Antrag auf Schwerbehinderung nochmal stellen? Ausweis abgelaufen

Sandra

304
7
1
N'Abend Allerseits!

Vor einigen Jahren, als ich noch im Hotel-Mama lebte, stellten meine Eltern für mich den Antrag auf Schwerbehinderung, u.a. um gewisse Zankereien zwischen Amt und uns wegen des Kindergeldes zu vermeiden. > Da ich, aufgrund der Depressionen, die Schule früh verließ und keine Ausbildung beginnen konnte, hingen uns die Ämter alle 6 Monate mit einer Erneuerung des Kindergeldrechtes im Nacken. Immer wieder musste ich zum Amtsarzt dackeln.
So ließ ich mich dazu überreden den Antrag zu stellen und bekam letzendlich aufgrund meiner Depressionen, Ängste und meiner Füße 60 Prozent.

Der Ausweis verottete in meiner Schreibtischschublade. Ich fühlte mich ohne Ausweis schon eingeschränkt genug und wollte es nicht ständig schwarz auf weiß sehen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen meinen eigenen Vorteil daraus zu ziehen.
Nun, als sich das zuständige Amt nach einer Weile meldete und um Auffrischung der Sachlage bat, reagierte ich aus Scham nicht. Meine Eltern brauchten ihn für den Zweck nicht mehr, also verflog letzendlich die Frist.

Nun ist es so, dass ich in naher Zukunft per Fernstudium mein Abi nachholen möchte und ich nach längerem Recherchieren letzendlich rausgefunden habe, dass es für Menschen mit ausgewiesener Einschränkung/Behinderung teilweise hohe Ermäßigungen der Studiengebühr gibt. Das würde mir eine riesen Last nehmen, denn ein nicht unwesentlicher Grund dafür, dass ich nicht schon längst dort angemeldet bin, sind die enormen Gebühren.
Eine andere Möglichkeit der Kostenübernahme gibt es übrigens nicht - das habe ich amtlich schon vor langer Zeit abklären lassen.

Jetzt ist die Frage - habe ich noch immer eine Chance, wenn ich nun Antrag stelle? Ich habe ein wenig die Befürchtung, dass mir meine Nichtmeldung von damals nicht gerade zu Gute kommen wird.
Mittlerweile kann ich zu den o.g. Einschränkungen ja auch noch den Morbus Crohn hinzufügen - sofern der überhaupt relevant ist was das betrifft. Das ist sowieso alles Neuland für mich und ich habe keine Ahnung welche Erkrankung wie gewogen wird.

Wie gehe ich vor und vor allem habe ich noch eine Chance?

26.10.2010 18:34 • #1


mag

1133
11
2
Hallo Sandra,

ich gehe mal davon aus, dass dein seinerzeitiger Ausweis nicht unbefristet war und bei befristeten Ausweisen, die nicht verlängert werden, ist er halt abgelaufen. Du solltest einen so schnell als möglich neuen Antrag stellen (Datum des Eingangs zählt) und natürlich alle Erkrankungen angeben

Gerade Morbus Crohn zählt bei der Schwerbehinderung. Kenne sogar Fälle, die das Merkzeichen "aG" bekommen haben, so können die erkrankten Personen einen Schwerbehindertenparkplatz benutzen.

26.10.2010 19:14 • #2


Sandra

304
7
1
Danke für die flotte Antwort, mag!

Demnach ist er aber schon über ein Jahr abgelaufen - wenn nicht sogar schon bald 2 Jahre. Spielt das eine Rolle - sinken somit meine Chancen?
Falls ich wirklich eine reelle Chance habe, würde ich mich schnellstmöglich darum bemühen!

26.10.2010 19:29 • #3


mag

1133
11
2
Hallo Sandra,

ich sende dir mal eine PN.

26.10.2010 19:32 • #4

Pfeil rechts