5

Antidepressiva und mehr Risiko zur Gewalt?

Max00

7
4
Hallo zusammen,
wünsche euch erstmal schöne Weihnachten und eine stressfreie Zeit.

ich Leide unter einer Depression und da mir ausschließlich eine Therapie nicht geholfen hat, hat mein Psychiater nun Escitalopram 10 mg verschrieben. Das Antidepressiva hilft mir aufjeden Fall. Hab kaum Nebenwirkungen.
Doch da ich ein ziemlicher grübeler bin und im Internet etwas über Amokläufe und Gewalt mit der Wirkung von Antidepressiva gelesen habe mach ich mir da jetzt voll Sorgen. Ich mach mir sorgen das diese meine Persönlichkeit so verändern, das ich zu Gewalt neigen könnte usw. Auch wen viele sagen das sie die Persönlichkeit nicht verändern, Steiger ich mich da jetzt irgendwie rein. Vielleicht könnt ihr mich da beruhigen, auch wenn ihr mich vielleicht für bescheuert haltet. Aber ohne Antidepressiva halte ich meinen Zustand nicht aus. Diese Unsicherheit macht mich halt verrückt.
Gruß
Max

24.12.2018 18:05 • #1


florica

florica

661
15
585
Also ich denke mal das es deine Persönlichkeit nicht verändert, bzw gewaltbereit macht.
Ich habe es ca 1 Jahr oder länger genommen und mir ist nie der Gedanke gekommen jemanden irgendwie weh zu tun.
Es bringt mir nur einfach keinen Antrieb - zumindest nicht den Antrieb den ich mir erhoffe.

24.12.2018 18:12 • #2


Pilsum

Pilsum

468
3
289
Hallo Max,

schön, wenn Du bereits merkst, dass Dir das Medikament hilft.
Ein Antidepressiva wird normalerweise nie Deine Persönlichkeit verändern.
Bitte habe deshalb keine Sorge.

Wenn Du bisher nicht zu Gewalt geneigt hast, wirst Du das auch in Zukunft nicht tun.

Besinnliche Weihnachtsfeiertage wünsche ich Dir :tannenbaum2: .

Viele Grüße

Bernhard

24.12.2018 18:44 • x 2 #3


issabella

issabella

417
6
205
Hallo, Max,
mach Dir keine Gedanken Antidepressiva verursachen keine Persönlichkeit Veränderung, höchstens, wegen Nebenwirkungen, machen sie Dich müde oder verursachen Übergewicht.
Die Täter, die Du gefunden hast, haben ganz wahrscheinlich viel zu spät und in viel zu kleiner Dosis die Medis bekommen. Die eigentliche Krankheit und Persönlichkeitstörung war nicht rechtzeitig erkannt.

@pilsum,
ich glaube, Du warst es, der sagte, alle Menschen sind mit eigenen Persönlichkeit geboren (richtig), und die ist gut und positiv.
Das stimmt, leider, nicht. Kann sein, dass die schlimme Eigenschaften durch Gene oder Gendefeckte verursacht sind.
Forensik ist ziemlich schwer.
LG
i.

26.12.2018 02:09 • x 1 #4


Max00


7
4
Ich danke euch für die Antworten. Ich male mir halt immer das Schlimmste aus


Gruß
Max

26.12.2018 11:49 • #5


Josh

8
3
Hey Max,
ich denke für diese Amokläufer gilt das Selbe wie für die Suizidgefährdeten die ein Antidepressiva bekommen. Antidepressivas die den Antrieb steigern und die Stimmung aufhellen sollen haben die ungewollte Wirkung ZUERST den Antrieb zu steigern.

Im Klartext heißt dass: Wenn jemand aus Depressionen heraus einen Amoklauf plant oder Suizidgedanken entwickelt KANN es passieren, dass so jemand durch ein Antidepressiva aufeinmal den Antrieb erhält seine Gedanken umzusetzen und sich deswegen selbst oder Anderen etwas antut. Die Medikamente sorgen aber nicht dafür, dass du solche Gedanken entwickelst oder deine Persönlichkeit sich deswegen ändert. Warst du vorher also nie in Versuchung Gewalt auszuüben kommt das jetzt auch nicht.

02.01.2019 11:47 • x 2 #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag