4

Angst alleine zu sein nachdem der Freund mich verlassen hat

Annaly

1
1
Gerade bin ich von meinem Freund verlassen worden. Ich habe Angst alleine zu sein.

Jetzt mit dem zweiten Lockdown kann man sich noch nicht mal ablenken. Und grad bin ich auch arbeitslos.

Was kann ich nun tun gegen Liebeskummer

28.11.2020 23:22 • #1


Avatar

Juju

3001
12
4039
Mein Liebes.
Fühle Dich umarmt und Du bist hier nicht alleine.
Es hat sicher einen Grund weshalb er Dich verlassen hat. Sieh Es vielleicht als Chance, denn die große Liebe wartet sicher noch auf Dich.
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich bald eine andere.
Sei nicht traurig, alles wird wieder gut.

29.11.2020 08:08 • x 2 #2


Avatar

buddl1

402
583
oh je,
das liebste, gerade in dieser Zeit, er ist weg....
wenn dir danach ist, du darfst dich dem Schmerz ergeben,
weinen um das was einmal war, um dem der dich verließ...
du musst dein Herz frei machen,
frei von ihm auch wenn es Schmerz bedeutet und Einsamkeit.

schlaf darüber und , auch wenn das Kissen nass geworden ist,
es befreit dich letztlich von ihm, der dich losgelassen hat,
die Gründe nicht mehr wichtig sind.
es ist geschehen.
und wenn du aufwachst, die Sonne durch dein Fenster scheint,
es Zeit wird aufzustehen, sich reinigen von den Qualen der Nacht,
bereit sich machen, für das was der Tag noch bringen mag.

viele teilen derzeit ihr Schicksal mit der Arbeitslosigkeit,
es ist schwer darin die Hoffnung für Veränderung zu sehen und doch
versuche es so zu sehen,
bewerbe dich so viel und so oft es dir nur möglich ist,
überlege wo du auch einen Artgleichen oder Artfremden Erwerb dir vorstellen kannst.
bleibe nicht stur in deiner beruflichen Ausrichtung, was wäre mit einer Umschulung, Weiterbildung
oder gar einer völlig neuen beruflichen Orientierung?
ich weiß.....
viel stürzt gerade über dich hinein,
aber sei dir versichert, ich schlage das nicht einfach nur so vor,
in meinem eigenen ersten Beruf, war ich 7 Jahre und verlor über Nacht die Perspektive und
so erlernte ich einen völlig neune, mir unbekannten- zwei Jahre erneute Ausbildung und
nun nach 30 Jahren, da kann ich schreiben, ja es war richtig diesen Weg zu wählen,
nicht zuhause zu verharren, warten, dass sich alles regeln wird,
es muss getan werden von einem selbst.
die Gelegenheit sehen, erkennen und nutzen.

doch das soll erst morgen beginnen,
heute, er kommt nicht zurück
und wenn doch?
er wird wieder gehen, weil er dies wiederholen kann...
lass ihn dort wo er ist,
lass uns um die verlorene Liebe trauen,
dann wütend werden, weil er einfach ging, dich zurückließ!
und Morgen, ja Morgen du dein Leben selbst in die Hand wieder nimmst
alles alte von ihm von euch abwischt und neu beginnst,
versuch es
bitte, ja?
er hätte sonst ein zweites mal gewonnen...
buddl1,

29.11.2020 09:25 • x 2 #3

Pfeil rechts




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag