Amantadin bei Depressionen nehmen?

Freddy87
Hallo,

es gibt ein paar Studien zum Einsatz von Amantadin bei Depressionen, vorallem zur Augmentation (also Zusatzbehandlung einem Antidepressivum),

hat jemand hier im Forum erfahrung mit dem Medikament speziell bei Depressionen?

Viele Grüße

Freddy

29.07.2009 16:21 • #1


Also als Antidepressiva ist es anscheinend nicht bekannt.

Schaust du hier

11.08.2009 16:55 • #2


Freddy87
ja, es ist kein klassisches Antidepressivum, es gibt aber wie oben erwähnt einige Studien, in welchen das Medikament bei Depressionen erfolgreich eingesetzt wurde.

11.08.2009 17:16 • #3


Wundert mich jetzt ein bisschen, weil als NW Depressionen aufgeführt werden.

Hast du dafür irgendwelche Quellen?

11.08.2009 17:51 • #4


Hallo Freddy!

An der Wirkweise von Aamantadin gegen Depressionen wird schon lange rumgeforscht.

Meines Wissens ist es allerdings so, dass die Studien ergeben haben, dass Amantadin DANN
gegn Depressionen wirken, wenn die Depression nachgewiesenermaßen durch den Bornavirus ausgelöst wurden.
Und zwar hilft Amantadin dann dadurch, dass es die Depressionsauslösenden Viren abtötet und dadurch
dann auch die Depressionen verschwinden.

Siehe hierzu auch:

Zitat:
9.05.2002
Therapie mit Amantadin

Depressionen sollen durch eine aktive Virusinfektion mit dem Bornavirus ausgelöst werden können. Aufgrund dieser Annahme wurden Studien zur Behandlung mit Amantadin durchgeführt. Nach der Behandlung ließ sich das Virus im Blut des Patienten nicht mehr nachweisen. Die Symptome verschwanden. In anderen Untersuchungen wurde jedoch eine direkte Wirkung von Amantadin auf das Nervensystem nachgewiesen. Damit stellt sich nun der direkte Zusammenhang zwischen Virusinfektion und Behandlungserfolg in Frage. Amantadin wird häufig zur Behandlung bestimmter Formen der Parkinsonkrankheit aber auch zur Vorbeugung und Therapie der Virusgrippe Typ A eingesetzt.


(Quelle: Medicine World Wide)

Und manchmal wird es auch eingesetzt gegen parkinsonartige Symptome, die zB durch die Gabe von Neuroleptika
entstehen können.

Liebe Grüße, Angie

11.08.2009 18:05 • #5


Freddy87
Also es wurde in Polen eine Studie durchgeführt, in der Amantadin zusammen mit einem trizyklischen Antidepressivum gegeben wurde, ich glaube Imipramin, dummerweise finde ich diese Studie grad nicht mehr.
Die Studie ist (nicht nur) insofern interessant, da dort mit dieser Kombination bei mehrfach therapieresietenten Depressionserkrankten (also die auf eine vielzahl von MEedikamenten nicht angesprochen haben) gute Erfolge erzielt werden konnten (Response>50% glaube ich).

13.08.2009 21:20 • #6


Freddy87
hier wird auf diese Studie verwiesen glaube ich:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12866728

es wird in der Studie nicht postuliert, dass die Depressionssymptomatik durch einen Virus ausgelöst wird ...

13.08.2009 21:22 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag