderst wie die anderen Menschen?!" Jetzt weiß ich das es auch andere Menschen da draußen gibt die so TICKEN wie ich !

Alles Liebe und Gute wünsche ich dir:)

05.10.2021 19:14 • #45


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Hallo @Bulma ,

es fühlt sich gut an zu wissen, dass man nicht alleine in der Dunkelheit ist.

Zitat:
Wir sind sehr stark, so stark, dass wir auch unsere Depressionen überwältigen könnten, dann kommt ein großes Aber! Es ist alllea zu viel, zu schwer, viel zu dunkel. Man weiß nicht welchen Weg man gehen soll um sich bessern zu können. Man ist mit sich einfach verzweifelt und Selbstwertgefühl? " Kenne ich nicht"!

Depressionen sind kein Zeichen von Schwäche, sondern von Stärke. Das muss man erstmal aushalten! Und da kann niemand wirklich mitreden, der das nicht kennt. Dieser tägliche Kampf mit sich selbst. Diese ständigen Selbstzweifel. Das Abwerten. Die ständigen drängenden dunklen Gedanken.
Viele haben schon einen langen Leidensweg hinter sich, gerade mit rezidivierenden oder chronischen Depressionen. Ich nehme mich da nicht aus. Im Laufe der Jahre habe ich mehr oder weniger gut gelernt, damit zu leben. Irgendwie.
Trotzdem ist es immer wieder ein Krampf, wenn ich merke, dass es nicht mehr geht und ich mich krank schreiben lassen muss. Da überlege ich immer lange - oft viel zu lange. Wie dieses Mal auch. Was hindert mich daran, morgen zum Arzt zu gehen? Darauf gibt es eine einfache Antwort: ich mich selbst. Deshalb schiebe ich das immer so lange auf, bis wirklich nichts mehr geht.
Momentan ist es echt ein Kampf morgens - ich komme kaum aus dem Bett, mir tut alles weh (das nicht am Bett liegt), alles ist zu viel. Zu hell. Zu laut.
Kaum bin ich in der Arbeit angekommen setze ich die Maske der "netten und lächelnden Kollegin" auf (also nur mal zum Verständnis: freundlich und kollegial bin ich immer ).
Zitat:
Ich dachte auch ich wäre verrückt und bilde mir das alles nur ein! "Bin ich anderst wie die anderen Menschen?!" Jetzt weiß ich das es auch andere Menschen da draußen gibt die so TICKEN wie ich !

Du bist definitiv nicht alleine damit! Und das ist auch keine Einbildung.

LG Lost111

05.10.2021 19:44 • x 2 #46


Avatar

Bulma

2
Zitat von Lost111:
Was hindert mich daran, morgen zum Arzt zu gehen? Darauf gibt es eine einfache Antwort: ich mich selbst. Deshalb schiebe ich das immer so lange auf, bis wirklich nichts mehr geht.
Du sprichst mir aus der Seele! Ich konnte mich auch nie krankschreiben lassen auch wenn ich wirklich krank war, weil ich so Angst hatte, das meine Arbeitskollegen schlecht über mich denken Das gefuhl ist nie bei mir verschwunden, die Angst abgeschoben zu werden!
Zitat von Lost111:
Hallo @Bulma , es fühlt sich gut an zu wissen, dass man nicht alleine in der Dunkelheit ist. Depressionen sind kein Zeichen von Schwäche, sondern ...

05.10.2021 19:52 • #47


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Zitat von Bulma:
Du sprichst mir aus der Seele! Ich konnte mich auch nie krankschreiben lassen auch wenn ich wirklich krank war, weil ich so Angst hatte, das meine Arbeitskollegen schlecht über mich denken Das gefuhl ist nie bei mir verschwunden, die Angst abgeschoben zu werden!

Du, ich habe im Laufe der Jahre gelernt, auch mal an mich zu denken. Hört sich erstmal komisch an. Wie geht das?
Das hat viel mit Selbstfürsorge zu tun, und damit tue ich mich tatsächlich immer noch sehr schwer.
Inzwischen habe ich immer noch ein schlechtes Gewissen meinen Kollegen gegenüber, wenn ich mich krank melde. Andererseits: krank ist krank. Und: reden tun die so oder so, das kann ich nicht beeinflussen. Wer meint, deswegen schlecht über mich denken zu müssen, solle dies bitte tun. Die Gedanken sind frei!

05.10.2021 20:11 • x 2 #48


Melodie

Zu einem Tief gehört zwischendurch auch mal ein Hoch.
Heute ist so ein Tag ,wie man aus deiner Freude über die geglückte Op deiner Luna liest.
Ich möchte deine Freude gerne teilen und dir gern ein paar Zeilen schreiben, die dir dein Kätzchen, deine Luna garantiert
sagen würde, könnte sie mit dir reden.

Ich habe für dich...
... einen Kopf , der dich versteht
... zwei Ohren, die dir ( meistens ) zuhören
... zwei Augen, die nur deine inneren Werte sehen
... ein Fell, das dich wärmt
... eine starke Seite zum Anlehnen
... einen weichen Bauch zum Schmusen
... vier Pfoten, die mit Dir bis ans Ende der Welt gehen
... ein Herz, das nur für dich reserviert ist.
... mein Katzenleben

05.10.2021 20:22 • x 1 #49


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Zitat von Melodie:
Ich habe für dich...
... einen Kopf , der dich versteht
... zwei Ohren, die dir ( meistens ) zuhören
... zwei Augen, die nur deine inneren Werte sehen
... ein Fell, das dich wärmt
... eine starke Seite zum Anlehnen
... einen weichen Bauch zum Schmusen
... vier Pfoten, die mit Dir bis ans Ende der Welt gehen
... ein Herz, das nur für dich reserviert ist.
... mein Katzenleben

Soooooooooo schön, danke!

05.10.2021 20:24 • #50


Melodie

Zitat von Lost111:
Soooooooooo schön, danke!


Nicht dafür , schön das du dich drüber freust.
Und nun genieße den Abend mit deinem Schätzchen.

Lg. Melodie

05.10.2021 20:28 • x 1 #51


Melodie

Hallo liebe @Lost111 ,

ich wollte mal kurz fragen wie es deiner Luna geht, zwei Tage nach ihrer Op ?
Hoffe es ist alles in Ordnung. Und auch bei dir, das sich dein Kummer und deine Sorgen dbzgl.
gelegt haben.

Lg. Melodie

07.10.2021 19:13 • x 1 #52


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Liebe @Melodie ,

danke der Nachfrage. Leider frisst die kleine Maus immer noch nicht zufriedenstellend.
Meine Sorgen nehmen somit wieder zu. Und mir geht es auch wieder schlechter. Das Hochgefühl von Dienstag ist wie weg geblasen. Ich fühle mich einfach nur hilflos.
Zudem fehlt mir meine "Seelenkatze" heute wieder so sehr. Ich liebe meine Luna - keine Frage! Mehr als mich selbst. Also bitte nicht falsch verstehen, ich würde alles für sie tun. Aber das Flöckchen fehlt halt. Ich habe mir heute eine Tasse und eine Handyhülle mit ihrem Bild bestellt. Ich konnte einfach nicht anders.
Wie lautet ein so schöner und wahrer Spruch:

Die Zeit heilt nicht alle Wunden. Sie lehrt uns nur, mit dem Unbegreiflichen zu leben.

LG Lost111

07.10.2021 19:55 • x 3 #53


Melodie

Liebe @Lost111
ach Mensch, das tut mir jetzt aber wirklich leid .
Hast du deine Tierärztin schon kontaktiert woran es liegen könnte, das Luna immer noch nicht wirklich fressen mag?
Ach sicher hast du das als liebende "Katzenmutti" getan. Du, vielleicht hat sie einfach noch Schmerzen und zögert
mit dem fressen. Die Wunde im Mäulchen muss ja auch erstmal verheilen. Trinkt sie denn genug?

Du, ich verstehe dich schon, ich weiß was du meinst .
Ein Tier das wir sehr liebten und nicht mehr bei uns ist, das wird man immer lieben. Erst Recht wenn es
das Seelentier gewesen ist. Ich finde es ganz rührend ,das du dir heute eine Handyhülle und eine Tasse mit dem Motiv
von deinem lieben Flöckchen bestellt hast. Und das du deine Luna ebenso liebst, das stellt sich gar nicht zur Frage.
So sehr wie du dich um sie bemühst , dich sorgst und mit ihr fühlst.
Zitat von Lost111:

Die Zeit heilt nicht alle Wunden. Sie lehrt uns nur, mit dem Unbegreiflichen zu leben.

Da ist etwas dran, nur kommt man häufig auch mit dem Unbegreiflichen nicht zurecht.
Und dann muss man seinen Gefühlen nachgeben, sein Herz sprechen lassen. Tränen zulassen damit man wieder
atmen kann.

Dir und deiner Luna wünsche ich viel Kraft und drücke meine Daumen, das Luna doch schon bald wieder
richtig fressen mag.

Lg. Melodie

07.10.2021 20:13 • x 2 #54


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Zitat von Melodie:
ach Mensch, das tut mir jetzt aber wirklich leid .
Hast du deine Tierärztin schon kontaktiert woran es liegen könnte, das Luna immer noch nicht wirklich fressen mag?
Ach sicher hast du das als liebende "Katzenmutti" getan.

Danke für dein Mitgefühl. Wir haben morgen ja nochmal einen Termin bei der Tierärztin. Eben hat sie etwas Thunfisch gefressen. Immerhin. Aber sie darf nicht noch mehr abnehmen. Trinken geht ohne Probleme und meiner Meinung nach auch ausreichend. Ach ja, das ist alles so schwer! Ich gebe echt alles, aber es scheint nicht genug zu sein. So fühlt es sich zumindest an.
Zitat:
Du, ich verstehe dich schon, ich weiß was du meinst .
Ein Tier das wir sehr liebten und nicht mehr bei uns ist, das wird man immer lieben. Erst Recht wenn es
das Seelentier gewesen ist. Ich finde es ganz rührend ,das du dir heute eine Handyhülle und eine Tasse mit dem Motiv
von deinem lieben Flöckchen bestellt hast.

Du verstehst mich, danke, das tut gut!
Es tut einfach nur weh, ganz tief in mir drin. Ein Schmerz, der wahrscheinlich nie ganz vergehen wird. Es gibt Tage, da geht es mir mit dem Gedanken an sie gut/erträglich, aber dann gibt es Tage wie heute, wo alles wieder hochkommt ich weine um sie. Sie wird für immer in meinem Herzen sein. Ein Teil von mir mit ihr gestorben. Ich hoffe, sie am Ende der Regenbogenbrücke wieder zu sehen.
Sie war eine Kämpferin, genauso wie Luna. Deshalb gebe ich die Hoffnung nicht auf. Ich will stark sein für meine Kleine.
Zitat:
Dir und deiner Luna wünsche ich viel Kraft und drücke meine Daumen, das Luna doch schon bald wieder
richtig fressen mag.

Ganz lieben Dank dir!

Du/ihr habt einen Hund? Was denn für eine Rasse?

LG Lost111

07.10.2021 20:34 • x 1 #55


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Die Dunkelheit in deiner Seele,
Die kann keiner seh'n.
Die Angst, den Schmerz, das Leiden,
Die niemand kann versteh'n.
Dein Hoffen und dein Bangen,
Dein Bitten und dein Fleh'n,
Dein Lachen, Weinen, Schreien -
Wem sollst du es gesteh'n?


---> So fühle ich mich gerade. Ich bin froh, das hier im Forum mitteilen zu können/zu dürfen. Das ist soviel wert!

07.10.2021 22:19 • x 1 #56


Melodie

Hallo liebe @Lost111,
wie ich dir schon gestern schrieb, kann ich deine Sorge nachvollziehen.War selber jahrelang
"Katzenmama" gewesen. Na wenigstens hat deine kleine noch etwas Thunfisch gestern abend gefressen.
Hattest du es vielleicht mal mit den Döschen von Miamor probiert, wo ich dir die Tage drüber schrieb ?

Ich hoffe deiner Luna geht es heute besser und der Termin bei der Tierärztin ist gut verlaufen.
Du, es gibt auch noch eine appetitanregende Paste für Katzen, vielleicht solltest du diese mal versuchen.
Vielleicht hat deine Tierärztin Luna auch heute ein Appetitanregendes Mittel gespritzt. Ich kann mich noch erinnen,
das unser Katerchen so etwas mal gespritz bekam, da er im Alter und Krankheit auch über Tage nicht fressen wollte.

Alles Glück für dich und deine Luna.

Melodie

08.10.2021 13:24 • x 2 #57


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Hallo liebe @Melodie ,

die Tierärztin war heute mit der kleinen Oma zufrieden. Sie hat nochmal etwas zugenommen, wiegt jetzt 3,1 kg.
Sie hat noch ein Antibiotikum gespritzt bekommen, die Wunde im Mäulchen ist auch schon gut verheilt.
Nun soll nächsten Freitag nochmal ein Kontrolltermin stattfinden. Ich schaffe es, ein bisschen Hoffnung zu schöpfen.
Nach dem Miamor werde ich morgen mal Ausschau halten. Ich sollte nichts unversucht lassen.
Und sie kriegt ja immer noch die Salbe ins Ohr, die den Appetit anregen soll.

Obwohl WE ist, freue ich mich nicht darauf. Ich bin irgendwie in einer ganz seltsamen Stimmung.

LG Lost111

08.10.2021 19:03 • x 2 #58


Melodie

Hallo liebe @Lost111 ,
na das hört sich doch richtig gut an und es freut mich für Luna und dich.
Wie schön das Luna etwas zugenommen hat, das ist doch ein gutes Zeichen. Es geht bergauf -
daran solltest du glauben . Das stärkt auch dich.

Ja mach das mal mit dem Miamor, das ist echt gut. Sehr flüssig -wie eine Brühe für Kätzchen und nur minimal
Fleischanteile-hauchdünn. Die können automatisch mit der Flüssigkeit von der Katze weggeschlabbert werden.
Wenn du magst, kannst du ja mal schreiben ob du etwas gekauft hast und Luna es mag. Unser Katerchen
mochte es damals auf Anhieb.

Viel Glück weiterhin und ein schönes Wochenende.
Lg. Melodie

08.10.2021 19:13 • x 1 #59



Hallo Lost111,

x 4#30


Lost111

Lost111

4251
15
1500
Ein weiterer (in meinen Augen) sinnloser Tag. Das morgendliche Aufstehen fällt immer schwerer. Ich schaffe es kaum noch, den Arbeitsalltag zu bewältigen. Alles ist so schwer! Ich wäre am liebsten heute schon zu meinem HA gegangen, der hat allerdings diese Woche Urlaub, aber nächsten Montag habe ich dann endlich einen Termin beim ihm.
Ich habe das schon wieder viel zu lange vor mir hergeschoben.

Nachmittags dann ZA. "Nur" Kontrolltermin und Zahnreinigung, aber das ist auch jedes mal mit Stress besetzt bei mir. Auch danach kam ich einfach nicht zur Ruhe.
Was mich auch sehr in Unruhe versetzt ist der Termin morgen bei der neuen Psychiaterin. Die Sorge, ob ich auch alles sagen kann, was ich zu sagen habe. Ich habe wirklich schon überlegt, mir einen Zettel zu schreiben (für alle Fälle). Ich kenne mich - oft "drücke" ich mich und sage nicht, was mir wirklich auf dem Herzen liegt. Und hinerher ärgere ich mich dann.

Und jetzt sitze ich hier und weiß wieder nicht, wohin mit mir.

Luna war gestern gut drauf und aktiv und hatte auch einiges gefressen; heute sieht das wieder anders aus. Alles, was in den Napf kommt, beäugt sie mit skeptischen Augen. Ein paar Happen hat sie gefressen, aber ich will es ihr auch nicht mit der Spritze reinzwängen müssen. Es reicht schon, wenn ich ihr jeden Abend das Herzmedikament und das Schmerzmittel geben muss.
Das Miamor-Trinkfein habe ich übrigens weder hier bei Fressnapf noch im Supermarkt bekommen.

Tut mir leid, dass ich keine positiveren Gedanken/Nachrichten habe.

LG Lost111

11.10.2021 18:57 • x 1 #60

Weiterlesen »




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag